piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft

    Prävention von Missbrauch in der Kirche weltweit - Systemische Aspekte

    17.02.2020

    Herzliche Einladung zum Workshop mit Prof. Dr. Hans Zollner SJ am Montag, den 17.02.2020, 16-18 Uhr

    Der durch Priester und Seelsorger verübte und von kirchlichen Amtsträgern und Institutionen verschleierte Missbrauch an Minderjährigen ist seit der MHG-Studie in sehr großem Ausmaß aufgedeckt worden. Klerikaler Machtmissbrauch, Tabuisierung von Sexualität, ideologische Unverletzlichkeitsvorstellungen und intransparente Strukturen haben zu diesen Verbrechen beigetragen. Nicht die Opfer waren im Blick, sondern der Schutz der Institution oder der Täter.

    In allen seelsorglichen, diakonalen und administrativen Arbeitsbereichen muss sich die Kirche die Frage stellen, ob sie genug tut, um sich ernsthaft und nachhaltig zu verändern. In einem Gespräch werden wir den Blick auf die Weltkirche und die strukturellen Ursachen des Missbrauchs lenken.

    Sie sind hierzu herzlich eingeladen.

    Wann?

    Montag 17.02.2020, 16.00-18.00 Uhr

    Wo?

    Katholisch-Theologische Fakultät - Seminarraum 2, Bibrastraße 14, 97070 Würzburg

    Kosten? Eintritt frei 

    Sie können sich direkt mit dem Anmeldeabschnitt im Flyer oder über die Internetseite www.domschule-wuerzburg.de anmelden. Gerne können Sie auch eine E-Mail schicken an: info@domschule-wuerzburg.de

    Anmeldeschluss: 31.01.2020

    Weitere Informationen

    Zurück