piwik-script

Intern
Lehrstuhl für Theologische Ethik - Moraltheologie

Publikationen


1. Monographie

Religion im Parlament. Homosexualität als Gegenstand parlamentarischer Debatten im Vereinigten Königreich und in der Bundesrepublik Deutschland (1945–1990). Göttingen: V & R 2018.
 

2. Aufsätze und Beiträge

Machtanalysen als Gesellschafts- und Kirchendiagnosen. Kommentierung und Resonanz aus systematischer Perspektive. In: Andreas Henkelmann, Björn Szymanowski, (Hg.), Jenseits der Amtsgewalt. Informelle Macht in Kirche und Katholizismus. Freiburg i. Br.: Herder 2023, 411-417.

Religion und Homosexualität in der Bundesrepublik Deutschland und im Vereinigten Königreich. Gesellschaftspolitische Aushandlungsprozesse zwischen Reformimpulsen, Polemik und Sprachlosigkeit. In: Michael Mayer, Michael Schwartz (Hg.), Verfolgung – Diskriminierung – Emanzipation. Homosexualität(en) in Deutschland und Europa 1945 bis 2000 (Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte Bd. 126) Berlin, Boston: De Gruyter Oldenbourg 2023, 141-152.

Homosexualität im parlamentarischen Ringen der Bundesrepublik Deutschland in den 1980er Jahren: Menschenrecht anstatt religiös geprägter Moral?, in: Revue d'Allemagne et des pays de langue allemande 53/2 (juillet-décembre 2021), 465-484.

Das Recht auf Vergessenwerden und seine Bedeutung für die autonome Lebensführung, in: Thomas Brandecker, Tobias Janotta, Hendrik Weingärtner (Hg.): Theologische Ethik auf Augenhöhe. Freiburg i. Br.: Herder 2021, 283-293. (FS Stephan Ernst)

Tiere in der medizinischen Forschung – zum Mensch-Tier-Verhältnis und der Rolle des Tieres in der Xenotransplantation, in: Martin M. Lintner (Hg.): Mensch – Tier – Gott. Interdisziplinäre Annäherungen an eine christliche Tierethik (Interdisziplinäre Tierethik. Interdisciplinary Animal Ethics 1), Baden-Baden: Nomos 2021, 407-421.

"Humanae vitae" zwischen Vatikan und Ortskirche. Bundesdeutsche Reaktionen auf die "Königsteiner Erklärung" und den Essener Katholikentag. In: Aschmann, Birgit, Damberg, Wilhelm: Liebe und tu, was du willst. Die "Pillenenzyklika" Humanae vitae  von 1968 und ihre Folgen (Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte Reihe C, Band 3), Paderborn: Schöningh 2021, 251-266.

Öffentlichkeit und Privatheit in der digitalen Gesellschaft - Leitbilder unter Druck. In:  Bachmann, Claudius, Kaiser-Duliba, Alexandra, Sturm, Cornelius: „Wirtschaftsethik. Sozialethische Beiträge“ (Forum Sozialethik 21), Münster: Aschendorff 2020, 117-132.

Familien und das Private - Transformationen in Neuzeit und Moderne. Eine Skizze in theologisch-ethischer Absicht. In: Katharina Krips, Stephan Mokry, Klaus Unterburger (Hg.): Aufbruch in der Zeit. Kirchenreform und europäischer Katholizismus (Münchner Kirchenhistorische Studien. Neue Folge 10), Stuttgart: Kohlhammer 2020, 27-36. (FS Franz Xaver Bischof)

(zusammen mit Jochen Sautermeister und Jochen Ostheimer): The role of religious beliefs for the acceptance of xenotransplantation. Exploring dimensions of xenotransplantation in the field of hospital chaplaincy. In: Xenotransplantation (https://doi.org/10.1111/xen.12579).

What Do German Dioceses Have to Offer for Families? A Survey of Different Approaches and Programmes. In: Marriage, Families & Spirituality 25 (2019), 49-61.

Moral, Recht, Religion. Rechtspolitische Reformen in der Bundesrepublik vor dem Hintergrund religiöser Wandlungsprozesse in den 1960er Jahren. In: Andreas Henkelmann, Christoph Kösters, Rosel Oehmen-Vieregge, Mark Edward Ruff (Hg.): Katholizismus transnational. Beiträge zur Zeitgeschichte und Gegenwart in Westeuropa und den Vereinigten Staaten, Münster: Aschendorff 2019, 363-380. (FS Wim Damberg)

(zusammen mit Maria Mesner): Attempted Disobedience: Humanae Vitae in West Germany and Austria. In: Alana Harris (Hg.): The Schism of ’68. Catholics, Contraception and ‘Humanae Vitae’ in Europe, 1945-1975 (Genders and Sexualities in History), Basingstoke: Palgrave Macmillan 2018, 121-158.

(zusammen mit Jochen Sautermeister und Jochen Ostheimer): Einleitung. Xenotransplantation als gesellschaftliche und ethische Herausforderung. In: Jochen Sautermeister (Hg.): Tierische Organe in menschlichen Körpern. Biomedizinische, kulturwissenschaftliche, theologische und ethische Zugänge zur Xenotransplantation, Münster: Mentis 2018, 13-23.

(zusammen mit Benedikt Schmidt): Bestandsaufnahme und Perspektiven: Impulse aus der Gender-Forschung und Theoriebildung für die theologische Ethik anhand ausgewählter Beiträge. Eine systematisch strukturierende Literaturumschau. In: Katharina Klöcker, Thomas Laubach, Jochen Sautermeister (Hg.): Gender - Herausforderung für die christliche Ethik (Jahrbuch für Moraltheologie 1), Freiburg i. Br.: Herder 2017, 239-259.

Religiöse Argumente in rechtspolitischen Debatten des Deutschen Bundestags an den Beispielen Schwangerschaftsabbruch und Homosexualität, in: Claudia Lepp, Harry Oelke, Detlef Pollack (Hg.): Religion und Lebensführung im Umbruch der langen 1960er Jahre (Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte 65), Göttingen: V & R 2016, 315-334.
 

3. Herausgeberschaften

Katharina Ebner, Tosan Kraneis, Martin Minkner, Yvonne Neuefeind, Daniel Wolff (Hg.): Staat und Religion – Neue Anfragen an eine vermeintlich eingespielte Beziehung, Tübingen: Mohr Siebeck 2014.


4. Berichte und kleinere Beiträge

Das Virus und die Schlachthöfe, Gastbeitrag vom 30.6.2020 auf Fragmente. Sozialethische Überlegungen zu COVID-19 (https://www.theologie.uni-wuerzburg.de/institute-lehrstuehle/prak/professur-fuer-christliche-sozialethik/fragmente-sozialethische-ueberlegungen-zu-covid-19/)

Eine Reaktion auf den „Organmangel“. „Xenotransplantation“ – Tierische Zellen, Gewebe und Organe für den Menschen?. In: Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln Nr. 35 vom 30. August 2019, 17.

(mit Claudius Bachmann und Jochen Sautermeister) Wie wollen wir leben?. In: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Hrsg.). E-Learningkurs Digitale Ethik 2018.

(mit Claudius Bachmann und Jochen Sautermeister) Der vermessene Mensch: Big Data in der Medizin. In: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Hrsg.). E-Learningkurs Digitale Ethik 2018.

Forschungsbericht: Religion als Argument? Eine vergleichende Untersuchung über religiöse Argumentationsweisen im politischen Diskurs in der Bundesrepublik Deutschland und in Großbritannien (1945-1989). In: Mitteilungen zur Kirchlichen Zeitgeschichte 9 (2015), 159-164.

(zusammen mit Raphael Rauch und Daniel Wolff): Tagungsbericht zu Staat und Religion – Neue Anfragen an eine vermeintlich eingespielte Beziehung. In: JuristenZeitung 69 (2014), 457-459.

Diskussionsbericht zum Vortrag von Tine Stein. In: Katharina Ebner et al. (Hg.): Staat und Religion – Neue Anfragen an eine vermeintlich eingespielte Beziehung, Tübingen: Mohr Siebeck 2014, 44-48.
 

5. Übersetzungen

Roger Burggraeve, Vom Erkennen zum Anerkennen des Anderen: Die Dynamik vertrauter Liebe, die sich "verunendlicht", in: Aldegonde Brenninkmeijer-Werhahn (Hg.): EHE. Bestand und Wandel im Miteinander, Münster: LIT 2017, 49-59.

Roberto Dell'Oro, Sollen wir auf Heilung hoffen? Die Erziehung eines Kindes mit Autismus, in: Aldegonde Brenninkmeijer-Werhahn (Hg.): EHE. Bestand und Wandel im Miteinander, Münster: LIT 2017, 225-236.

Marie-Jo Thiel, Die Kunst des Lebens im Alter, in: Aldegonde Brenninkmeijer-Werhahn (Hg.): EHE. Bestand und Wandel im Miteinander, Münster: LIT 2017, 237-250.

Robert C. Koons, Dual Agency: A Thomistic Account of Providence and Human Freedom. In: Eleonore Stump, Georg Gasser, Johannes Grössl (Hg.): Göttliches Vorherwissen und menschliche Freiheit. Beiträge aus der aktuellen analytischen Religionsphilosophie, Stuttgart: Kohlhammer 2015.
 

6. Rezensionen

Felix Krause, Sozial verantwortete Selbstbestimmung in der Medizin. Ein anerkennungstheoretischer Ansatz selbstbestimmten Handelns. In: MThZ 72/3 (2021), 297-298.

Hilpert, K. et al. (Hg.), Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen im Raum von Kirche. Analysen – Bilanzierungen – Perspektiven. In: Marriage, Families & Spirituality 26/2 (2020), 262-264.

Hagedorn, J., Oswald von Nell-Breuning SJ. Aufbrüche der katholischen Soziallehre in der Weimarer Republik. In: Theologische Revue Bd. 117 (2021): April. (https://doi.org/10.17879/thrv-2021-3306 )

Dobbelaere, K./Pérez-Agote, A. (Hg.), The Intimate. Polity and the Catholic Church. Laws about Life, Death and the Family in So-called Catholic Countries, Leuven 2015. In: ZKG 127 (2016), 284-286.

Ostheimer, J./Vogt, M. (Hg.): Die Moral der Energiewende. Risikowahrnehmung im Wandel am Beispiel der Atomenergie. Stuttgart: 2014. In: Ethica 23 (2015) 1, 94-96.