piwik-script

Deutsch Intern
    Lehrstuhl für Dogmatik

    Mein Studienweg im Fach Dogmatik


    Das Theologiestudium an der JMU Würzburg lässt sich sehr individuell gestalten. So können Sie gezielt Ihren persönlichen Interessen in Ihrem Studienverlauf Gewicht verleihen. Auf dieser Seite wollen wir Ihnen einen Überblick  geben, wie das Fach Dogmatik in Ihrem Theologiestudium eine Rolle spielen kann. 

    Hierzu finden Sie, aufgeschlüsselt nach Studiengang, wertvolle Informationen zu den Möglichkeiten innerhalb des Theologiestudiums, eine übersichtliche Zuordnung der passenden Modulangebote am Lehrstuhl sowie Informationen zur Abschlussphase Ihres Studiums (bestehend aus Abschlussarbeit und Abschlussprüfung). 

    Sollten sich darüber hinaus noch Fragen ergeben, dann scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Mailkontakt.

    Wir wünschen Ihnen viel Freude am Studium der Dogmatik und freuen uns Sie auf diesem Weg begleiten zu können. 

     


    Magister Theologie

     

    Im Laufe Ihres Studiums haben Sie verschiedene Möglichkeiten Module am Lehrstuhl für Dogmatik zu belegen. Neben dem verpflichtenden Modulen können Sie sowohl im Bereich der Schlüsselqualifikationen als auch im Wahlpflichtbereich Veranstaltungen bei uns besuchen. Wenn Sie alle Möglichkeiten im Fach Dogmatik ausschöpfen, könnte Ihr Studienweg wie folgt aussehen:

     

    Konkrete Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie jeweils hier: 

    Veranstaltungen im Wintersemester
    Veranstaltungen im Sommersemester
     

    Lehrveranstaltungen passend zu den Modulen finden: 

    Einführung in die Dogmatik:

    • Einführung in die Dogmatik (WS; 2SWS)


    Schöpfungstheologie: 

    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS)
       

    Christologie: 

    • Christologie (WS; 3 SWS)
       

    Gotteslehre: 

    • Trinitarische Gotteslehre (SoSe; 2 SWS)
       

    Kommunikative Ekklesiologie 

    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS)
       

    Sakramentenlehre: 

    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS) 
       

    Eschatologie: 

    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS)
       

    Theologie im wissenschaftlichen Diskurs 3 (+5): 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)
       

    Theologische Weiterführung 1: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)


    Themen der systematischen Theologie 2: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)


    Lektürestudien im theologischen Kontext: 

    • Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)
    • Zweistündige Übung in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)


    Ein wichtiger Meilenstein in Ihrem Studium stellt die Magisterarbeit dar. Gerne können Sie diese bei uns am Lehrstuhl für Dogmatik schreiben. Wenn Sie Interesse haben, Ihre Magisterarbeit im Fach Dogmatik zu schreiben, dann sind folgende Betreuer*innen möglich: 

    Sprechen Sie uns bei Interesse gerne direkt und unverbindlich an. Wir freuen uns auf Sie!

    Eine Übersicht über aktuelle und bereits abgeschlossene Qualifikationsarbeiten am Lehrstuhl finden Sie hier.
     

    Rechtlicher Rahmenhinweis Magister 2021: 

    Die Zulassung zur Magister-Abschlussprüfung setzt (u.a.) voraus, dass der bzw. die Studierende zum Zeitpunkt der Anmeldung die Magister-Arbeit fristgemäß abgegeben hat. Um die für die Abfassung der Magister-Arbeit vorgesehene Bearbeitungszeit von sechs Monaten ausschöpfen zu können, soll das Thema der Magister-Arbeit spätestens sechs Monate vor der Anmeldung zur Magister-Abschlussprüfung zugeteilt werden, d.h. bei Ablegung der MagisterAbschlussprüfung (gemäß Studienverlaufsplan im 10. Fachsemester) in einem SS bis 30.11. des vorausgegangenen WS, in einem WS bis 31.05. des vorausgegangenen SS (gemäß Studienverlaufsplan das 9. Fachsemester).

    Weitere Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen des Magister 2021 und 2013.

     

     

    Sowohl im Magister 2021 als auch im Magister 2013 besteht die Möglichkeit einen Teil Ihrer Abschlussprüfung (offiziell: "Theologische Synthese") im Fach Dogmatik abzulegen. 
     

    Magister 2021: 

    • Im Falle, dass Sie in Dogmatik Ihre Magisterarbeit geschrieben haben, ist Dogmatik automatisch Bestandteil (30 Minuten) Ihrer mündlichen Theologischen Synthese (70 Minuten).
    • Sollten Sie Ihre Magisterarbeit nicht am systematischen Institut verfasst haben, können Sie Dogmatik als eins von zwei weiteren institutsverschiedenen Fächern wählen. (Der dogmatische Anteil innerhalb der theologischen Synthese beträgt dann: 20 Minuten.)

    Weitere Informationen
     

    Magister 2013: 

    Im Magister 2013 wird die Magister-Prüfung in zwei Abschnitten abgelegt. Im Rahmen des zweiten Abschnitts wählen Sie ein Fach innerhalb des Systematischen Instituts und zwei Fächer innerhalb des Praktischen Instituts als Prüfungsfach. Ihre systematische Magisterprüfung können unter anderem im Fach Dogmatik ablegen. 

    Abhängig von Ihren bisher gewählten Prüfungsformen, kann diese Prüfung dann als mündliche Prüfung (30 Minuten) oder als schriftliche Prüfung (180 Minuten) abgelegt werden. 

    Weitere Informationen

     

    Magisterprüfung in Dogmatik:

    Wenn Sie Interesse haben, Ihre Magisterprüfung im Fach Dogmatik zu abzulegen, dann sind folgende Prüfer*innen möglich: 

    (Abhängig von den konkreten Lehrveranstaltungen im Fach Dogmatik sind hier auch Alternativen möglich.)

    Sprechen Sie uns bei Interesse gerne direkt und unverbindlich an. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen!

     

     


    Lehramt Katholische Religionslehre als vertieft studiertes Fach (Gymnasium)

     

    Im Laufe Ihres Studiums haben Sie verschiedene Möglichkeiten Module am Lehrstuhl für Dogmatik zu belegen. Neben dem verpflichtenden Basismodul können Sie sowohl im Wahlpflichtbereich als auch im Freien Bereich Veranstaltungen bei uns besuchen. Wenn Sie alle Möglichkeiten im Fach Dogmatik ausschöpfen, könnte Ihr Studienweg wie folgt aussehen:
     

     

    Konkrete Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie jeweils hier: 

    Veranstaltungen im Wintersemester
    Veranstaltungen im Sommersemester
     

    Lehrveranstaltungen passend zu den Modulen finden: 

    Grundlagen der Dogmatik 1:

    • Grundlagen der Dogmatik 1 (WS; 2SWS)


    Grundlagen der Dogmatik 2:

    • Grundlagen der Dogmatik 2 (SoSe; 2 SWS)


    Seminar in Dogmatik: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)


    Vertiefung in Dogmatik: 

    • Schöpfungstheologie und Theologische Anthropologie für Studierende des Lehramts (WS 21/22; 3 SWS)


    Themen der systematischen Theologie 1: 

    • Christologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (SoSe; 2 SWS)
    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)


    Themen der systematischen Theologie 2: 

    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS)
    • Vorbereitungskurs auf das Staatsexamen in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)


    Themen der systematischen Theologie 3: 

    • Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)

     


    Ein wichtiger Meilenstein in Ihrem Studium stellt die sogenannte "Zulassungsarbeit" (offiziell: schriftliche Hausarbeit) dar. Gerne können Sie diese bei uns am Lehrstuhl für Dogmatik schreiben. Wenn Sie Interesse haben, Ihre Zulassungarbeit im Fach Dogmatik zu schreiben, dann sind folgende Betreuer*innen möglich: 

    Sprechen Sie uns bei Interesse gerne direkt an. Wir freuen uns auf Sie!

    Eine Übersicht über aktuelle und bereits abgeschlossene Qualifikationsarbeiten am Lehrstuhl finden Sie hier.
    ​​​​​​​

    Rechtlicher Rahmenhinweis: 

    Als Voraussetzung für die Zulassung zur Ersten Staatsprüfung ist im Rahmen des Studiums für ein Lehramt eine schriftliche Hausarbeit gemäß § 29 LPO I anzufertigen. Diese Arbeit kann nach Maßgabe des § 29 LPO I im Rahmen des Studiums für das Lehramt an Gymnasien in einem der gewählten vertieft studierten Fächer oder im Fach Erziehungswissenschaften oder gemäß § 29 Abs. 1 Satz 2 LPO I fächerübergreifend angefertigt werden.

    Weitere Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen

     

    Am Ende Ihres Studiums legen Sie drei schriftliche Examensprüfungen in der Katholischen Religionslehre ab:

    1. Fachdidaktik
    2. Biblische Theologie (Wahlmöglichkeit zwischen Altem oder Neuen Testament)
    3. Systematische Theologie

    Innerhalb der Systematischen Theologie haben Sie die Möglichkeit zwischen Fundamentaltheologie, Moraltheologie + Christliche Sozialethik oder Dogmatik zu wählen.  Wenn Sie sich dafür interessieren Ihr systematisches Staatsexamen in Dogmatik abzulegen, sollten Sie gezielt Veranstaltungen im Fach Dogmatik in Ihren Studienverlauf integrieren. Dies erleichtert Ihre Vorbereitung auf das Staatsexamen deutlich.

    Weitere Informationen zum ersten Staatsexamen in Dogmatik haben wir auf einer eigenen Seite für Sie zusammengestellt.
    Mehr Informationen


    Lehramt Katholische Religionslehre als Unterrichtsfach (Grundschule; Mittelschule; Realschule)

     

    Im Laufe Ihres Studiums haben Sie verschiedene Möglichkeiten Module am Lehrstuhl für Dogmatik zu belegen. Neben dem verpflichtenden Basismodul können Sie sowohl im Wahlpflichtbereich als auch im Freien Bereich Veranstaltungen bei uns besuchen. Wenn Sie alle Möglichkeiten im Fach Dogmatik ausschöpfen, könnte Ihr Studienweg wie folgt aussehen:

     

    Konkrete Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie jeweils hier: 

    Veranstaltungen im Wintersemester
    Veranstaltungen im Sommersemester
     

    Lehrveranstaltungen passend zu den Modulen finden: 

    Grundlagen der Dogmatik 1:

    • Grundlagen der Dogmatik 1 (WS; 2SWS)


    Grundlagen der Dogmatik 2:

    • Grundlagen der Dogmatik 2 (SoSe; 2 SWS)


    Seminar in Dogmatik (nur für Realschule): 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)


    Religion in Kultur und Gesellschaft I (Grund- und Mittelschule): 

    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS)
       

    Religion in Kultur und Gesellschaft II (Grund- und Mittelschule): 

    • Christologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (SoSe; 2 SWS)
    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
       

    Themen der systematischen Theologie 1: 

    • Christologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (SoSe; 2 SWS)
    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)


    Themen der Systematischen Theologie 2: 

    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS)
    • Vorbereitungskurs auf das Staatsexamen in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)


    Themen der systematischen Theologie 3: 

    • Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
       


    Ein wichtiger Meilenstein in Ihrem Studium stellt die sogenannte "Zulassungsarbeit" (offiziell: schriftliche Hausarbeit) dar. Gerne können Sie diese bei uns am Lehrstuhl für Dogmatik schreiben. Wenn Sie Interesse haben, Ihre Zulassungarbeit im Fach Dogmatik zu schreiben, dann sind folgende Betreuer*innen möglich: 

    Sprechen Sie uns bei Interesse gerne direkt an. Wir freuen uns auf Sie!

    Eine Übersicht über aktuelle und bereits abgeschlossene Qualifikationsarbeiten am Lehrstuhl finden Sie hier.
     

    Rechtlicher Rahmenhinweis: 

    Als Voraussetzung für die Zulassung zur Ersten Staatsprüfung ist im Rahmen des Studiums für ein Lehramt eine schriftliche Hausarbeit gemäß § 29 LPO I anzufertigen. Diese Arbeit kann nach Maßgabe des § 29 LPO I im Rahmen des Studiums für das Lehramt an Gymnasien in einem der gewählten vertieft studierten Fächer oder im Fach Erziehungswissenschaften oder gemäß § 29 Abs. 1 Satz 2 LPO I fächerübergreifend angefertigt werden.

    Weitere Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen

     

     

    Am Ende Ihres Studiums legen Sie drei schriftliche Examensprüfungen in der Katholischen Religionslehre ab:

    1. Fachdidaktik
    2. Biblische Theologie (Wahlmöglichkeit zwischen Altem oder Neuen Testament)
    3. Systematische Theologie

    Innerhalb der Systematischen Theologie haben Sie die Möglichkeit zwischen Fundamentaltheologie, Moraltheologie + Christliche Sozialethik oder Dogmatik zu wählen.  Wenn Sie sich dafür interessieren Ihr systematisches Staatsexamen in Dogmatik abzulegen, sollten Sie gezielt Veranstaltungen im Fach Dogmatik in Ihren Studienverlauf integrieren. Dies erleichtert Ihre Vorbereitung auf das Staatsexamen deutlich.

    Weitere Informationen zum ersten Staatsexamen in Dogmatik haben wir auf einer eigenen Seite für Sie zusammengestellt.
    Mehr Informationen


    Bachelor Theologische Studien

     

    Im Laufe Ihres Bachelor-Studiums haben Sie verschiedene Möglichkeiten Module am Lehrstuhl für Dogmatik zu belegen. Neben dem verpflichtenden Basismodul können Sie sowohl im Wahlpflichtbereich als auch im Rahmen der Fachspezifischen Schlüsselqualifikationen (15  ECTS) Veranstaltungen bei uns besuchen. 

    (Eine studiengangspezifische Auflistung der geforderten Modulanzahl nach dem Grundkurs Theologie finden Sie hier.)

    Wenn Sie alle Möglichkeiten im Fach Dogmatik ausschöpfen, könnte Ihr Studienweg wie folgt aussehen:

     

    Konkrete Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie jeweils hier: 

    Veranstaltungen im Wintersemester
    Veranstaltungen im Sommersemester
     

    Lehrveranstaltungen passend zu den Modulen finden: 

    Einführung in die Dogmatik:

    • Einführung in die Dogmatik (WS; 2SWS)


    Theologie im wissenschaftlichen Diskurs 1: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)
       

    Theologie im wissenschaftlichen Diskurs 2: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)
       

    Theologie im wissenschaftlichen Diskurs 3: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)
       

    Dogmatik 

    • Christologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
       

    Theologische Vertiefung 1: 

    • Christologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
       

    Theologische Vertiefung 2: 

    • Christologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
       

    Theologische Vertiefung 3: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)
       

    Themen der systematischen Theologie 1: 

    • Christologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)


    Themen der systematischen Theologie 2: 

    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS)


    Seminar zu speziellen Fragen der Theologie 1: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)


    Seminar zu speziellen Fragen der Theologie 2: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)

       


    Ein wichtiger Meilenstein in Ihrem Studium stellt Ihre Abschlussarbeit die sogenannte "Bachelor-Thesis Theologische Studien" dar. Gerne können Sie diese bei uns am Lehrstuhl für Dogmatik schreiben. Wenn Sie Interesse haben, Ihre Abschlussarbeit im Fach Dogmatik zu schreiben, dann sind folgende Betreuer*innen möglich: 

    Sprechen Sie uns bei Interesse gerne direkt an. Wir freuen uns auf Sie!

    Eine Übersicht über aktuelle und bereits abgeschlossene Qualifikationsarbeiten am Lehrstuhl finden Sie hier.

     


    Master Theologische Studien

     

    Im Laufe Ihres Master-Studiums haben Sie verschiedene Möglichkeiten Module am Lehrstuhl für Dogmatik zu belegen. Neben dem verpflichtenden Vertiefungsmodul können Sie sowohl im Wahlpflichtbereich als auch im Rahmen der Spezialisierung Veranstaltungen bei uns besuchen. 

    Hinweis: 
    Im Master-Studienfach Theologische Studien (45 ECTS) [2-Fach-Master] "erstellen die Studierenden zusammen mit einem Fachvertreter der vertieften Fachrichtung, der nach Möglichkeit zugleich auch Betreuer der Master-Thesis ist, sofern diese im Studienfach Theologische Studien angefertigt wird, oder ersatzweise dem Studiendekan den Studienplan." (FSB § 2 Abs. 4) Die folgende Auflistung bezieht sich daher vornehmlich auf den Master of Arts (120 ECTS)

    Wenn Sie alle Möglichkeiten im Fach Dogmatik ausschöpfen, könnte Ihr Studienweg wie folgt aussehen:

     

    Konkrete Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie jeweils hier: 

    Veranstaltungen im Wintersemester
    Veranstaltungen im Sommersemester
     

    Lehrveranstaltungen passend zu den Modulen finden: 

    Vertiefung Dogmatik:

    • Christologie (WS; 3 SWS)
    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS)
    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS)
    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS)


    Seminar systematische Theologie 1: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)
       

    Seminar systematische Theologie 2: 

    • Seminar in Dogmatik (jedes Semester; 2 SWS)
       

    Spezialisierung Dogmatik: 

    • Christologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Ekklesiologie (WS; 3 SWS) + Lektüreübung Eschatologie (WS; 1 SWS)
    • Schöpfungslehre & Anthropologie (WS; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Gotteslehre (SoSe; 2 SWS) + Zweistündige Übung in Dogmatik (WS; 2 SWS)
    • Sakramentenlehre (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)
    • Eschatologie (SoSe; 3 SWS) + Lektüreübung Ekklesiologie (SoSe; 1 SWS)

       


    Ein wichtiger Meilenstein in Ihrem Studium stellt Ihre Abschlussarbeit die sogenannte "Master-Thesis" dar. Gerne können Sie diese bei uns am Lehrstuhl für Dogmatik schreiben. Wenn Sie Interesse haben, Ihre Abschlussarbeit im Fach Dogmatik zu schreiben, dann sind folgende Betreuer*innen möglich: 

    Sprechen Sie uns bei Interesse gerne direkt an. Wir freuen uns auf Sie!

    Eine Übersicht über aktuelle und bereits abgeschlossene Qualifikationsarbeiten am Lehrstuhl finden Sie hier.