Prof. Dr. Dominik Burkard

Lehrstuhlinhaber

 

Anschrift

Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit
Katholisch-Theologische Fakultät
Universität Würzburg
Sanderring 2, Zimmer 303
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 - 31 82289
Mail: dominik.burkard@theologie.uni-wuerzburg.de

Sprechstunde

Nur nach Vereinbarung


Lehrveranstaltungen 


Lebenslauf

  • geb. 1967 in Rottweil (Baden-Württemberg)
  • 1987-1992 Studium der Katholischen Theologie in Tübingen und Freiburg i.Br.
  • 1993 Promotion zum Lic. theol. (Universität Tübingen)
  • 1998 Promotion zum Dr. theol. (Phil.-Theol. Hochschule St. Georgen, Frankfurt a.M.)
  • 1996-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Frankfurt, seit 1999 im DFG-Forschungskolleg „Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel“, Teilprojekt „Römische Inquisition, Indexkongregation und Imprimatur in der Neuzeit“ (Leitung: Prof. Dr. Hubert Wolf) 
  • 2000-2003 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Münster, DFG-Langzeitprojekt „Römische Inquisition und Indexkongregation“
  • 2002 Habilitation im Fach Mittlere und Neuere Kirchengeschichte (Universität Münster)
  • 2002 Mitglied der Internat. Wissenschaftlichen Kommission zur Auswertung des Alois-Hudal-Nachlasses im Päpstlichen Institut Santa Maria dell’Anima, Rom
  • 2003 Professor für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit in Würzburg (seit 2006 Lehrstuhlinhaber)
  • seit 2006 Mitglied des Lenkungsausschusses von Julius-Maximilians-Universität und Zentrum für Augustinus-Forschung e.V. (www.augustinus.de)
  • seit 2006 im Wissenschaftlichen Beirat der Görres-Gesellschaft, Mitherausgeber der „Römischen Quartalschrift für christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte“ (www.goerres-gesellschaft.de) (www.goerres-gesellschaft-rom.de)
  • 2007-2011 Stellv. Direktor (Vice-Dean) der Graduate School of Humanities
  • seit 2007 Mitglied des Wissenschaftlichen Rates der Katholischen Akademie in Bayern (www.kath-akademie-bayern.de)
  • 2010-2016 Ombudsmann der Universität Würzburg für den geistes- und sozialwissenschaftlichen Bereich
  • seit 2011 Vertrauensdozent der Stiftung der deutschen Wirtschaft (https://sdw.org/home)
  • seit 2013 Mitglied des Senats und des Universitätsrates der Universität Würzburg
  • seit 2014 Zweitmitgliedschaft in der Philosophischen Fakultät
  • seit 2015 im Vorstand des Geschichtsvereins der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Stellv. Vorsitz), Mitherausgeber des RJKG (http://www.gv-drs.de)

Forschungsschwerpunkte

  • Wissenschafts- und Universitätsgeschichte
  • Römische Inquisition und Indexkongregation
  • Verhältnis von Staat und Kirche
  • Kirchliche Verfassungsgeschichte
  • Katholische Aufklärung
  • Katholizismus im 19. und 20. Jahrhundert
  • Kirche/Theologie im Nationalsozialismus