piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft

    Lektürekurs zur Liturgiekonstitution

    09.01.2013

    Der Grundlagentext heutiger Liturgie

    Der erste verabschiedete Text des Zweiten Vatikanischen Konzils ist die Liturgiekonstitution „Sacrosanctum Concilium“, die nach einer mehr als einjährigen Diskussion zum Abschluss der zweiten Sitzungsperiode am 4. Dezember 1963 feierlich verkündet wurde. Die Liturgiekonstitution des Konzils nimmt die theologischen Anliegen der Liturgischen Bewegung, die u.a. etwa auf der Burg Rothenfels diskutiert und praktiziert wurden, auf und legt die Weichenstellungen für die Erneuerung der Liturgie nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Der Lektürekurs möchte die wichtigsten Passagen der Liturgiekonstitution erschließen und so ein theologisches Verständnis für die heutige liturgische Praxis ermöglichen.


    Die Themenstellungen der vier Abende sind:

    10. Januar 2013, 19.00 Uhr 

    Die Liturgie zwischen Christusgegenwart und tätiger Teilnahme. Zur Theologie der Liturgiekonstitution


    17. Januar 2013, 19.00 Uhr

    Erneuerung und Reform der Liturgie – ein bleibendes Thema der Kirche


    24. Januar 2013, 19.00 Uhr

    Das Wort Gottes in der Liturgie


    31. Januar 2013, 19.00 Uhr

    Der liturgische Raum

     

    Referent

    Ort


    Prof. Dr. Martin Stuflesser
    Professor für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg

    Dr. Stephan Steger
    Liturgiereferent des Bistums Würzburg
    AnmeldungLehrstuhl für Liturgiewissenschaft
    Paradeplatz 4, Raum 302 (3. Stock)
    97070 Würzburg
    Kath. Akademie Domschule
    Neubaustr. 11
    97070 Würzburg

    E-Mail: info@domschule-wuerzburg.de

    Online-Anmeldung (hier klicken)

    Telefon: 0931/38664500
    Fax: 0931/38664555
    Kosten
    15,- €, ermäßigt 10,- €

    Zurück