piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Dogmatik

    Qualifikationsarbeiten am Lehrstuhl


    Hier finden Sie eine Übersicht über die Qualifikationsarbeiten, die derzeit am Lehrstuhl für Dogmatik entstehen oder bereits erfolgreich abgeschlossen wurden. 

    Sollten Sie Interresse haben, Ihre eigene Abschlussarbeit im Fach Dogmatik zu schreiben, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf: Mailkontakt.

    Ihre Zulassungsarbeit (Schriftliche Hausarbeit) in Dogmatik kann sowohl von Prof. Dr. Christine Büchner als auch von Dr. Lic. theol. Florian Klug betreut werden. Magisterarbeiten können bei Prof. Dr. Christine Büchner betreut werden. Sie können sich für einen ersten Kontakt oder bei ersten Fragen auch direkt per Mail an Prof. Büchner oder Dr. Klug wenden.

    Sprechen Sie uns bei Interesse gerne direkt und unverbindlich an. Wir freuen uns auf Sie!

     


     

    Felix Fleckenstein Mag. theol. 

    • Arbeitstitel: Das hermeneutische Spannungsfeld zwischen Altem Testament und Dogmatik
       
    • betreut von Prof. Dr. Christine Büchner und Prof. Dr. Jürgen Bründl (Bamberg)


    Ursula Eisl

    •  Arbeitstitel: 
       
    • betreut von Prof. Dr. Christine Büchner

     

     

    Rafael Derfuß

    • Arbeitstitel: Die Gerichtspredigt von Hölle, Himmel Fegefeuer  in der Verkündigung heute: Ein Vergleich der Eschatologie Joseph Ratzingers und Hans Urs von Balthasars
    • betreut von Prof. Dr. Christine Büchner


    Sr. Philippa Haase

    • Titel: Arm den armen Christus umarmen“. Klara von Assisi - eine Theologie der Armut
    • betreut von Prof. Dr. Christine Büchner; abgeschlossen 2022


    Lukas Lunk

    • Titel: Wie "unanständige Theologie" "anständigen" TheologInnen helfen kann. Queer-Theologie ausgehend von Marcella Althaus-Reid
    • betreut von Prof. Dr. Christine Büchner; abgeschlossen 2022
       

    Felix Fleckenstein 

    • Titel: Adam, Kain und die Sünde. Eine systematische Skizze von Gen 2,4-4,16
    • betreut von Dr. Lic. Theol. Florian Klug; abgeschlossen 2019

       


    Anna-Tabea Schug

    • Arbeitstitel: Glaube beginnt da, wo sich Dinge nicht mehr beweisen lassen. Eine systematische Untersuchung der (a)theistischen Argumente zur Gottesfrage in den Filmen "Gott ist nicht tot" und "Eine Sache des Glaubens"
    • betreut von Prof. Dr. Christine Büchner
       

    Emily Kaiser

    • Arbeitstitel: Gottes Liebe hinterlässt Spuren.Eine systematisch theologische Interpretation von Gottesliebe, Providenz und genuinem Übel im Film »Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott«
    • betreut von Dr. Lic. theol. Florian Klug; abgeschlossen 2021
       

    Silwia Wichary

    • Arbeitstitel: Black Metal als theologischer Topos. Eine Untersuchung von dogmatischer Seite
    • betreut von Dr. Lic. theol. Florian Klug
       

    Felix Schmitt

    • Titel: Der Teufel als Symbol und Metapher. Ein Vergleich zwischen Theologie und Unterhaltungsbranche am Beispiel der Serie ‚Lucifer‘
    • betreut von Dr. Lic. theol. Florian Klug; abgeschlossen 2019