Intern
    Professur für Philosophie

    Veranstaltungen im Wintersemester 2017/18

    Bitte entnehmen Sie weitere Informationen, wie z. B. ECTS-Punkte, zu den einzelnen Modulen den entsprechenden Studienordnungen und SB@home.

    Prof. Dr. Wolfgang Schröder

    Philosophische Anthropologie
    Vorlesung:01941500
    Zeit:Mi, 10 - 12 Uhr
    Ort:Paradeplatz 4, SR 107
    Beginn:18.10.2017
    Zielgruppe:Magister:
    01-M6-1V5
    Bachelor:
    01-BA-ThSt-ThV1
    01-BATS-PDW
    01-BA-ThSt-WPF-Phil
    01-BA-ThSt-SQ-TSTh1 und 2
    Lehramt:
    01-LA-FB-TSTh1 und 2
    Inhalt:

    Anthropologie ist eine in verschiedenen Disziplinen heimische, perspektivisch daher je verschieden ansetzende methodische Untersuchung und Deutung der Grund- und Zielidentität von Menschen. Philosophische Anthropologie pointiert dabei die Frage nach dem Wesen des Menschen und des Ortes seiner Theorie und Praxis im Weltzusammenhang.
    Die Vorlesung führt ein in historische Grundthemen und systematische Hauptthesen der anthropologischen Theoriebildung von Herodot bis zur Posthumanismusdiskussion.

    Als prüfungsrelevante begleitende Lektüre und zur Anschaffung empfohlen werden folgende beiden Werke:
    Horst D. Brandt, Die philosophischen Disziplinen. Ein Kompendium, Meiner Verlag, Hamburg 2014;
    Peter Kunzmann/Franz-Peter Burkard/Franz Wiedmann/Axel Weiß, Dtv-Atlas Philosophie, 15. durchges. u. korr. Aufl., München 2011.

    Eine Literaturliste wird zu Beginn der Vorlesung auf WueCampus bereitgestellt.


    Philosophie und Ethik
    Vorlesung:01941600
    Zeit:Mi, 16 - 18 Uhr
    Ort:Paradeplatz 4, SR 107
    Beginn:18.10.2017
    Zielgruppe:Magister:
    01-M12-1V4
    Bachelor:
    01-BA-ThSt-ThV1
    01-BATS-PDW
    01-BA-ThSt-WPF-Phil
    01-BA-ThSt-SQ-TSTh1 und 2
    Lehramt:
    01-LA-FB-TSTh1 und 2
    Inhalt:

    Ethik als Moralphilosophie ist die wissenschaftliche Reflexion auf allgemeingültige Kriterien sittlicher Praxis. Sie prüft oder entwirft Theorien und Formen moralischen Urteilens, richtigen Handelns und guten Lebens. Seit der Antike gehört sie zum Grundbestand philosophischer Forschung und Lehre. In moralischen Fragen des Anthropozäns, der Hybridisierung des Menschen samt der neuen Konfigurationen des Mensch-Maschine-Verhältnisses, der Digitalisierung der Gesellschaft sowie der rechtspopulistischen Bedrohung von Demokratie und sozialer Kohäsion hat sie einige ihrer neuesten Herausforderungen.
    Die Vorlesung führt ein in Grundfragen und Hauptthesen ethischer Theoriebildung von Heraklit bis Judith Butler, Philippe Descola und Rosi Braidotti.

    Als prüfungsrelevante begleitende Lektüre und zur Anschaffung empfohlen werden folgende beiden Werke:
    Horst D. Brandt, Die philosophischen Disziplinen. Ein Kompendium, Meiner Verlag, Hamburg 2014;
    Peter Kunzmann/Franz-Peter Burkard/Franz Wiedmann/Axel Weiß, Dtv-Atlas Philosophie, 15. durchges. u. korr. Aufl., München 2011.

    Eine Literaturliste wird zu Beginn der Vorlesung auf WueCampus bereitgestellt.


     

    Oberseminar Aristoteles "Metaphysik"
    Seminar:01941900
    Zeit:Mi, 12 - 14 Uhr
    Ort:Paradeplatz 4, SR 107
    Beginn:18.10.2017
    Zielgruppe:

    Teilnahme am Oberseminar nach persönlicher Einladung und Anmeldung bei Prof. Schröder.

    Inhalt:

    Textgrundlage für die Arbeit im Seminar:
    Aristoteles' Metaphysik. Bücher I(A) - VI(E). Griechisch-Deutsch, hrsg. v. Horst Seidl, F. Meiner Verlag, Hamburg 1989.
    Aristoteles' Metaphysik. Bücher II(Z) - XIV(N). Griechisch-Deutsch, hrsg. v. Horst Seidl, F. Meiner Verlag, Hamburg 1991.

    Das Oberseminar wird als Blockveranstaltung angboten. Die genauen Termine werden bei der Vorbesprechung bekannt gegeben.


    Hannah Arendt, "Vita Activa"
    Vorlesung/
    Seminar:
    01942100                                                                                                                             
    Zeit:Do, 10 - 12 Uhr
    Ort:Paradeplatz 4, SR 107
    Beginn:19.10.2017
    Zielgruppe:Magister:
    01-M19-2V1
    01-M24-3S4
    Master:
    01-MA-ThSt-VPhil1V1
    01-MA-ThSt-SSTh1
    Lehramt:
    01-LA-GymRs-SSTh1                  
    Inhalt:

    Die 1958 erschienene große Studie "The Human Condition" (dt.: "Vita activa oder Vom tätigen Leben") gilt als Hauptwerk Hannah Arendts (1906-1975) zur Politischen Theorie und Anthropologie. In ihm untersucht Arendt strukturelle Grundbedingtheiten des menschlichen Lebens wie Natalität, Mortalität und Pluralität, um vor diesem Hintergrund menschliche Grundtätigkeiten wie Handeln, Herstellen und Arbeiten in ihrem privaten und öffentlichen Potenzial zu bestimmen. Dabei prüft und kommentiert sie ein weites Spektrum von Denkansätzen der Praktischen Philosophie von Aristoteles bis Heidegger. Zudem entwirft sie kritisch ein neues Paradigma der Zuordnung von vita activa und vita contemplativa sowie eine eigenständige Theorie der politischen Bedeutung des Raum-Konzepts.
    Das Hauptseminar zielt auf eine gründliche Analyse und Interpretation der Arendtschen Thesen und fragt auch nach der Aktualität von Arendts Politischer Theorie im Zeitalter der beginnenden Post-Arbeitsgesellschaft.

    Textgrundlage (bitte anschaffen!) ist die als Piper Taschenbuch erschienene 6. Aufl. von Arendts "Vita activa oder Vom tätigen Leben", München 2007 (ISBN-10: 3492236235).

    Eine Literaturliste wird zu Beginn des Hauptseminars auf WueCampus bereitgestellt.


    Aurelius Augustinus "Confessiones"
    Vorlesung/
    Seminar:
    01942200                                                                                                                        
    Zeit:Do, 17 - 19 Uhr
    Ort:Paradeplatz 4, SR 107
    Beginn:19.10.2017
    Zielgruppe:Magister:
    01-M19-2V2
    01-M24-3S4
    Master:
    01-MA-ThSt-VPhil-1V2
    01-MA-ThSt-SSTh1
    Lehramt:
    01-LA-GymRs-SSTh1
    Inhalt:

    Augustinus' um 400 n. Chr. entstandenes Werk "Confessiones" gilt als erste überlieferte umfassende philosophisch-theologische Selbstanalyse eines leidenschaftlich sinnlichen Menschen und religiösen Wahrheitssuchers. Bis heute wird dieses Werk in verschiedensten Geistes- und Kulturwissenschaften als Klassiker rezipiert. Philosophisch besonders bedeutsam sind die Bücher X und XI der "Confessiones". Ersteres handelt vom Erinnern als Weg zur Erkenntnis Gottes wie zu erfülltem Leben, letzteres enthält Augustinus' berühmte Analyse der Zeit.
    Das Hauptseminar zielt auf eine gründliche Analyse und Interpretation der Augustinischen Gedankenführung und diskutiert zudem Hauptlinien der Rezeptionsgeschichte des Augustinischen Werks.

    Textgrundlage (bitte anschaffen!) ist die als Reclam-Band erschienene lat.-dt. Ausgabe von Augustinus' "Confessiones", hrsg. von Kurt Flasch u. Burkhard Mojsisch, Ditzingen 2009 (ISBN-10: 3150186765).

    Eine Literaturliste wird zu Beginn des Hauptseminars auf WueCampus bereitgestellt.


    Dr. Dr. habil. Dominikus Kraschl

    Einführung Philosophie I
    Seminar:01941100
    Zeit:Di, 08 - 10 Uhr
    Ort:Paradeplatz 4, SR 321
    Beginn:17.10.2017
    Zielgruppe:Magister:
    01-M5-1V1
    Bachelor:
    01-BA-ThSt-SQ-TSTh1 und 2
    Lehramt:
    01-LA-FB-TSTh1 und 2
    Allgemeine Schlüsselqualifikationen:
    01-ASQ-KGWPTh1 und 2
    01-LA-FB-KGWPTh1 und 2
    Inhalt:

    In der Lehrveranstaltung werden behandelt die Geschichte der Philosophie, von ihren Ursprüngen in der Antike über das Mittelalter, die Neuzeit, die Moderne bis hin zur Gegenwart sowie die Kerndisziplinen der Philosophie mit ihren typischen Fragestellungen und Arbeitsmethoden. Die Beziehung zwischen Philosophie und Theologie findet dabei beson- dere Berücksichtigung.


    Einführung Philosophie II
    Seminar:01941200
    Zeit:Do, 14 - 16 Uhr
    Ort:Paradeplatz 4, SR 321
    Beginn:19.10.2017
    Zielgruppe:Magister:
    01-M5-1V2
    Bachelor:
    01-BA-ThSt-SQ-TSTh1 und 2
    Lehramt:
    01-LA-FB-TSTh1 und 2
    Allgemeine Schlüsselqualifikationen:
    01-ASQ-KGWPTh1 und 2
    01-LA-FB-KGWPTh1 und 2
    Inhalt:

    Die Veranstaltung vermittelt einen Überblick über die Disziplinen der Metaphysik. Darauf aufbauend werden ausgewählte Frage- und Problemstellungen der Ontologie, der Naturphilosophie, der Philosophie des Geistes und philosophischen Theologie erörtert.

    Kontakt

    Professur für Philosophie am Institut für Systematische Theologie
    Paradeplatz 4
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-80393
    Fax: +49 931 31-803930
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Paradeplatz 4