piwik-script

Intern
Katholisch-Theologische Fakultät

Zum Tod von Prof. em. Dr. Rolf Zerfaß

02.04.2022

Nachruf der Kath.-Theol. Fakultät

Die Katholisch-Theologische Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg trauert um ihr hochgeschätztes Mitglied Prof. em. Dr. Rolf Zerfaß.

Prof. Zerfaß wurde am 27.04.1934 in Simmern / Hunsrück geboren. Nach seiner Promotion an der Theologischen Fakultät Trier (1963), Habilitation an der Katholisch-Theologischen Fakultät Münster (1972) und Lehrtätigkeit an der Trierer Theologischen Fakultät wurde er 1972 auf den Lehrstuhl für Pastoraltheologie und Homiletik an der Würzburger Katholisch-Theologischen Fakultät berufen, den er bis zu seiner Emeritierung 1999 innehatte.

Aufgrund seiner interdisziplinären Forschung, die die Praktische Theologie für das Gespräch mit den Sozial- und Kommunikationswissenschaften öffnete, seiner Lehre und einer reichen Publikationstätigkeit in den Bereichen theologischer Handlungstheorie, diakonischer Theologie, Homiletik und Kommunikationstheorie war Prof. Zerfaß ein herausragender Vertreter seines Faches, der maßgeblich zu dessen Entwicklung wie auch zur Entwicklung der Fakultät beigetragen hat. Für die dritte Auflage des Lexikons für Theologie und Kirche (LThK) übernahm er die Fachberatung für die Themen Homiletik, Publizistik und Kommunikationsmedien.

Rolf Zerfaß hat durch seine Vorlesungen und Publikationen Generationen von Theologiestudierenden geprägt, weit über Würzburg hinaus. Viele seiner Schüler*innen haben Lehrstühle an Universitäten in Deutschland und im europäischen Ausland übernommen oder hohe Funktionen in der Kirche ausgeführt und somit sein wissenschaftliches Werk weiterentwickelt.

1989 wurde Prof. Zerfaß die Bayerische Staatsmedaille für Soziale Dienste verliehen. 2002 ehrte ihn das Institut für Diakoniewissenschaft der Rummelsberger Diakonie mit dem Johann Hinrich Wichern-Preis. 2004 zeichnete ihn das Bistum Würzburg mit der Liborius-Wagner-Medaille aus. 2007 erhielt Prof. Zerfaß den Predigtpreis der deutschen Wirtschaft.

Mit Prof. em. Dr. Rolf Zerfaß verliert die katholisch-theologische Wissenschaftsgemeinschaft einen international hoch renommierten Vertreter. Die Katholisch-Theologische Fakultät wird sein Andenken in Dankbarkeit stets in hohen Ehren halten.

Die Beisetzung findet statt am Freitag, den 08. April um 13.30h auf dem Hauptfriedhof Würzburg, das Requiem am selben Tag um 15.30h in der Würzburger Augustinerkirche.

 

Prof. Dr. Matthias Remenyi
Dekan

 

Zurück