piwik-script

Intern
Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft

Prof. Dr. Matthias Reményi

Lehrstuhlinhaber

Aktuelles

  • Aktuell: Die Anmeldefrist für unser Theologisches Fachgespräch "Nicht ausweichen. Theologie angesichts der Missbrauchskrise" läuft noch bis zum 28.01. Momentan liegen wir bei knapp unter 80 Anmeldungen. Der Raum, den wir im Burkardushaus haben, hat aber nur ca. 100 Plätze.
    Daher: LIEBE STUDIERENDE, wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bitte auch zeitnah über die Mailadresse des Lehrstuhls Fundamentaltheologie an; ansonsten müssen wir Sie auf eine Warteliste setzen.
    DANKE! - Und Danke selbstredend allen für das große Interesse!
  • Forschungsfreisemester im Wintersemester 2018/19
  • In der Zeit vom 17.09. bis 14.12. Forschungsaufenthalt an der Claremont School of Theology, CA/USA
  • Ggf. anfallende Nachprüfungen zu Beginn des WS werden von apl. Prof. Dr. Elmar Koziel übernommen, die Semesterschlussprüfungen obliegen dem jeweiligen Leiter der entsprechenden Lehrveranstaltung.

Dringende Sprechstunde Januar bis Februar 2019 nach Vereinbarung. Bitte im Sekretariat anmelden.

Kontakt

Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Sanderring 2, Raum 31
97070 Würzburg

Tel.+49 (0) 931/31-82524  
Fax  +49 (0) 931/31-87024
Mail

matthias.remenyi@uni-wuerzburg.de

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • Theologische Anthropologie
  • Eschatologie
  • Thanatologie
  • Selbstbestimmtes Sterben / Ethische Fragen am Lebensende
  • Ekklesiologie / Amtstheologie
  • Denkformanalyse und Metapherntheorie
  • Handeln Gottes und Gott-Welt-Relation

Mitgliedschaften

  • Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie, Deutsche Sektion
  • Die Arbeitsgemeinschaft katholische Dogmatik und Fundamentaltheologie des deutschen Sprachraums  

Lebenslauf

Lebenslauf

1990

Abitur

1991 – 1998

Studium der Katholischen Theologie (Diplom) an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Diplomarbeit: Die Anthropologie im Werk Gustav Siewerths

1994 – 1999

Studium der Pädagogik (Diplom) an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg

1998 – 2001

Bildungsreferent im Schülerinnen- und Schülerreferat des Erzbischöflichen Jugendamtes in Freiburg

1999 – 2002

Lehrauftrag an der KFH Freiburg für das Fach „Christliche Anthropologie“

2001 – 2004

Promotionsstipendiat des Cusanuswerks, Bischöfliche Studienförderung. Dissertationsprojekt: Um der Hoffnung willen. Untersuchungen zur eschatologischen Theologie Jürgen Moltmanns

2004 – 2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen, Lehrstuhl für Systematische Theologie

2005

Promotion zum Doktor der Theologie mit der Gesamtnote „summa cum laude“. Auszeichnung der Arbeit mit dem Bernhard-Welte-Preis der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg

2009

Weihe zum Ständigen Diakon im Münster Unserer Lieben Frau zu Freiburg i. Br.

01.03.2010 – 31.03.2017

Juniorprofessor für Systematische Theologie am Seminar für Katholische Theologie (FB Geschichts- und Kulturwissenschaften) der FU Berlin

01.01.2014

Vertragsverlängerung als Juniorprofessor nach positiver Zwischenevaluation (Habilitationsäquivalenz)

01.10.2015 – 31.03.2016

Vertretung der W3-Professur Systematische Theologie an der Universität Siegen

04.07.2016

Habilitation (Habilitationsvortrag und positive Beschlussfassung der Habilitationskommission, Universität Innsbruck)

Seit 17.07.2017

Professor für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg

Publikationen

Monographien
  1. Die Anthropologie im Werk Gustav Siewerths. Münster: Lit 2003 (= Diplomarbeit; 123 S.).
    - Rez. v. M. Schulz, ThRv 100 (2004) 150-152.
  2. Um der Hoffnung willen. Untersuchungen zur eschatologischen Theologie Jürgen Moltmanns. Regensburg: Pustet 2005 (= Dissertation; 492 S.).
    - Rez. v. F. Gruber, ThPQ 156 (2008) 303-304.
    - Rez. v. M. Hüttenhoff, ThL 133 (2008) 306-308.
  3. Auferstehung denken. Anwege, Grenzen und Modelle personaleschatologischer Theoriebildung. Freiburg: Herder 2016 (= Habilitationsschrift; 797 S.).
    - Rez. v. T. Marschler, ThRv 113 (2017).
Herausgeberschaften
  1. Thomas Herkert; Matthias Remenyi (Hrsg.), Zu den letzten Dingen. Neue Perspektiven der Eschatologie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009.
    - Rez. v. J. Knop, Eulenfisch Literatur 3 (2010) 53.
    - Rez. v. G. Röschert, die Drei 80 (2010), Heft 3, 76-77.
    - Rez. v. F. Wittekind, Theologische Rundschau 80 (2015) 43ff.
  2. Matthias Remenyi (Hrsg.), Amt und Autorität. Kirche in der späten Moderne (Gedenkschrift für Georg Kardinal Sterzinsky). Paderborn: Schöningh 2012.
    - Rez. v. M. Mühl, ThRv 109 (2013) 328-330.
    - Rez. v. S. Tobler, ThLz 140 (2015) 316-318.
  3. Stefan Gosepath; Matthias Remenyi (Hrsg.), „…dass es ein Ende mit mir haben muss.“ Vom guten Leben angesichts des Todes. Münster: Mentis 2016.
  4. Matthias Remenyi; Saskia Wendel (Hrsg.), Die Kirche als Leib Christi. Geltung und Grenze einer umstrittenen Metapher. Freiburg: Herder 2017.
Aufsätze
  1. Ende gut – alles gut? Hoffnung auf Versöhnung in Gottes eschatologischer Zukunft, in: Internationale Katholische Zeitschrift ‚Communio’ 32 (2003) 492-512. Rez. v. J. Röser, CiG 55 (2003), Nr. 46, 387-388.
  2. Mit Stimme, Antlitz und Gestalt. Überlegungen zur personalen Eschatologie, in: Theologie und Glaube 96 (2006) 73-86.
  3. Gott im Kommen. Zur Debatte um Einheit und Differenz im Gott-Welt-Verhältnis, in: Salzburger theologische Zeitschrift 10 (2006) 273-289.
  4. Hoffnung, Tod und Auferstehung, in: Zeitschrift für Katholische Theologie 129 (2007) 75-96.
  5. Apokalyptischer Weltenbrand oder Hoffnung für den ganzen Kosmos? Theologische Überlegungen zum Ende der Welt, in: Theologische Quartalschrift 188 (2008) 50-68.
  6. Selbstbestimmtes Sterben und medizinische Entscheidungen am Lebensende – eine ethische Problemexposition, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 54 (2008) 115-134.
  7. Einleitung, in: M. Remenyi; T. Herkert (Hrsg.), Zu den letzten Dingen. Neue Perspektiven der Eschatologie. Darmstadt: WBG 2009, 7-13.
  8. Hoffnung für den ganzen Kosmos. Überlegungen zur kosmischen Eschatologie, in: M. Remenyi; T. Herkert (Hrsg.), Zu den letzten Dingen. Neue Perspektiven der Eschatologie. Darmstadt: WBG 2009, 174-222.
  9. ¿Desastre apocalíptico o esperanza para el cosmos entero? Reflexiones teológicas acerca del fin del mundo, in: Selecciones de Teologia 48 (2009) 96-110. Übertrag von: Apokalyptischer Weltenbrand oder Hoffnung für den ganzen Kosmos? (spanischer Übertrag von Nr. 3.5).
  10. Selbstbestimmtes Sterben und Sterbehilfe. Ein Überblick über Argumente in einem schwierigen moraltheologischen Feld, in: Katechetische Blätter 134 (2009) 446-453.
  11. Hermeneutik der Hoffnung. Replik auf Franz Gruber, in: E. Arens (Hrsg.), Zeit denken. Eschatologie im interdisziplinären Diskurs (Quaestiones Disputatae 234). Freiburg: Herder 2010, 58-77.
  12. Zur Freiheit befreit? Theologische Perspektiven auf den Begriff menschlicher Freiheit, in: Münchner Theologische Zeitschrift 61 (2010) 13-26.
  13. Orte des Glaubens. Begriff und Aufgabe einer christlichen Gemeinde, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 159 (2011) 168-176.
  14. Unaufgeregt innovativ. Aktuelle Beiträge zur Eschatologie, in: Theologische Revue 107 (2011) 179-198.
  15. Das Papstamt. Geschichte und Theologie einer umstrittenen Institution, in: Renovatio. Zeitschrift für das interdisziplinäre Gespräch 67 (2011), Heft 3/4, 40-55.
  16. Einleitung, in: M. Remenyi (Hrsg.), Amt und Autorität. Kirche in der späten Moderne. Paderborn: Schöningh 2012, 7-10.
  17. Das Papstamt. Geschichte und Theologie einer umstrittenen Institution (Neuabdruck von Nr. 3.15), in: M. Remenyi (Hrsg.), Amt und Autorität. Kirche in der späten Moderne. Paderborn: Schöningh 2012, 13-31.
  18. Die Autorität des Dienens. Der Diakonat als Paradigma des kirchlichen Amtes, in: M. Remenyi (Hrsg.), Amt und Autorität. Kirche in der späten Moderne. Paderborn: Schöningh 2012, 159-181.
  19. Viele, die für alle stehen. Zum „pro multis“ – Entscheid des Heiligen Vaters, in: Jahrbuch für das Erzbistum Berlin 2013. Köln o.J. (2012), 42-49.
  20. Viele, die für alle stehen. Zum „pro multis“ – Entscheid des Heiligen Vaters (Langfassung von Nr. 3.19), in: Theologisch-praktische Quartalschrift 161 (2013) 175-183.
  21. Die neuen Freiburger Richtlinien: Ein Blick von außen, in: Impulse für die Pastoral (ehemals: Freiburger Materialdienst für die Gemeindepastoral) Heft 3/2013, 19-24.
  22. Gemeinde – das Gesicht der Kirche vor Ort? Lokale Strukturen in globaler Perspektive, in: Stimmen der Zeit 231 (2013) 681-690.
  23. Die Hoffnung wachhalten. Versuch über die Enzyklika Spe salvi, in: J.-H. Tück (Hrsg.), Der Theologenpapst. Eine kritische Würdigung Benedikts XVI. Freiburg: Herder 2013, 58-82 [gemeinsam mit J.-H. Tück].
  24. Christologische Grundlagen eines sakramentalen Denkens. Ein Nachtrag zur „pro multis“-Debatte, in: ThPQ 161 (2013) 420-430. Rez. v. S. Neumann, CiG 65 (2013), Nr. 51, 571-572.
  25. Death as the Limit to Life and Thought. A Thanatological Outline, in: The Heythrop Journal. A bimonthly review of philosophy and theology 55 (2014) 94-109. Online unter: onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1468-2265.2012.00745.x/pdf
  26. Der Tod als Grenze des Lebens und des Denkens. Eine thanatologische Skizze, in: U. Lüke (Hrsg.), Der Tod – Ende des Lebens!? (Alber Grenzfragen 38). Freiburg: Alber 2014, 143-175 (deutsche Fassung von Nr. 3.25).
  27. Die Auferweckung Jesu: Grund und Exempel unserer Hoffnung. Überlegungen zu einer Eschatologie-Propädeutik, in: T. Kläden (Hrsg.), Worauf es letztlich ankommt. Interdisziplinäre Zugänge zur Eschatologie (QD 265). Freiburg: Herder 2014, 223-249.
  28. Identität und Differenz in Denkform und Metapher. Eine Problemskizze zur Denkformdebatte und zur Leib-Christi-Ekklesiologie, in: ThQ 195 (2015) 3-32.
  29. Sterben religiöse Menschen leichter? Transmortale Sinnkonzepte und die Angst vor dem Sterbenmüssen, in: S. Gosepath; M. Remenyi (Hrsg.), „…dass es ein Ende mit mir haben muss.“ Vom guten Leben angesichts des Todes. Münster: Mentis 2016, 135-165.
  30. Weil der Mensch ein Mensch ist. Zum Spannungsverhältnis von Anthropozentrik und Tierethik, in: P. Becker; C. Heinrich (Hrsg.), Theonome Anthropologie? Christliche Bilder von Menschen und Menschlichkeit. Freiburg: Herder 2016, 291-316.
  31. Kirche wird einmal gegründet – und dann immer wieder. Ekklesiologische Reflexionen zum Fundament und zum steten Neubau von Kirche, in: F. Sobetzko; M. Sellmann (Hrsg.), Gründer*innen Handbuch für pastorale Start-ups und Innovationsprojekte. Würzburg: Echter 2017, 380-394.
  32. Vom Wirken Gottes in der Welt. Zugleich ein Versuch über das Verhältnis von Naturwissenschaft und Theologie, in: B. Göcke; R. Schneider (Hrsg.), Gottes Handeln in der Welt. Probleme und Möglichkeiten aus Sicht der Theologie und der analytischen Religionsphilosophie. Regensburg: Pustet 2017, 276-300.
  33. Stellvertretung, nicht Äquivalenz. Überlegungen zur Soteriologie im Anschluss an Cur Deus homo, in: G. Gasser; L. Jaskolla; T. Schärtl (Hrsg.), Handbuch für Analytische Theologie. Münster: Aschendorff 2017, 695-719.
  34. Von der Leib-Christi-Ekklesiologie zur sakramentalen Ekklesiologie. Historische Entwicklungslinien und hermeneutische Problemüberhänge, in: M. Remenyi; S. Wendel (Hrsg.), Die Kirche als Leib Christi. Geltung und Grenze einer umstrittenen Metapher. Freiburg: Herder 2017, 32-70.
  35. Gestaltwandel: Gedanken zur leiblichen Auferweckung, in: Schweizerische Kirchenzeitung 186 (2018) – Drucklegung vereinbart.
  36. Überlegungen zur theologischen Normativität der Liturgie am Beispiel der Begräbnisfeier, in: M. Stuflesser; H.-G. Ziebertz (Hrsg.), Liturgische Normen – Begründungen, Anfragen, Perspektiven. Regensburg 2018 – Drucklegung vereinbart.
  37. Geist in Welt: Pneumatologie als Prüfstand trinitätstheologischer Modellbildungen, in: T. Marschler; T. Schärtl (Hrsg.), Trinitätstheologie als Revision des klassischen Theismus? Münster 2018 – Drucklegung vereinbart.
Besprechungen
  1. Rez. Josef Wohlmuth, Mysterium der Verwandlung. Eine Eschatologie aus katholischer Perspektive im Gespräch mit jüdischem Denken der Gegenwart. Paderborn 2005, in: Theologische Revue 102 (2006) 140-143.
  2. Rez. Douglas H. Knight, The Eschatological economy. Time and the hospitality of God. Grand Rapids 2006, in: Theologische Literaturzeitung 132 (2007) 1109-1111.
  3. Rez. H. Münk; M. Durst (Hrsg.), Schöpfung, Theologie und Wissenschaft (Theologische Berichte XXIX). Freiburg/Schweiz 2006, in: Theologische Revue 104 (2008) 173-175.
  4. Rez. P. Clayton, Die Frage nach der Freiheit. Biologie, Kultur und die Emergenz des Geistes in der Welt. Frankfurt Templeton Lectures 2006, hg. v. M. Parker u. T. Schmidt. Göttingen 2007, in: Theologische Revue 105 (2009) 68-73.
  5. Rez. A. Lahl, Hoffnung auf ewiges Leben. Entscheidung und Auferstehung im Tod (Theologie im Dialog 2). Freiburg 2009, in: Theologische Revue 107 (2011) 337-339.
  6. Rez. Was letztlich zählt – Eschatologie. Jahrbuch der Religionspädagogik 26 (2010). Neukirchen-Vluyn 2010, in: Theologische Revue 107 (2011) 497-499.
  7. Rez. P. Koslowski; F. Hermanni (Hrsg.), Endangst und Erlösung 1. Untergang, Ewiges Leben und Vollendung der Geschichte in Philosophie und Theologie. München 2009, in: Theologische Revue 107 (2011) 499-502.
  8. Kurzrez. B. Koziel, Apokalyptische Eschatologie als Zentrum der Botschaft Jesu und der frühen Christen? Ein Diskurs zwischen Exegese, Kulturphilosophie und Systematischer Theologie über die bleibende Bedeutung einer neuzeitlichen Denklinie (Bamberger Theologische Studien 33). Frankfurt/M 2007, in: Theologische Revue 108 (2012) 174-175.
  9. Kurzrez. U. Körtner (Hrsg.), Die Gegenwart der Zukunft. Geschichte und Eschatologie. Neukirchen-Vluyn 2008, in: Theologische Revue 108 (2012) 259.
  10. Rez. H. Bedford-Strohm (Hrsg.), „…und das Leben der zukünftigen Welt“. Von Auferstehung und Jüngstem Gericht. Neukirchen-Vluyn 2007, in: Theologische Revue 109 (2013) 229-230.
  11. Rez. George Pattison, Heidegger on Death. A Critical Theological Essay. Farnham / Burlington: Ashgate 2013, in: The Heythrop Journal. A bimonthly review of philosophy and theology 55 (2014) 976-978. Online einsehbar unter (seit 19.08.2014): onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/heyj.12164/full
  12. Rez. Hans Kessler, Was kommt nach dem Tod? Über Nahtoderfahrungen, Seele, Wiedergeburt, Auferstehung und ewiges Leben. Kevelaer 2014, in: ThPQ 163 (2015) 198-201.
  13. Rez. Gunter Wenz, Vollendung. Studium Systematische Theologie 10. Göttingen 2015, in: Theologische Revue 113 (2017) 67-71.
  14. Rez. Hansjürgen Verweyen, Mensch sein neu buchstabieren. Vom Nutzen der philosophischen und historischen Kritik für den Glauben. Regensburg 2016, in: ThPQ 165 (2017) – im Druck.
  15. Rez. Ulrich H. J. Körtner, Die letzten Dinge. Neukirchen-Vluyn 2014, in: ThRv 114 (2018) – Drucklegung vereinbart.
  16. Rez. Thomas Fößel, Offenbare Auferstehung: Eine Studie zur Auferstehung Jesu Christi in offenbarungstheologischer Perspektive. Paderborn 2017, in: ThRv 114 (2018) – Drucklegung vereinbart.
Homiletisches
  1. Das Gericht der Barmherzigkeit. Lesepredigt zu Mt 25,31-46, in: Der Prediger und Katechet 147 (2008) 836-837.
  2. Glutkern, in: Konradsblatt. Wochenzeitung für das Erzbistum Freiburg 92 (2008), Heft 50 vom 14.12.2008, S. 18.
  3. Der gute Hirte. Lesepredigt zu Joh 10,11-18, in: Der Prediger und Katechet 148 (2009) 386-387.
  4. Das himmlische Jerusalem. Lesepredigt zu Offb 21,10-14.22-23, in: Der Prediger und Katechet 149 (2010) 392-393.
  5. Euch wird kein Haar gekrümmt werden. Lesepredigt zu Lk 21,5-19, in: Der Prediger und Katechet 149 (2010) 848-849.
  6. Namensverheißung. Lesepredigt zu Mt 1,18-24, in: Der Prediger und Katechet 150 (2011) 47-48.
  7. Lob des Zweifels. Predigt zu Joh 20,19-31, in: Der Prediger und Katechet 150 (2011) 370-374.
  8. Weizen und Unkraut. Lesepredigt zu Mt 13,24-43, in: Der Prediger und Katechet 150 (2011) 561-562.
  9. Sehnsucht und Wachsamkeit. Predigt zum Ersten Advent 2011, in: Der Prediger und Katechet 151 (2012) 7-11.
  10. Geglückte Nachfolge. Predigt zu Stephanus (Apg 6,8-10; 7,54-60; Mt 10,17-22), in: Der Prediger und Katechet 151 (2012) 61-65.
  11. Wirklichkeitshaltige Reich-Gottes-Zeichen. Lesepredigt zu Mk 1,21-28, in: Der Prediger und Katechet 151 (2012) 131-133.
  12. Der Geist der Wahrheit wird euch erfüllen. Predigt zu Pfingsten 2012 (Apg 2,1-11; 1 Kor 12,3b-7.12-13; Joh 15,26-27.16,12-15), in: Der Prediger und Katechet 151 (2012) 420-423.
  13. Brot vom Himmel will ich regnen lassen. Lesepredigt zu Ex 16,2-4.12-15, in: Der Prediger und Katechet 151 (2012) 619-620.
  14. Von der Freude der Hoffnung. Lesepredigt zu Mt 11,2-11 und Jes 35,1-6a.10, in: Der Prediger und Katechet 153 (2014) 36-38.
  15. Heilige Familien? Predigt zum Fest der Heiligen Familie (Mt 2,13-15.19-23), in: Der Prediger und Katechet 153 (2014) 76-80.
  16. Angstwandel statt Seewandel. Lesepredigt zu Mt 14,22-33, in: Der Prediger und Katechet 153 (2014) 614f.
  17. Identität und Abgrenzung. Predigt zum 20. Sonntag im Jahreskreis (A), in: Der Prediger und Katechet 153 (2014) 621-624.
  18. Für Fang und Fülle bürgt ein andrer. Predigt zu Mk 1,14-20 (3. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr B), in: Der Prediger und Katechet 154 (2015) 106-110.
  19. Gegenwart und Zukunft der Auferstehung. Lesepredigt zu Eph 2,4-10, in: Der Prediger und Katechet 154 (2015) 220-222.
  20. Lass Dir an meiner Gnade genügen. Lesepredigt zu 2 Kor 12,7-10 (14. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr B), in: Der Prediger und Katechet 154 (2015) 499-500.
  21. Wahret die Einheit! Predigt zu Eph 4,1-6 (17. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr B), in: Der Prediger und Katechet 154 (2015) 520-523.
  22. Vom Mut zum neuen Anfang. Predigt zum Hochfest der Apostel Petrus und Paulus (29.06.2016), in: Der Prediger und Katechet 155 (2016) 469-472.
  23. Vom Glauben. Lesepredigt zu Hebr 11,1, in: Der Prediger und Katechet 155 (2016) 564-566.
  24. Österliche Verklärungen. Predigt zu Mt 17,1-9 (2. Fastensonntag, Lesejahr A), in: Der Prediger und Katechet 156 (2017) 213-217.
  25. Alternative facts. Predigt zu Mt 10,26-33 (12. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr A), in: Der Prediger und Katechet 156 (2017) 495-498.
  26. Du bist Petrus… Lesepredigt zu Mt 16,13-20 (21. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr A), in: Der Prediger und Katechet 156 (2017) 621-622.
  27. Lasst euch mit Gott versöhnen! (2 Kor 5,20-6,2) Predigt zu Aschermittwoch, in: Der Prediger und Katechet 157 (2018) 184-187.
  28. Aus der Wahrheit leben. Lesepredigt zu 1 Joh 3,18-24, in: Der Prediger und Katechet 157 (2018) – im Druck.
Miszellen
  1. ‚Das hätt’ ich nicht gedacht!’ Tage der Orientierung mit Schülerinnen und Schülern, in: Freiburger Materialdienst für die Gemeindepastoral, Heft 1 (1999) 87-91.
  2. Was tun, wenn’s kracht? Zum Umgang mit Konflikten, in: Brücke. Mitteilungen der katholischen Jugend der Erzdiözese Freiburg, Heft 2 (2000) 6-7.
  3. Von der Freiheit mit Gott zu streiten. Konflikte in der Bibel, in: Brücke. Mitteilungen der katholischen Jugend der Erzdiözese Freiburg, Heft 2 (2000) 8-9.
  4. Weißt Du, wo der Himmel ist?, in: Anzeiger für die Seelsorge. Zeitschrift für Pastoral und Gemeindepraxis 115 (2006) Heft 5, 35-37.
  5. Nur gemeinsam gibt’s ein Ganzes. Totensonntag und Christkönigssonntag – ein ungleiches Paar, in: Konradsblatt. Wochenzeitung für das Erzbistum Freiburg 90 (2006), Heft 48 vom 26.11.2006, 24-25.
  6. Die Auferstehung Jesu und die Hoffnung der Christen. Als ganzer Mensch geborgen in Gottes Lebendigkeit, in: Konradsblatt. Wochenzeitung für das Erzbistum Freiburg 91 (2007) Heft 14 vom 8.4.2007, S. 25-27; verlinkt auf dem Münsteraner Forum für Theologie und Kirche: www.theologieundkirche.de
  7. Von Süchten und von Sehnsucht. Und vom Wasser des Lebens, in: Anzeiger für die Seelsorge. Zeitschrift für Pastoral und Gemeindepraxis 117 (2008) Heft 7/8, 33-35.
  8. (Zus. mit Stefan Gosepath) Einleitung, in: S. Gosepath; M. Remenyi (Hrsg.), …dass es ein Ende mit mir haben muss. Vom guten Leben angesichts des Todes. Münster: Mentis 2016, 7-8.
  9. (Zus. mit Saskia Wendel) Vorwort, in: M. Remenyi; S. Wendel (Hrsg.), Die Kirche als Leib Christi. Geltung und Grenze einer umstrittenen Metapher. Freiburg: Herder 2017 – im Erscheinen.
Radio und Internet
  1. 2011-2017 regelmäßiger Predigtdienst in St. Ludwig, Berlin-Wilmersdorf. Alle Predigten sind online abrufbar unter: www.sanktludwig.de/aktuelles/predigten.
  2. Entseligen geht auch. Interview mit Michael Lissek vom 29.04.2011 für Deutschlandradio Wissen: wissen.dradio.de/seligsprechung-entseligen-geht-auch.38.de.html
  3. Video-, Telefon- und Radiointerviews anlässlich des Papstrücktritts mit dapd, afp sowie diversen lokalen und überregionalen Radiosendern (Abdrucke u.a. in den Badischen Neuesten Nachrichten sowie der WAZ).
  4. Radiointerview mit Elena Griepentrog (ARD) für RBB Kulturradio zum Thema Schicksal (Schicksalsglaube, Fatalismus, Determinismus, Willensfreiheit) am 27.02.2013; Sendetermin: Karfreitag 2013.
  5. Telefoninterview mit der Berliner Morgenpost zum Thema Auferstehung. Abgedruckt in: Berliner Morgenpost, Wochenend-Magazin, Ostern 2013, S. 5 (Titel: Die Auferstehung im Christentum).
  6. Live-Interview mit dem RBB Kulturradio am 30.05.2013 zu Fronleichnam; abrufbar unter: mediathek.rbb-online.de/kulturradio/kulturradio-am-nachmittag/prof-dr-matthias-remenyi-theologe-an-der-freien
  7. Rundfunkpredigt Deutschlandradio am 03.11.2013, gehalten in St. Albertus Magnus, Berlin-Halensee: sanktludwig.de/aktuelles/predigten/272-rundfunkpredigt-deutschlandradio-am-03112013-st-albertus-magnus.html; mp3-podcast ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/11/03/dlf_20131103_1006_417889d8.mp3
  8. Interview am 13.10.2014 mit Almut Finck für WDR, Hörfunkreihe Zeitzeichen, zum Dogma der Unbefleckten Empfängnis Mariens, Sendetermin: 08.12.2014 podcast-ww.wdr.de/medstdp/fsk0/58/583576/wdr5zeitzeichen_2014-12-08_09-05.mp3;Kurzversion: www1.wdr.de/radio/podcasts/wdr2/stichtag7732.html
  9. Sterben Christen leichter? Interview am 27.04.2015 mit Simone Kittel, Redaktion Kirche und Religion des MDR, gesendet am 02.05.2015 um 17:15h auf MDR FIGARO, Kulturradio des MDR: www.mdr.de/mdr-figaro/kirche/audio1152762.html
  10. Interview am 15.06.2015 mit Almut Finck für WDR, Hörfunkreihe Zeitzeichen, zum Papstprimat und Unfehlbarkeitsdogma; Sendetermin: 18.07.2015.
  11. Interview mit dem Münsteraner Forum für Theologie und Kirche zu M. Remenyi, Auferstehung denken. Herder 2017 (= 7 Fragen an…); online seit März 2017: www.theologie-und-kirche.de.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft
Sanderring 2
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-82525
E-Mail

Suche Ansprechpartner