piwik-script

Intern
    Katholisch-Theologische Fakultät

    Bachelor Theologische Studien

    Studien- und Prüfungsordnung 2015

    Die beruflichen Möglichkeiten für Absolventen/-innen eines theologischen Studiums sind so vielfältig, wie das Studium der Theologie, das ausgesprochen breit gefächert, vielseitig angelegt und nachhaltig ausgerichtet ist. Theologen/-innen arbeiten daher nicht nur in den „klassischen“ kirchlichen Berufen Priester, Pastoralreferent/in und Religionslehrer/in oder in der akademischen Forschung und Lehre, sondern wie Absolventen/-innen anderer geisteswissenschaftlicher Fächer auch in ganz unterschiedlichen kirchlichen wie außerkirchlichen Tätigkeits- und Verantwortungsbereichen, in denen sich für Theologen/-innen sehr gute Berufseinstiegs- und -entwicklungsmöglichkeiten bieten. Einen Eindruck von der Vielfalt beruflicher Möglichkeiten und Tätigkeitsfelder bietet die Übersicht Berufsfelder für Absolventen/-innen eines theologischen Studiums.

    Das Bachelor-Studienfach Theologische Studien in den drei Ausprägungen Hauptfach (120 ECTS), Zwei-Hauptfach (75 ECTS) und Nebenfach (60 ECTS) mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Science (B.Sc.) eröffnet den Absolventen/-innen aufgrund seiner mannigfaltigen Kombinationsmöglichkeiten mit verschiedensten geistes- und sozial-, rechts- und wirtschafts-, aber auch naturwissenschaftlichen Fächern als zweitem Studienfach eine gezielte fachkombinatorische Akzentsetzung in Hinblick auf die vielfältigen beruflichen Tätigkeitsfelder von Theologen/-innen;  ausgenommen diejenigen („klassischen“) theologisch-kirchlichen Berufe, für die ein (Voll-) Studium der Katholischen Theologie (Ein-Fach, 5 Jahre, 300 ECTS) mit dem Abschluss Magister bzw. Magistra Theologiae (Mag. Theol.) Voraussetzung ist. Ein Bachelor-Abschluss berechtigt zudem grundsätzlich zur Aufnahme eines postgradualen, insbesondere eines Master-Studiums.

    Unverbindliche Übersichten über das Veranstaltungsangebot im Wahl-/Pflichtbereich nach Fachsemestern

    WS 19/20:

    BA 1. Sem.      BA 3. Sem.   

    SS 19:

    BA 2. Sem.     BA 4. Sem.

     

    Wichtige Informationen und Hinweise zur Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen (Verfahren, Antragstellung, Fristen, Antragsformular, einzureichende Unterlagen, Notenumrechnung) sowie Antworten auf häufig auftretende Fragen finden Sie auf der Seite des Prüfungsamts zur Anrechnung von Leistungen.

    Zur Erstberatung und Vorbereitung der Antragstellung zur Anrechnung in Studiengängen/-fächern bzw. -bereichen (ASQ-Pool, fächerübergreifender Freier Bereich, GWS) der Katholisch-Theologischen Fakultät wenden Sie sich im Falle von Studiengang-/-fach-/Hochschulwechsel oder Doppel-/Zweitstudium bitte rechtzeitig an den Studienkoordinator und Fachstudienberater.

    Im Falle einer Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen aus einem Auslandsaufenthalt (Studium oder Praktikum) im Rahmen eines Mobilitätsprogramms wenden Sie sich zur Abklärung der Anrechenbarkeit und Erstellung eines Learning Agreement schon im Vorfeld an den Referenten für Internationalen Austausch.

    Das Formblatt für den Antrag auf Zuteilung der Bachelor-Arbeit (Thesis) im Bachelor-Hauptfach Theologische Studien wie auch den Antrag auf Zuteilung der fächerübergreifenden Bachelor-Arbeit (Thesis) finden Sie auf der Seite des Prüfungsamtes zum Bachelor Theologische Studien.

    Das Formblatt für den Antrag auf Ausstellung eines Bachelor-Zeugnisses finden Sie auf der Seite des Prüfungsamtes zum Bachelor Theologische Studien.

    Kirchliche Beratungs-, Informations- und Kontaktstellen finden Sie auf der Studium-Unterseite Weiterführendes.


    Studien- und Prüfungsordnung 2009

    Die beruflichen Möglichkeiten für Absolventen/-innen eines theologischen Studiums sind so vielfältig, wie das Studium der Theologie, das ausgesprochen breit gefächert, vielseitig angelegt und nachhaltig ausgerichtet ist. Theologen/-innen arbeiten daher nicht nur in den „klassischen“ kirchlichen Berufen Priester, Pastoralreferent/in und Religionslehrer/in oder in der akademischen Forschung und Lehre, sondern wie Absolventen/-innen anderer geisteswissenschaftlicher Fächer auch in ganz unterschiedlichen kirchlichen wie außerkirchlichen Tätigkeits- und Verantwortungsbereichen, in denen sich für Theologen/-innen sehr gute Berufseinstiegs- und -entwicklungsmöglichkeiten bieten. Einen Eindruck von der Vielfalt beruflicher Möglichkeiten und Tätigkeitsfelder bietet die Übersicht Berufsfelder für Absolventen/-innen eines theologischen Studiums.

    Das Bachelor-Studienfach Theologische Studien in den drei Ausprägungen Hauptfach (120 ECTS), Zwei-Hauptfach (75 ECTS) und Nebenfach (60 ECTS) mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Science (B.Sc.) eröffnet den Absolventen/-innen aufgrund seiner mannigfaltigen Kombinationsmöglichkeiten mit verschiedensten geistes- und sozial-, rechts- und wirtschafts-, aber auch naturwissenschaftlichen Fächern als zweitem Studienfach eine gezielte fachkombinatorische Akzentsetzung in Hinblick auf die vielfältigen beruflichen Tätigkeitsfelder von Theologen/-innen;  ausgenommen diejenigen („klassischen“) theologisch-kirchlichen Berufe, für die ein (Voll-) Studium der Katholischen Theologie (Ein-Fach, 5 Jahre, 300 ECTS) mit dem Abschluss Magister bzw. Magistra Theologiae (Mag. Theol.) Voraussetzung ist. Ein Bachelor-Abschluss berechtigt zudem grundsätzlich zur Aufnahme eines postgradualen, insbesondere eines Master-Studiums.

    Für Studierende außerhalb der Regelstudienzeit (+ 1 einem weiteren Fachsemester) werden keine unverbindlichen Übersichten über das Veranstaltungsangebot im Wahl-/Pflichtbereich mehr bereit gestellt.

    Studierende, die noch Veranstaltungen belegen müssen, können sich an den Veranstaltungsplänen nach PO 2015 orientieren, sollten Ihre Veranstaltungs- bzw. Stundenplanung aber mit dem SVP ihrer SPO-Version abstimmen. Bei Bedarf können Sie sich an die Fachstudienberatung wenden.

    Wichtige Informationen und Hinweise zur Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen (Verfahren, Antragstellung, Fristen, Antragsformular, einzureichende Unterlagen, Notenumrechnung) sowie Antworten auf häufig auftretende Fragen finden Sie auf der Seite des Prüfungsamts zur Anrechnung von Leistungen.

    Zur Erstberatung und Vorbereitung der Antragstellung zur Anrechnung in Studiengängen/-fächern bzw. -bereichen (ASQ-Pool, fächerübergreifender Freier Bereich, GWS) der Katholisch-Theologischen Fakultät wenden Sie sich im Falle von Studiengang-/-fach-/Hochschulwechsel oder Doppel-/Zweitstudium bitte rechtzeitig an den Studienkoordinator und Fachstudienberater.

    Im Falle einer Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen aus einem Auslandsaufenthalt (Studium oder Praktikum) im Rahmen eines Mobilitätsprogramms wenden Sie sich zur Abklärung der Anrechenbarkeit und Erstellung eines Learning Agreement schon im Vorfeld an den Referenten für Internationalen Austausch.

    Das Formblatt für den Antrag auf Zuteilung der Bachelor-Arbeit (Thesis) im Bachelor-Hauptfach Theologische Studien wie auch den Antrag auf Zuteilung der fächerübergreifenden Bachelor-Arbeit (Thesis) finden Sie auf der Seite des Prüfungsamtes zum Bachelor Theologische Studien.

    Das Formblatt für den Antrag auf Ausstellung eines Bachelor-Zeugnisses finden Sie auf der Seite des Prüfungsamtes zum Bachelor Theologische Studien.

    Kirchliche Beratungs-, Informations- und Kontaktstellen finden Sie auf der Studium-Unterseite Weiterführendes.


    Hinweise zur PO-Version (2015 oder 2009?)

    Die für Ihr Studium maßgebliche Version der Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelor- und Master-Studiengänge (ASPO) und die diese jeweils ergänzenden Fachspezifischen Bestimmungen (FSB) samt Studienfachbeschreibung (SFB), die Studienverlaufspläne (SVP), Gliederungsübersichten und Veranstaltungspläne finden Sie, je nach dem in welche PO-Version Sie eingeschrieben sind, entweder unter PO 2009 oder unter PO 2015.

    In welche PO-Version (2009 oder 2015) Sie eingeschrieben sind, können Sie (u.a.) in Ihrem studentischen Benutzerkonto in SB@Home einsehen.

    Ausführliche Informationen zur Geltung der beiden Prüfungsordnungsversionen (PO 2009 – PO 2015) finden Sie hier. Bitte beachten Sie diese vor Anfragen, insbesondere im Falle von Hochschul-/Studiengang-/Studienfachwechsel bzw. Fachsemesteranrechnungen, da manche Frage dort bereits beantwortet sein dürften.