Intern
    Katholisch-Theologische Fakultät

    Erasmus für Mitarbeitende

    © bschpic / PIXELIO

    Studierende (auch PromotionsstudentInnen) erhalten für Studienaufenthalte zwischen drei und zwölf Monaten an Erasmus-Partneruniversitäten und Vollzeitpraktika zwischen zwei und zwölf Monaten monatlich eine finanzielle Unterstützung; außerdem werden die Studiengebühren an der Partneruniversität erlassen. Bei Praktika ist der Arbeitgeber frei wählbar. Man kann bis zu 700 Euro verdienen und zusätzlich Erasmus-Gelder bekommen. Eine Bewerbung für ein Erasmus-Praktikum ist auch im ersten Jahr nach Studienabschluss ist möglich.

    Erasmus-Staff mobility ermöglicht den Austausch von Mitarbeitenden. Es wird unterschieden zwischen Teaching und Training mobility. Die entsendende Universität entscheidet über die Finanzierung. An der Universität Würzburg ist eine finanzielle Unterstützung z.Zt. pro Person einmal im Jahr möglich. Die Förderung umfasst Unterkunft, Reisekosten sowie einen Tagessatz.

     

    Häufige Fragen und Antworten

    /

    Was ist teaching mobility?

    Teaching mobility ist die von beiden Optionen weit häufiger gewählte. Ein Dozent / eine Dozentin hält an einer Gastuniversität pro angefangener Woche Aufenthalt in der Regel acht Stunden Lehrveranstaltungen, deren Inhalt mit einem Verantwortlichen der Gastuniversität abgesprochen werden müssen. In den meisten Abkommen ist eine Mindest-Aufenthaltsdauer von zwei Tagen vorgesehen.

    Was ist training mobility?

    Es gibt an vielen Universitäten spezielle Fortbildungsprogramme für Mitarbeitende, sogenannt staff weeks. Alternativ ist es möglich, ein individuelles Fortbildungsprogramm zusammenzustellen.Training mobility kann auch vom Verwaltungspersonal in Anspruch genommen werden. Informationen und Angebote finden sich unter http://staffmobility.eu 

    Welche Kosten werden erstattet?

    Erstattet werden Kosten für Unterkunft, Reise und ein Tagessatz nach der Bayerischen Reisekostenpauschale innerhalb von vier Wochen nach Ende der Reise.

    Wohin kann ich reisen?

    Die Fakultät hat Abkommen mit unterschiedlichsten Universitäten (s. Liste). Zusätzlich zu diesen Orten, die für Studierende und Mitarbeitende identisch sind, ist für Mitarbeitende noch ein Abkommen mit Vilnius geschlossen worden. Wenn Sie in einer anderen Stadt lehren oder forschen möchten, ist es häufig möglich, ein Abkommen zu schließen. Bitte wenden Sie sich an Monnica Klöckener.

    Wie kann ich mich bewerben?

    Bewerbungen für Auslandsaufenthalte vom 1.6. 2015 bis zum 30.9. 2016 können bis September 2015 mit folgendem Formular beim International Office eingehen. Je früher man sich bewirbt (ab Jahresbeginn), desto höher ist die Chance einer Finanzierung. Es gibt auch eine Warteliste.

    Die Formulare können mit der Gastuniversität per Email ausgetauscht und unterschrieben werden. Ebenso wie bei anderen Dienstreisen muss eine Dienstreisegenehmigung eingeholt werden.

    Wie oft kann ich die Mobilitätsbeihilfe in Anspruch nehmen?

    Zur Zeit kann an der Universität Würzburg jedes Staff-Mitglied einmal im Jahr über Erasmus finanziert werden.

    Kontakt

    Katholisch-Theologische Fakultät
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82252
    Fax: +49 931 31-87024
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2