piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Altes Testament und biblisch-orientalische Sprachen

    Erfahren - Verstehen - Glauben. Leben mit der Bibel

    15.10.2013

    Lic. theol. Lydia Hilt Referentin bei Grundkurs Bibel 2013/2014

     

    Ein Grundkurs durch das Alte und Neue Testament 


    „Der Zugang zur Heiligen Schrift muss für die an Christus Glaubenden weit offen stehen“Zweites Vatikanisches Konzil, DV 22 

     

    Die Bibel ist im Lauf der Jahrhunderte Teil unserer Kultur, unseres Allgemeinwissens geworden. Unsere Sprache ist voll von biblischen Zitaten und Vorstellungen. Biblische Erzählungen und Gestalten haben tiefe Spuren in uns hinterlassen. Christinnen und Christen hören, singen und beten Texte aus der Bibel im Gottesdienst und im Alltag. Dennoch bleibt Vieles immer noch fremd und unverständlich. Die Texte kommen aus einer anderen Welt und Zeit. Uns fehlen die größeren geschichtlichen und theologischen Zusammenhänge.Der "Grundkurs Bibel" will hier Abhilfe schaffen. Es geht uns nicht nur um das Verständnis einzelner biblischer Geschichten. Wir möchten vielmehr einen Zugang eröffnen zur Welt des Alten und des  Neuen Testaments in aller Vielfalt und Vielstimmigkeit.
    Es ist das Ziel des Kurses, in acht Einheiten von November 2013 bis Juli 2014 die Bibel selbstständig lesen und verstehen zu lernen.Unser Hauptanliegen ist das tiefere Verständnis biblischer Texte und Schriften sowie die Erarbeitung wichtiger Anliegen und geschichtlicher Kontexte der Bibel. Zugleich geht es um die persönliche Auseinandersetzung und spirituelle Aneignung mit der Bibel. Ganzheitliche Zugänge, die an der Erfahrung der TeilnehmerInnen orientiert sind, werden uns helfen, tiefere Erfahrungen mit der Bibel zu machen. Der Kurs soll Mündigkeit im Glauben fördern und lebendige Glaubensgemeinschaft wachsen lassen. Schließlich lernen die TeilnehmerInnen, selbstständig mit der Bibel umzugehen, und werden vertraut mit Möglichkeiten der Bibelarbeit in Gruppen. 
    Angesprochen sind biblisch interessierte Frauen und Männer, besonders TeilnehmerInnen und MitarbeiterInnen von Bibel- und Gebetsgruppen sowie ehrenamtliche MitarbeiterInnen in der Gemeinde, z.B. in der Gemeindekatechese. Ein theologisches Vorwissen wird im Kurs nicht vorausgesetzt. Wir laden Sie herzlich ein! -    

    Die Themen: 

     

    • „Am Anfang hat Gott Himmel und Erde geschaffen.“Wahrheit und Offenbarung in der Bibel 
    • „Und es begab sich…“ Geschichte und Geschichten 
    • „Hört das Wort des Herrn!“ Prophetenworte und ihre (Nicht-)Erfüllung 
    • „Erwirb dir Weisheit, erwirb dir Einsicht!“ Gute Vorsätze, nicht nur zum Neuen Jahr.
    • „Musste nicht der Messias…?“ Was Passion und Auferstehung Jesu in seiner eigenen Zeit bedeuteten.
    • „Achte auf meine Gebote, damit du am Leben bleibst“ Gesetz und Gerechtigkeit im Alten und Neuen Testament 
    • „Die Leute gerieten außer sich vor Entsetzen.“ Wunder und Zeichen Jesu 
    • „Sind etwa alle Apostel, alle Propheten, alle Lehrer?“ Kirche, Gemeinden und Ämter im Neuen Testament.


    In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bibelwerk der Diözese Würzburg.

    • Da die einzelnen Einheiten in einem Zusammenhang stehen, ist es sinnvoll, nur am gesamten Kurs teilzunehmen.
    • Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen beschränkt. 

    Das Team:

    • Dr. Ursula Silber, Bildungsreferentin (verantwortlich) Kontakt: u.silber@schmerlenbach.de
    • Pfr. Burkhard Hose, Bibelwerk Würzburg
    • Reinhold Grimm, Pastoralreferent
    • Margareta Huth, Religionslehrerin
    • Dr. Agnes Rosenhauer, Wiss. Assistentin an der Universität Würzburg
    • Lic. theol. Lydia Hilt, Wiss. Assistentin an der Universität Würzburg
    • Dr. Stefan Silber, Pastoralreferent    

    Die Kosten:

    • Die Teilnahmegebühr beträgt 250,00 €. 

    Weitere Informationen sind der Homepage des Bistums Würzburg zu entnehmen: hier

     

     

    Zurück