piwik-script

Intern
    Katholisch-Theologische Fakultät

    Künstlergespräch mit Bischof em. Dr. Hofmann (Nachholtermin)

    20.04.2019

    Die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Würzburg lädt für Mittwoch, 05. Juni 2019, alle Interessierten herzlich zum Künstlergespräch zwischen Bischof em. Dr. Friedhelm Hofmann und Prof. Heinz Mack ein. 

    Das Künstlergespräch bildet den Auftakt der Vortragsreihe „Theologie und Kunstgeschichte“, im Rahmen derer der emeritierte Würzburger Bischof und promovierte Kunsthistoriker Dr. Friedhelm Hofmann die Werke verschiedener Künstler präsentiert bzw. mit diesen diskutiert.

     

    Zeit & Ort

    05.06.2019, 19:00 Uhr

    Neue Universität (HS 318)
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

     

    Zur Person – Prof. Heinz Mack

    1931 im hessischen Lollar geboren, besucht Heinz Mack 1950-1953 die Staatliche Kunstakademie Düsseldorf (Staatsexamen) und schließt 1956 ebenfalls mit Staatsexamen das Studium der Philosophie an der Universität Köln ab.

    Gemeinsam mit Otto Piene gründet er 1957 die Gruppe ZERO in Düsseldorf.

    Neben der Teilnahme an der Documenta II (1959) und der Documenta III (1964) vertritt er auch die Bundesrepublik Deutschland 1970 auf der XXXV. Biennale in Venedig. Im selben Jahr erhält er eine Professur für einen Lehrauftrag in Osaka (Japan) und wird ordentliches Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, der er bis 1992 angehört.

    Heinz Mack ist mit wichtigen Preisen ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Kunstpreis der Stadt Krefeld (1958), dem Premio Marzotto (1963), dem 1. Prix arts plastiques der 4. Biennale de Paris (1965), dem 1. Preis des internationalen Wettbewerbs Licht 79 der Niederlande (1979), dem Großen Kulturpreis des Rheinischen Sparkassenverbandes (1992) und dem Preis der Kulturstiftung Dortmund (2012). Im Jahr 2011 wird der Künstler mit dem ‚Großen Verdienstkreuz mit Stern’ der Bundesrepublik Deutschland geehrt. 2015 wurde Heinz Mack einstimmig vom Akademie-Senat zum Ehrenmitglied der Kunstakademie Düsseldorf gewählt. Die Stadt Düsseldorf verleiht Heinz Mack 2016 den Jan-Wellem-Ring. Im Jahr 2017 wird Heinz Mack die Moses Mendelssohn Medaille verliehen. 

    Das zentrale künstlerische Thema von Heinz Mack ist das Licht; und seine gegenstandslosen Skulpturen und Bilder sind Medien hierzu.

    (Quelle: https://www.mack-kunst.com)

     

    Zurück