piwik-script

Intern
Lehrstuhl für Altes Testament und biblisch-orientalische Sprachen

Workshop "Ancient Jewish Literature and Women’s Authorship?" mit Hanna Tervanotko

Ancient Jewish Literature and Women’s Authorship? Methodological Investigations to Study Ancient Authors
Datum: 27.10.2023, 10:00 - 18:00 Uhr
Vortragende:r: Prof. Dr. Hanna Tervanotko

Der Lehrstuhl für Altes Testament und biblisch-orientalische Sprachen lädt alle Studierenden, Wissenschaftler:innen und Interessierten ganz herzlich zum Workshop "Ancient Jewish Literature and Women’s Authorship?" am 27.10.2023 mit Prof. Dr. Hanna Tervanotko (McMaster University, Kanada) ein.

Im Workshop "Ancient Jewish Literature and Women’s Authorship? Methodological Investigations to Study Ancient Authors" werden die Fragen diskutiert, wie die Forschung zu antiken Autor:innen die Frage nach Geschlecht integriert sowie warum Arbeiten zu antiker Schreibkultur und Autorschaft in den vielen Fällen Frauen als mögliche Verfasserinnen von Texten nicht thematisieren. Darüber hinaus werden Wege aufgezeigt, Frauen und andere marginalisierte Gruppen in die zukünftigen Diskussionen zu antiker Autorschaft zu integrieren.

Die Referentin Prof. Dr. Hanna Tervanotko ist eine ausgewiesene Expertin im Bereich der jüdischen Literatur des Zweiten Tempels. Zu ihren Forschungsinteressen zählen neben Frauen und Geschlecht in der Antike (u.a. die Monographie Denying Her Voice: The Figure of Miriam in Ancient Jewish Literature, Göttingen 2016) auch Divination und Ritualpraktiken. Der Workshop findet am Freitag, 27.10.2023, von 10-18 Uhr in Seminarraum 1 (Bibrastraße 14) statt.

Herzliche Einladung ergeht an Studierende, Wissenschaftler:innen und alle Interessierten! Um Anmeldung bei maximilian.haeberlein@uni-wuerzburg.de bis 20.10.2023 wird gebeten. Der Workshop findet in englischer Sprache statt.

 

Zurück