piwik-script

Intern
Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft

Hilfreiche Literatur zum Nachschlagen oder Einlesen in fundamentaltheologische Themen:

 

1.      Lehr- und Handbücher, Grundlegendes und Einleitendes

M. Böhnke, Von scheinbaren Lösungen zu existentiellen Fragen. Zur verantworteten Rede von Gott angesichts des Leids, in: M. Böhnke; G. Neuhaus; M. Schambeck u.a. (Hg.), Leid erfahren – Sinn suchen. Das Problem der Theodizee (Theologische Module 1. Freiburg 2007, 69-105.

M. Bongardt, Einführung in die Theologie der Offenbarung. Darmstadt 2005.

C. Böttigheimer, Lehrbuch der Fundamentaltheologie. Die Rationalität der Gottes-, Offenbarungs- und Kirchenfrage. Freiburg 32016.

H.-J. Höhn, Gott – Offenbarung – Heilswege. Fundamentaltheologie. Würzburg 2011.

W. Kern; H. Pottmeyer; M. Seckler (Hg.), Handbuch der Fundamentaltheologie. 4 Bände. Zweite, verb. u. akt. Auflage (UTB). Tübingen 2000.

W. Klausnitzer, Glaube und Wissen. Lehrbuch der Fundamentaltheologie für Studierende und Religionslehrer. Regensburg 1999.

Ders., Gott und Wirklichkeit. Lehrbuch der Fundamentaltheologie für Studierende und Religionslehrer. Regensburg 22008.

Ders., Kirche, Kirchen und Ökumene. Lehrbuch der Fundamentaltheologie für Studierende, Religionslehrer und Religionslehrerinnen. Regensburg 2010.

Ders., Christliche Offenbarungslehre. Lehrbuch der Fundamentaltheologie für Studierende, Religionslehrer und Religionslehrerinnen, Heiligenkreuz 2016

Ders., Jesus und Muhammad. Ihr Leben, ihre Botschaft. Eine Gegenüberstellung, Freiburg im Breisgau 2007.

Ders., Jesus von Nazareth. Lehrer – Messias – Gottessohn. Regensburg 2001 (Topos plus Taschenbücher Bd. 381).

M. Knapp, Die Vernunft des Glaubens. Einführung in die Fundamentaltheologie. Freiburg 2009.

P. Knauer, Der Glaube kommt vom Hören. Ökumenische Fundamentaltheologie. Norderstedt (1978)72015.

K. Müller, Auf Gott hin denken. Grund- und Grenzfragen philosophischer Theologie, in: R. Boschki; E.-M. Faber; D. Krochmalnik (Hg.), Gott nennen und erkennen. Theologische und philosophische Einsichten (Theologische Module 10). Freiburg 2010, 81-135.

K. Müller, Glauben – Fragen – Denken. Band I – III. Münster 2006-2010.

G. Neuhaus, Fundamentaltheologie. Zwischen Rationalitäts- und Offenbarungsanspruch. Regensburg 22017.

K. v. Stosch, Einführung in die Systematische Theologie. Paderborn 32014.

Ders., Theodizee (Grundwissen Theologie). Paderborn 2013.

H. Verweyen, Gottes letztes Wort. Grundriss der Fundamentaltheologie. Regensburg (1991) 42002.

Ders., Einführung in die Fundamentaltheologie. Darmstadt 2008.

H. Waldenfels, Kontextuelle Fundamentaltheologie. Paderborn (1985) 42005.

K. Wenzel, Offenbarung – Text – Subjekt. Grundlegungen der Fundamentaltheologie. Freiburg 2016.

J. Werbick, Den Glauben verantworten. Eine Fundamentaltheologie. Freiburg 2000.

2.      Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, Denkformen u. Methodenfragen

M. Dürnberger; A. Langenfeld; M. Lerch; M. Wurst (Hg.), Stile der Theologie. Einheit und Vielfalt katholischer Systematik in der Gegenwart (ratio fidei 60). Regensburg 2017.

J. Meyer zu Schlochtern; R. Siebenrock (Hg.), Wozu Fundamentaltheologie? Zur Grundlegung der Theologie im Anspruch von Glaube und Vernunft. Paderborn 2010.

B. Nitsche; K. v. Stosch; M. Tatari (Hg.), Gott – jenseits von Monismus und Theismus? (Beiträge zur komparativen Theologie 23) Paderborn 2017.

J. Werbick, Einführung in die theologische Wissenschaftslehre. Freiburg 2010.

Ders., Theologische Methodenlehre. Freiburg 2015.

3.      Theologie der Religionen, Interreligiöse Theologie

R. Bernhardt; P. Schmidt-Leukel (Hg.), Kriterien interreligiöser Urteilsbildung (Beiträge zu einer Theologie der Religionen 1). Zürich 2005.

R. Bernhardt; P. Schmidt-Leukel (Hg.), Interreligiöse Theologie. Chancen und Probleme (Beiträge zu einer Theologie der Religionen 11). Zürich 2013.

C. Danz, Einführung in die Theologie der Religionen. Wien 2005.

U. Dehn; U. Caspar-Seeger; F. Bernstorff (Hg.), Handbuch Theologie der Religionen. Texte zur religiösen Vielfalt und zum interreligiösen Dialog. Freiburg 2017.

J. Dupuis, Unterwegs zu einer christlichen Theologie des religiösen Pluralismus (STS 38). Hg. v. U. Winkler. Innsbruck 2010.

J. Maier, Judentum. Studium Religionen. Göttingen 22013.

V. Meißner; M. Affolderbach; H. Mohagheghi; A. Renz (Hg.), Handbuch christlich-islamischer Dialog. Grundlagen – Themen – Praxis – Akteure. Freiburg 2014.

A. Nachama; W. Homolka; H. Bomhoff, Basiswissen Judentum. Freiburg 2015.

K. v. Stosch, Komparative Theologie als Wegweiser in der Welt der Religionen (Beiträge zur komparativen Theologie 6). Paderborn 2012.

K. v. Stosch, Islam. Christliche Annäherungen. Paderborn 2016.

U. Winkler, Wege der Religionstheologie. Von der Erwählung zur komparativen Theologie (STS 46). Innsbruck 2013






Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft
Sanderring 2
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-82525
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Sanderring 2