piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

    Vorlesungen

    01150010 Historische Ekklesiologie (2SWS)

    Zeit: Montag, 08.15–10.00Uhr
    Dauer: 16.10.2017 bis 05.02.2018
    Ort: Neue Uni – Hörsaal 318 (Erste Sitzung am 16.10.2017 in HS 317)
    Dozent: Prof. Dr. Dominik Burkard

    Inhalt:

    Vorlesung über ausgewählte Grundfragen der Ekklesiologie in historischer Perspektive. Thematisiert werden u.a. Päpstlicher Primat und Konziliare Idee, das Verhältnis zwischen Ortskirche und Gesamtkirche, Fragen zur Diözesanleitung (Generalvikariat, Domkapitel, Diözesansynoden) sowie die Rolle der Laien.

    Literatur:

    Wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

    Hinweise:

    - Studierende im neuen Master 120, Modul „Spezialisierung Mittlere und Neuere Kirchengeschichte“, müssen diese Vorlesung mit der Übung „Themen der Historischen Ekklesiologie“ von Dr. M. Cristina Giacomin kombinieren.

    - Studierende im neuen Master 45, Modul „Historische Theologie 1“ bzw. „Historische Theologie 2“ (Schwerpunkt Historische Theologie), müssen diese Vorlesung mit der Übung „Themen der Historischen Ekklesiologie“ von Dr. M. Cristina Giacomin kombinieren.

    - Studierende im alten Bachelor, Modul „Historische Theologie 1“ (Schwerpunktstudium) bzw. Modul „Historische Theologie 1“ oder „Historische Theologie 2“ (WPF) müssen diese Vorlesung mit der Übung „Themen der Historischen Ekklesiologie“ von Dr. M. Cristina Giacomin oder mit einer durch den Lehrstuhl angebotenen Übung im kommenden Sommersemester kombinieren.

    - Studierende im neuen Bachelor, Modul „Theologische Vertiefung 1“ oder „Theologische Vertiefung 2“ (Schwerpunktstudium) oder „Mittlere und Neuere Kirchengeschichte“ (WPF) oder „Themen der Historischen Theologie 1“ (FSQ) müssen diese Vorlesung mit der Übung „Themen der Historischen Ekklesiologie“ von Dr. M. Cristina Giacomin kombinieren.

    - Studierende im Lehramt 2015, Modul „Themen der Historischen Theologie 1“ (Fachspezifischer Freier Bereich) müssen diese Vorlesung mit der Übung „Themen der Historischen Ekklesiologie“ von Dr. M. Cristina Giacomin oder mit der Übung „Heiße Themen“ von Prof. Dr. Dominik Burkard kombinieren.

    - Für alle Kombimodule gilt: alternative Kombinationen sind nur nach Rücksprache mit den Dozenten zulässig!

    Zielgruppe:

    Mag (PF) 2013
    Mag (PF) 2009
    Master (WPF) 2016
    Master 45 (WPF) 2016
    BA (WPF) 2011
    BA (WPF) 2015
    BA (FSQ) 2015
    LA GymRs (PF) 2009
    LA MGs (PF) 2009
    LA (Fsp) 2015


    01150020 Kirche im Mittelalter und in der Neuzeit (2SWS)

    Zeit: Dienstag, 10.15–12.00Uhr
    Dauer: 17.10.2017 bis 06.02.2018
    Ort: Neue Uni – Hörsaal 318
    Dozent: Prof. Dr. Dominik Burkard

    Inhalt:

    Einführungsvorlesung über die Grundlinien der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kirchengeschichte: „Inkulturation“ der christlichen Botschaft in die pagane Lebenswelt; Ausbildung organisatorischer Strukturen; Entwicklung des Verhältnisses von geistlicher und weltlicher Gewalt; markante Epochen und Gestalten des Papsttums; Reformation und Politik; Konzil von Trient und nachtridentinische Reformen; 18. Jahrhundert und „Katholische Aufklärung“.

    Die Fortsetzung dieser chronologisch-genetisch angelegten Vorlesung im Wintersemester findet jeweils im Sommersemester statt: „Auf dem Weg in die Moderne? Staat, Kirche und Gesellschaft im ‚langen‘ 19. und 20. Jahrhundert“

    Literatur:

    Arnold Angenendt, Das Frühmittelalter. Die abendländische Christenheit von 400 bis 900, Stuttgart (2. Aufl.) 1995; Isnard W. Frank, Kirchengeschichte des Mittelalters (Leitfaden Theologie 14), Düsseldorf (4. Aufl.) 1997; Klaus Schatz, Allgemeine Konzilien - Brennpunkte der Kirchengeschichte (UTB 1976), Paderborn u.a. 1997; Wolfgang Reinhard, Reichsreform und Reformation 1495-1555, Stuttgart (10. Aufl.) 2001; Heinrich Lutz, Reformation und Gegenreformation (OGG 10), München (5. Aufl.) 2002.

    Hinweise:

    Anmeldung über SB@home

    Zielgruppe:

    Mag (PF) 2013
    BA (PF) 2015
    LA GymRs (PF) 2015


    Hauptseminar

    01156000 Augustin Kardinal Bea und der Weg der Ökumene im Vorfeld des 2. Vatikanischen Konzils (2SWS)

    Zeit: Montag, 14.15–16.00Uhr
    Dauer: 16.10.2017 bis 05.02.2018
    Ort: Neue Uni – Raum 305
    Dozent: Prof. Dr. Dominik Burkard

    Hinweise:

    Anmeldung über SB@home

    Voraussetzungen:

    Kontinuierliche Mitarbeit, Seminararbeit

    Zielgruppe:

    Mag (WPF) 2013
    Mag (WPF) 2009
    Master 45 (WPF) 2016
    Master (WPF) 2016
    BA (WPF) 2015
    BA (WPF) 2011
    LA GymRs (WPF) 2015
    LA GymRs (WPF) 2009
    LAGym (Fsp) 2015
    LA (Fsp) 2009


    Oberseminar

    01158000 Vorstellung von Abschlusssarbeiten (Bachelor, Master, Magister, Dissertations- und Habilitationsprojekten) (2SWS)

    Zeit: Blockveranstaltung; nach Vereinbarung
    Ort: Nach Vereinbarung
    Dozent: Prof. Dr. Dominik Burkard

    Inhalt:

    Das Oberseminar dient der Begleitung und Diskussion der aktuell im Entstehen begriffenen Arbeiten. Besprochen werden auch Methoden, Struktur und praktische Arbeitsschritte.

    Hinweise:

    Persönliche Anmeldung erforderlich.

    Zielgruppe:

    Studierende, die an einer Staatsexamensarbeit, einer Dissertation/Habilitation im Fach Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit arbeiten; Doktoranden der Graduiertenschule (bei einem Thema mit kirchenhistorischem Bezug)


    Übung/Seminar

    01168000 Themen der Historischen Ekklesiologie (2SWS)

    Zeit: Dienstag, 8.15–10.00Uhr
    Dauer: 17.10.2017 bis 06.02.2018
    Ort: Neue Uni – Raum 305
    Dozentin: Dr. Maria Cristina Giacomin

    Inhalt:

    Die Übung, die auch als vorlesungsunabhängiges Seminar belegt werden kann, vertieft ausgewählte Inhalte der Vorlesung „Historische Ekklesiologie“ von Prof. Dr. D. Burkard anhand von Quellentexten und Sekundärliteratur.

    Hinweise:

    Anmeldung über SB@home

    Zielgruppe:

    BA (WPF) 2015
    BA (FSQ) 2015
    BA (WPF) 2011
    Master (WPF) 2015
    Master 45 (WPF) 2015
    LA Gym (WPF) 2009
    LA (Fsp) 2009
    LA (Fsp) 2015


    Übungen

    01169000 Methoden der Historischen Theologie (1SWS)

    Zeit: Freitag, 20.10.2017, 14.15–15.00Uhr: Vorbesprechung
    Dauer: Die Übung findet wöchentlich und doppelstündig in der ersten Semesterhälfte statt.
    Ort: Neue Uni – Raum 305
    Dozent: Dr. Maria Cristina Giacomin

    Inhalt:

    Einführung in Fragen der Historischen Theologie; Einübung spezieller Methoden und Umgang mit historischen Quellen (Editionen mit kritischen Apparaten, Übersetzungen, digitale Hilfsmittel, Recherche, Bücherkunde, Quellenkritik, hermeneutische Reflexion, Zitieren und Bibliographieren historischer Quellen); Grundkenntnisse historischer Hilfswissenschaften.

    Hinweise:

    Anmeldung über SB@home

    Zielgruppe:

    01-M2-1Ü1 für Mag 2013 im Modul "Einführung in die Theologie aus historischer Sicht"
    Bachelor alt und neu, Fachspezifische Schlüsselqualifikationen
    01-KG-MHT-1Ü für Lehramt Gymnasium alt im Kirchengeschichtlichen Basismodul (01-KG-BM-GYM)
    01-LAGymRs-ThOM-1Ü4 für Lehramt Gymnasium u. Realschule neu im Modul „Theologische Orientierung und Methoden“


    01170000 Deutsche Schrift in Quellen des 19. und 20. Jahrhunderts (2SWS)

    Zeit: Donnerstag, 19.10.2017, 08.15–09.00Uhr: Vorbesprechung
    Ort: Neue Uni – Raum 305
    Dozentin: Dr. Maria Cristina Giacomin

    Inhalt:

    Vermittlung von praktischen Fertigkeiten im Umgang mit handschriftlichen Quellen aus dem deutschen Sprachbereich des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Die Studierenden erwerben die Kompetenz, in deutscher Kurrentschrift verfasste Quellen und Texte selbständig zu lesen.

    Literatur:

    Fritz Verdenhalven, Die deutsche Schrift. Ein Übungsbuch, Insingen 2011.

    Hinweise:

    Anmeldung erforderlich per Mail an die Dozentin: mariacristina.giacomin@theologie.uni-wuerzburg.de

    Zielgruppe:

    Lehramt alt und neu, Freier Bereich bzw. Allgemeine Schlüsselqualifikationen
    Magister 13, Schlüsselqualifikationen (01-ASQ-5)
    Magister 13 (01-M23f-1)
    Bachelor 2011, Schlüsselqualifikationen (01-BATS-FSQ11) – da es sich um ein „Kombimodul“ handelt, nehmen Sie bitte Rücksprache mit der Dozentin!
    Bachelor 2011, Wahlpflichtbereich bzw. Schwerpunktstudium 1 (01-BATS-HT1-1), Bestandteil des Teilmoduls "Historische Theologie 1-1" – da es sich um ein „Kombimodul“ handelt, nehmen Sie bitte Rücksprache mit der Dozentin!


    01170030 Heiße Themen der neueren Kirchengeschichte (2SWS)

    Zeit: Montag, 16.15–18.00Uhr
    Dauer: 16.10.2017 bis 05.02.2018
    Ort: Neue Uni – Raum 305
    Dozent: Prof. Dr. Dominik Burkard

    Hinweise:

    ACHTUNG:
    Diese Übung kann NICHT für das VERTIEFUNGSMODUL im Lehramt 2015 belegt werden!

    - Studierende im neuen Master 120, Modul „Vertiefung Mittlere und Neuere Kirchengeschichte“, müssen diese Übung mit der Vorlesung von Prof. Dr. Dominik Burkard „Auf dem Weg in die Moderne“ des Sommersemesters kombinieren.

    - Studierende im neuen Master 45, die das Modul „Historische Theologie“ entweder im Pflichtbereich oder als Schwerpunkt belegen wollen, müssen diese Übung mit der Vorlesung von Prof. Dr. Dominik Burkard „Auf dem Weg in die Moderne“ des Sommersemesters kombinieren.

    - Studierende im Lehramt 2015, Modul „Themen der Historischen Theologie 1“ (Fachspezifischer Freier Bereich) können diese Übung mit der Vorlesung „Historische Ekklesiologie“ von Prof. Dr. Dominik Burkard kombinieren. 

    Zielgruppe:

    Master 45 (PF) 2015
    Master (PF) 2015
    LA Gym (WPF)  2015
    LA (Fsp) 2015
    MA (WPF)


    Tutorien

    01170040 Tutorium zu "Kirche im Mittelalter" (1SWS)

    Zeit: Mittwoch, 18.10.2017, 14.00–15.00Uhr: Vorbesprechung
    Ort: Neue Uni – Raum 305
    Dozent: Hendrik Weingärtner

    Inhalt:

    Das Tutorium wiederholt wesentliche Inhalte der Vorlesung „Kirche im Mittelalter und in der Neuzeit“ von Prof. Dr. Dominik Burkard. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Grundlinien der mittelalterlichen Kirchengeschichte: „Inkulturation“ der christlichen Botschaft in die pagane Lebenswelt; Ausbildung organisatorischer Strukturen; Entwicklung des Verhältnisses von geistlicher und weltlicher Gewalt; markante Epochen und Gestalten des Papsttums.
    Im Tutorium sollen durch Quellenlektüre und Diskussion die Kenntnisse der mittelalterlichen Kirchengeschichte vertieft werden. Außerdem werden hilfreiche Literaturvorschläge vorgestellt.


    01170040 Tutorium zu "Kirche in der Neuzeit" (1SWS)

    Zeit: Mittwoch, 18.10.2017, 14.00–15.00Uhr: Vorbesprechung
    Ort: Neue Uni – Raum 305
    Dozent: Joachim Bürkle

    Inhalt:

    Im Tutorium werden zentrale Themen der Vorlesung „Kirche im Mittelalter und in der Neuzeit“ (Prof. Dr. Dominik Burkard) wiederholend aufbereitet und klausurvorbereitend dargestellt. Der zeitliche Rahmen beschränkt sich dabei auf die Epoche der Neuzeit.
    Wesentliche Themen sind die Reformation in ihrem politischen Kontext, die katholische Reform und Konfessionalisierung, die "katholische Aufklärung" im 18. Jahrhundert sowie Reichskirche und Papsttum in der Frühen Neuzeit.

    Literatur:

    Klaus Schatz, Allgemeine Konzilien - Brennpunkte der Kirchengeschichte (UTB 1976), Paderborn u.a. 1997; Wolfgang Reinhard, Reichsreform und Reformation 1495-1555, Stuttgart (10. Aufl.) 2001; Heinrich Lutz, Reformation und Gegenreformation (OGG 10), München (5. Aufl.) 2002.

    Hinweise:

    Das Tutorium wird im Rahmen von zwei Blocksitzungen im Dezember 2017 und Januar 2018 stattfinden. 
    Die genauen Termine werden im Rahmen einer Vorbesprechung am 18.10.2017 um 14.00 h geklärt.


    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82268
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2