piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Altes Testament und biblisch-orientalische Sprachen

    Gastvorlesungen in Südafrika

    12.10.2008

    Prof. Seidl hielt sich vom 27.8. - 26. 9. 2008 zu Gastvorlesungen in Südafrika
    auf:
    An der Faculty of Theology der University of Pretoria war er als "research-associate" von Dr. Alphonso Groenewald tätig und nahm dort an den Kongressen "ProPsalm" und "ProPent" jeweils mit einem Hauptreferat teil (28.8. -1.9.). Außerdem hielt er dort zwei Seminare zu den Themen "Der Molochopferbrauch" und "Die Sprache in der Urgeschichte der Genesis".
    Anschließend nahm er vom 9.9.-13.9. am Kongress der OSSA in Windhoek/Namibia teil und hielt dort ebenfalls ein Hauptreferat.
    An der University of Stellenbosch war er zu Vorträgen in der Faculty of Theology und im Department for Ancient Studies eingeladen (15.-18.9.).
    Zum Abschluss seiner Tätigkeit in Pretoria folgte er einer Einladung zu einer Gastvorlesung an der dortigen University of South Africa (UniSa) (24.9.).

    Folgende der in Südafrika gehaltenen Vorträge werden in Bälde publiziert
    werden:

    - Conflict and Conflict Resolving. Israels Selfconception according to three Patriarchal Narratives.

    - Who stands behind the rascha - the Wicked in Ps 50,16a? The ethical testimony of Ps 50,16-23.

    - Carchemish in the Ancient Near Eastern Historiography and in the Old Testament.

    Der gastgebenden Fakultät der University of Pretoria und dem Gastgeber und Organisator Dr. Alphonso Groenewald sei auch an dieser Stelle sehr herzlich gedankt.

    Zurück