piwik-script

Intern
    Ostkirchliches Institut

    Ostkirchliche Studien 64 (2015)

    OSTKIRCHLICHE STUDIEN 64 (2015)

    Beiträge

    Peter Plank (†), Geschichte des eucharistischen Betens in den chalkedonisch-orthodoxen Patriarchaten von Jerusalem und Antiocheia (S. 3-17)

    Peter Plank (†), Die Anaphora der Jakobus-Liturgie. Herkunft und theologischer Gehalt (S. 18-47)

    Heinzgerd Brakmann, Das zweite Leben der griechischen Jakobos-Liturgie (S. 48-79)

    Tinatin Chronz, Die Jakobosliturgie bei den orthodoxen Slaven (S. 80-95)

    Predrad Bukovec, Der Glagolitische Usus des Römischen Ritus (S. 96-129)

    Nestor Kavvadas, Die „Schule der Perser“ in Edessa und die konfessionelle Identität der persischen Kirche (S. 130-147)

    Eva Maria Synek, Frauen als Akteurinnen von Kirchengeschichte: Eine Case-Study zu Sturz und Rehabilitation des Johannes Chrysostomus (S. 148-169)

    Polina Maier, Das „Lebende Kreuz“ und der „Lebensbaum“ in der russischen Ikonenmalerei. Zum Problem der westeuropäischen Quellen der Ikonographie „Früchte der Leiden Christi“ (S. 193-228)

    Anastasia Vakaloudi, The context of moral education (paedeia) of children by family and school according to the Early Church Fathers (S. 229-264)

    Eva Maria Synek, Geschlechterverhältnisse im Umbruch. Orthodoxe kirchenrechtliche Handbücher aus der Donaumonarchie zwischen Theorie und Praxis (S. 265-288)

    Sándor Jaczkó, Coexistence and Autonomy in Eastern Europe. Ferenc Barkóczy, Bishop of Eger, and the Identity of the Byzantine Rite in Historical Hungary (S. 289-306)

    Tat’jana I. Afanas’eva, Das Troparion der Dritten Stunde in der kirchenslavischen Liturgie. Zum Zeitpunkt seiner Einführung (S. 307-312)

    Dokumentation

    Regina Willi, Gregor von Narek – Kirchenlehrer und Poet aus Armenien (S. 313-334)

    Harald Suermann, Das Engagement der maronitischen Orden in der Bildung (S. 335-347)

    Rezensions-Artikel

    Martin Heide, Das Testament Abrahams. Edition und Übersetzung der arabischen und äthiopischen Version. Wiesbaden 2012 (Jan Dochhorn) (S. 348-362)

    Buchbesprechungen

    Vasileios Marinis, Architecture and Ritual in the Churches of Constantinople. Cambridge 2014 (Michael Altripp) (S. 170-172)

    Kai Merten, Das äthiopisch-orthodoxe Christentum. Ein Versuch zu verstehen. Berlin 2012 (Jan Dochhorn) (S. 172-175)

    Lubomirá Havlíková – Peter Ivanič – Martin Hetényi, Po stopách sv. Cyrila a Metoda. Výberová bibliografia českých a slovenských prác za roky 1945-2011. Nitra 2013 (Christian Hannick) (S. 175-176)

    Au service de la réconciliation des Eglises. Jean Gagarin, Jean Martynov et Victor De Buck. Correspondance. Présentation, éd. et comm. par Robert Danieluk et Bernard Joassart. Bruxelles 2014 (Christian Hannick) (S.176-178)

    Joachim G. Persoon – Václav Ježek, Spirituality, Power and Revolution: Contemporary Monasticism in Communist Ethiopia. Volos 2014 (Cyril Hovorun) (S. 178-180)

    Herrnhuter in Behnesse. Die Diarien von Cornelius Claussen (1782–1783), Gottlob August Roller (1775–1777) und Georg Winiger (1775–1782), hg. v. Martin Tamcke u. Katja Weiland. Würzburg 2014 (Stefan Reichelt) (S. 180-181)

    Michael Bertram Altmaier, Vergöttlichung bei Vladimir Solov’ëv und Lev Tolstoj. Ein Dialog, der nie geführt wurde. Würzburg 2014 (Hermann-Josef Röhrig) (S. 181-183)

    Zeugen für Gott. Glauben in kommunistischer Zeit. Band 1, hrsg. v. Thomas Bremer u. Burkhard Haneke. Münster 2014 (Hermann-Josef Röhrig) (S. 183-186)

    Heinrich Michael Knechten, Leidendulder. Kamen 2014 (= Studien zur russischen Spiritualität XIV)   (Gisela A. Schröder) (S. 186-187)

    Andriy Mikhaleyko, Gott auf dem Majdan. Die Rolle der Kirchen in der Ukraine-Krise, in: ContaCOr (Eichstätt: Collegium Orientale) Sonderausgabe 17 (2015), 105 S. (Ernst Christoph Suttner)  (S. 188-189)

    Russkij chram-pamjatnik v Lejpcige. Sbornik naučnych trudov, red. Marina E. Dmitrieva. Sankt-Peterburg 2015 (Otto Teigeler) (S. 189-192)

    David Heith-Stade, The Rudder of the Church. A Study of the Theory of Canon Law in the Pedalion. Lund 2014 (Anargyros Anapliotis) (S. 363-367)

    Thomas Mark Németh, Josef von Zhishman (1820–1894) und die Orthodoxie in der Donaumonarchie, Freistadt 2012 (Paul Brusanowski) (S. 367-369)

    „Biblical Exegesis between East and West“. Review of Ecumenical Studies 3 (2014), pp. 331-501   (Alexandru Ioniță) (S. 369-370)

    Andriy Mykhaleyko, Die katholischen Ostkirchen. Göttingen 2012 (Thomas Mark Németh) (S. 371-372)

    Herausforderung sichtbare Einheit. Beiträge zu den Dokumenten des katholisch-orthodoxen Dialogs, hg. v. Johann Marte unter Mitarbeit von Faustyna Anna Kadzielawa. Würzburg 2014   (Hermann-Josef Röhrig) (S. 372-376)

    Heinrich Michael Knechten, Russische Glaubensboten. Kamen 2013 (= Studien zur russischen Spiritualität XIII) (Gisela A. Schröder) (S. 376-378)

    Vasile Mihai, Orthodox Canon Law. Reference Book. Brookline 2014 (Eva Maria Synek) (S. 378-379)

    Joachim Jakob, Ostsyrische Christen und Kurden im Osmanischen Reich des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Wien 2014   (Carsten Walbiner) (S. 380-381)

    Eingesandte Bücher (S. 382)

    Inhaltsverzeichnis von Band 64 (2015)  (S. 383-384)