piwik-script

Intern
Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft

Besuch aus dem Vatikan

01.12.2012

Würzburg. Prominenter Besuch aus dem Vatikan in Würzburg: Am Dienstag, 4. Dezember, 19 Uhr, spricht Erzbischof Piero Marini im Museum am Dom. Marini, bis 2007 „Zeremonienmeister“ von Papst Johannes Paul II., behandelt das Thema „Die Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils und die Papstliturgie unter Johannes Paul II.” Bereits um 17.30 Uhr feiert Marini im Dom die Heilige Messe. Der Erzbischof ist Präsident des Päpstlichen Rates für die Internationalen Eucharistischen Kongresse. In Würzburg spricht er auf Einladung von Prof. Martin Stuflesser, Inhaber des Lehrstuhls für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität, der Akademie Domschule und des Liturgiereferats des Bistums. Der Vortrag am 49. Jahrestag der Veröffentlichung der Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils steht im Vorfeld eines internationalen liturgiewissenschaftlichen Kongresses, der im August 2013 rund 250 Wissenschaftler aus der ganzen Welt in Würzburg versammeln wird.

Info: www.liturgiereformen.de

 

(Werner Häußner)

Zurück