piwik-script

Intern
Katholisch-Theologische Fakultät

Prof. Dr. Stephan Ernst und Hendrik Weingärtner zu Gast an der Universität Wien

24.04.2023

Lehraufenthalt im Rahmen des ERASMUS+ Programms

Foto: Hendrik Weingärtner

Auf Einladung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien haben Prof. Dr. Stephan Ernst und Hendrik Weingärtner – gefördert durch das ERASMUS+ Programm – vom 19.-21. April 2023 einen Lehraufenthalt in Wien wahrgenommen. Im Mittelpunkt stand die theologische Ethik des Thomas von Aquin. Zunächst ging es in einem hinführenden Seminar darum, auf der Grundlage heutiger moraltheologischer Argumentationsformen einen Fragehorizont zu entwickeln, um sich der monumental dimensionierten und nahezu unüberschaubaren Ethik im zweiten Teil der Summa theologiae sinnvoll nähern zu können. Im Rahmen einer Vorlesung wurde dann ein Überblick über den Aufbau und ein Einblick in zentrale Aspekte der theologischen Ethik des Thomas gegeben (Glücksbegriff, Handlungstheorie, Tugendlehre). Auf der Basis dieses Überblicks war dann in einem mehrstündigen Lektürekurs die Konzeption des Naturrechts bzw. des sittlichen Naturgesetzes bei Thomas, wie er sie in seinem lex-Traktat entfaltet, Thema. Anhand von Texten aus den Dekreten Gratians, von Peter Abaelard und Wilhelm von Auxerre sowie schließlich Thomas von Aquin wurde herausgearbeitet, wie mit der Entfaltung der scholastischen Theologie das Naturrecht zunehmend als Vernunftrecht und als eigenes, inneres Gesetz der praktischen Vernunft verstanden wird, woraus sich interessante Ansätze auch für eine heutige theologische Ethik ergeben. In der anschließenden Diskussion unter den Teilnehmenden gewannen entsprechend Anliegen und Grenzen des mittelalterlichen Naturrechtsgedankens weiter an Kontur.

Insgesamt zeigte die Veranstaltung einmal mehr, wie bereichernd die durch das ERASMUS+ Programm ermöglichte internationale Vernetzung mit anderen Fakultäten und mit den dort Lehrenden, Studierenden und Promovierenden sein kann. Die bestehende Kooperation mit der Universität Wien wurde durch den Lehraufenthalt, der in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Sigrid Müller, Lehrstuhl für Theologische Ethik, stattfand, Auf diese Weise nachhaltig gestärkt.

Zurück