piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft

    Band 12 der Reihe "Theologie der Liturgie" erschienen

    06.10.2016

    Liturgische Bildung. Traditionelle Aufgabe und neue Herausforderung.

    Wie die Liturgie selbst, so passt sich auch die liturgische Bildung im Lauf der Geschichte den jeweiligen kulturellen Veränderungen an: von der Mystagogie in der frühen Kirche zur Allegorese im Mittelalter, vom Erklären, Wissen und Verstehen seit der frühen Neuzeit zu einem mehr funktionalen Verständnis der liturgischen Bildung etwa seit der Liturgischen Bewegung des 20. Jahrhunderts. Aber auch die jeweilige Konzeption von Liturgiewissenschaft beeinflusst die Optionen für liturgische Bildung. Deshalb diskutierten internationale Experten aus verschiedenen Kirchen beim 25. Kongress der Societas Liturgica die Ziele liturgischer Bildung, ihre unterschiedlichen Methoden, die Bedingungen ihrer Möglichkeit und vor allem die jeweiligen liturgie- theologischen Konzepte.

    Zurück