Intern
    Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Altertums, christliche Archäologie und Patrologie

    Prof. Dr. Franz Dünzl

    Lehrstuhlinhaber

    • Mitherausgeber der Reihe Fontes Christiani. Zweisprachige Neuausgabe christlicher Quellentexte aus Altertum und Mittelalter
    • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Ostkirchlichen Instituts an der Universität Würzburg

    Anschrift (Dienst):
    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    D-97070 Würzburg

    Tel. (0931) 31-82287
    Fax (0931) 31-86086
    email (dienstlich)

    Anschrift (privat):
    Salamancastraße 25
    D-97084 Würzburg

    Tel. (0931) 66 77 855
    Fax (0931) 66 77 856
    email (privat)

    Sprechstunde
    Termin nach Vereinbarung
    franz.duenzl@mail.uni-wuerzburg.de.

    Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:
    Montag, den  25.09.2017 von 14:00 - 15:00 Uhr
    In dringenden Fällen schreiben Sie bitte eine Mail an franz.duenzl@mail.uni-wuerzburg.de

     

    Publikationen

    1. Monographien

    • Braut und Bräutigam. Die Auslegung des Canticum durch Gregor von Nyssa (Beiträge zur Geschichte der biblischen Exegese 32), Mohr: Tübingen 1993 (= theol. Dissertation, betreut durch Prof. Dr. Norbert Brox, Regensburg).
    • Gregor von Nyssa. In Canticum Canticorum Homiliae. Homilien zum Hohenlied (Griechisch/deutsch). Übersetzt und eingeleitet von Franz Dünzl (Fontes Christiani 16/1-3), Herder: Freiburg u.a. 1994;
      Bd. 1 (Einleitung; Text und Übersetzung: Prolog. Hom. 1-4)
      Bd. 2 (Text und Übersetzung: Hom. 5-10)
      Bd. 3 (Text und Übersetzung: Hom. 11-15).
    • Pneuma. Funktionen des theologischen Begriffs in frühchristlicher Literatur (Jahrbuch für Antike und Christentum. Ergänzungs-Band 30), Aschendorff: Münster 2000 (= theol. Habilitationsschrift, von der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Regensburg im November 1998 angenommen).
    • Kleine Geschichte des trinitarischen Dogmas in der Alten Kirche, Herder: Freiburg u.a. 2006.
      • englische Übersetzung: A Brief History of the Doctrine of the Trinity in the Early Church. Translated by John Bowden, T&T Clark: London - New York 2007.
      • italienische Übersetzung: Breve storia del dogma trinitario nella chiesa antica. Traduzione di Carlo Danna, Editrice Queriniana: Brescia 2007.  
    • Fremd in dieser Welt? Das frühe Christentum zwischen Weltdistanz und Weltverantwortung, Herder: Freiburg u.a. 2015.


      2. Mitherausgeberschaft

      • Norbert Brox, Das Frühchristentum. Schriften zur Historischen Theologie, in Auswahl herausgegeben von F. Dünzl, A. Fürst und F.R. Prostmeier, Herder: Freiburg u.a. 2000.
      • Fontes Christiani. Zweisprachige Neuausgabe christlicher Quellentexte aus Altertum und Mittelalter. Im Auftrag der Görres-Gesellschaft herausgegeben von Franz Dünzl, Siegmar Döpp, Wilhelm Geerlings, Gisbert Greshake, Rainer Ilgner, Rudolf Schieffer. Herder: Freiburg u.a. 1991-. Ab dritte Reihe Turnhout : Brepols.
      • Umbruch - Wandel - Kontinuität (312-2012). Von der Konstantinischen Ära zur Kirche der Gegenwart, herausgegeben von F. Dünzl und W. Weiß (Würzburger Theologie 10), Echter: Würzburg 2014.

      3. Artikel und Beiträge

      • Perfekter Kontrollmechanismus. Thesen zur neuen "professio fidei" und dem "iusiurandum fidelitatis": Anzeiger für die Seelsorge 99 (1990), 347-349.
      • Gregor von Nyssa's Homilien zum Canticum auf dem Hintergrund seiner Vita Moysis: Vigiliae Christianae 44 (1990), 371-381.
      • Die Canticum-Exegese des Gregor von Nyssa und des Origenes im Vergleich: Jahrbuch für Antike und Christentum 36 (1993), 94-109.
      • Formen der Kirchenväterrezeption am Beispiel der physischen Erlösungslehre des Gregor von Nyssa: Theologie und Philosophie 69 (1994), 161-181.
      • Spuren theologischer 'Aufklärung' bei Irenäus von Lyon. In: Philophronesis für Norbert Brox, hg. v. J. B. Bauer (Grazer Theologische Studien 19), Graz 1995, 77-117.
      • Die Absetzung des Bischofs Meletius von Antiochien 361 n.Chr.: Jahrbuch für Antike und Christentum 43 (2000), 71-93.
      • Gott, Engel oder Dämon? Zur Auslegungsgeschichte von Gen 32,23-33. In: Steht nicht geschrieben? Studien zur Bibel und ihrer Wirkungsgeschichte. FS Georg Schmuttermayr, hg. v. J. Frühwald-König, F.R. Prostmeier und R. Zwick, Pustet: Regensburg 2001, 337-348.
      • Gregor von Nyssa. Mystik und Gottesliebe. In: Theologen der christlichen Antike, hg. v. W. Geerlings, Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt 2002, 98-114.
      • Die Entscheidung der frühen Kirche für die heiligen Schriften des jüdischen Volkes. In: In Gottes Volk eingebunden. Christlich-jüdische Blickpunkte zum Dokument „Das jüdische Volk und seine Heilige Schrift in der christlichen Bibel“, hg. v. C. Dohmen, Katholisches Bibelwerk: Stuttgart, 2003, 21-31.
      • Forschung ohne Resonanz? Zur Intention und Wirkung Historischer Theologie in Gegenwart und Zukunft: Theologische Quartalschrift 184 (2004), 224-231.
      • Rigorismus oder pastorales Entgegenkommen? Zur Entstehung des kirchlichen Bußverfahrens im 2. Jahrhundert: Zeitschrift für Theologie und Kirche 127 (2005), 77-97.
      • Herrenmahl ohne Herrenworte? Eucharistische Texte aus der Frühzeit des Christentums. In: Mehr als Brot und Wein. Theologische Kontexte der Eucharistie, hg. v. W. Haunerland, Echter: Würzburg 2005, 50-72.
      • Die Diakonin in altchristlichen Kirchenordnungen oder: Der Spielraum der Kirche. In: Glaube in der Welt von heute. Theologie und Kirche nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Bd. 2. Diskursfelder, hg. v. T. Franz und H. Sauer, Echter: Würzburg 2006, 169-187.
      • Bilderstreit im ersten Jahrtausend. In: Bilderstreit. Theologie auf Augenhöhe, hg. v. E. Garhammer, Echter: Würzburg 2007, 46-76.
      • "Katechese und Unterweisung in der frühen Kirche" oder "Wovon Religionslehrer /innen nur träumen können(?)". In: RU-Kurier. Handreichungen für Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Würzburg 32/2008, hg. v. Katechetischen Institut der Diözese Würzburg : Würzburg 2008, 4-7.
      • Römisches - christliches Geschichtsbild. In: Monotheismus - Skepsis - Toleranz. Eine moderne Problematik im Spiegel von Testen des 4. und 5. Jahrhunderts. Fontes Christiani Studien, hg. v. W. Geerlings  (†) und R. Ilgner, Brepols: Turnhout 2009, 25-46.
      • Bekenner und Märtyrer: Heroen des Volkes - ein Problem für das Amt? In: Volksglaube im antiken Christentum, hg. v. H. Grieser und A. Merkt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt 2009, 504-524.
      • Respekt vor der Tradition - Sensibilität für die Gegenwart. Geschichtlichkeit als Wesenszug des Christentums. In: Menschendiener - Gottesdiener. Anstöße - Ermutigungen - Reflexionen, hg. v. H. Hallermann, Echter Verlag: Würzburg 2010, 31-51.
      • Das Dokument der Päpstlichen Bibelkommision "Das jüdische Volk und seine Heilige Schrift in der christlichen Bibel" (2001) in der Sicht des Patrologen. In: Christlich-jüdisches Gespräch - erneut in der Krise? Würzburger Theologie 5, hg. v. D. Burkard und E. Garhammer, Echter: Würzburg 2011, 211-237.
      • Der Auftakt einer Epoche: Konstantin und die Folgen. In: Umbruch - Wandel - Kontinuität (312-2012). Von der Konstantinischen Ära zur Kirche der Gegenwart, herausgegeben von F. Dünzl und W. Weiß (Würzburger Theologie 10), Echter: Würzburg 2014, 11-40.
      • Ein Impuls aus der Kirchengeschichte des Altertums zur Umfrag zur Bischofssynode 2014: Lebendige Seelsorge 65 (2014), 126f.

      4. Lexikonartikel (Auswahl)

      • Ditheismus: LThK3, Freiburg u.a. 1995, 273.
      • Homilie I. In der alten Kirche: LThK5, Freiburg u.a. 1996, 248f.
      • Irenäus v. Lyon: LThK5, Freiburg u.a. 1996, 583-585.
      • Maximos v. Jerusalem: LThK7, Freiburg u.a. 1998,
      • Meletios v. Antiochien: LThK7, Freiburg u.a. 1998,
      • Melitios v. Lykopolis: LThK7, Freiburg u.a. 1998,
      • Gregor von Nyssa: Lexikon der antiken christlichen Literatur, hg. v. S. Döpp und W. Geerlings, Freiburg u.a. (1998) 21999, 266-271; 32002, 299-
      • Philo von Carpasia: Lexikon der antiken christlichen Literatur, hg. v. S. Döpp und W. Geerlings, Herder: Freiburg u.a. (1998) 21999, 504; 32002,
      • Philon v. Carpasia: LThK8, Freiburg u.a. 1999,
      • Telesphorus, Papst: LThK9, Freiburg u.a. 2000,
      • Theodot v. Ankyra: LThK9, Freiburg u.a. 2000,
      • Victor v. Vita: LThK10, Freiburg u.a. 2001,
      • Johannes v. Antiochien: LThK11, Freiburg u.a. 2001, 145f.
      • Memnon v. Ephesus: LThK11, Freiburg u.a. 2001, 185f.

      5. Rezensionen

      • Rez. zu: Oliver Kösters, Die Trinitätslehre des Epiphanius von Salamis. Ein Kommentar zum "Ancoratus" (FKDG 86), Göttingen 2003: Ostkirchliche Studien 53 (2004), 205-208.
      • Rez. zu Dmitrij Bumazhnov, Visio mystica im Spannungsfeld frühchristlicher Überlieferungen. Die Lehre der sogenannten  Antoniusbriefe von der Gottes- und Engelschau und das Problem der unterschiedlichen spirituellen Traditionen im frühen ägyptischen Mönchtum (STAC 52), Tübingen 2009. In: JAC 52 (2009), 179-184.

      6. Laufende Projekte

      • Kleine Geschichte des christologischen Dogmas in der Alten Kirche.

      7. Auszeichnung

      Preis für gute Lehre 2005, überreicht von Minister Dr. Thomas Goppel am 11. 12. 2006

       

      Kontakt

      Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Altertums, christliche Archäologie und Patrologie
      Sanderring 2
      97070 Würzburg

      Tel.: +49 931 31-82265
      Fax: +49 931 31-86086
      E-Mail

      Suche Ansprechpartner

      Sanderring 2