piwik-script

Intern
    Ostkirchengeschichte und Ökumenische Theologie

    Lehrveranstaltungen

    Veranstaltungen im Sommersemester 2022

    01250000 Spezielle Themen der Ostkirchengeschichte und der ökumenischen Theologie. Fremde und faszinierende Vielfalt. Einführung in Geschichte und Theologie des christlichen Ostens

    Zeit:                 Dienstag, 12:00 Uhr - 16:00 Uhr (4 SWS)
    Wöchentl.:      26.04.2022 - 19.07.2022
    Ort:                  Hörsaal 317 / Sanderring 2
    Dozent:           Dr. Andriy Mykhaleyko


    Zielgruppe:
    Magister Theologie (2013 oder 2021)
    01-M23a-1V für Magister Theologie im Modul "Kirche und kirchliche Sendung:  Regional, ökumenisch und weltweit;

    Bachelor Theologische Studien (2015 oder 2021)
    01-BA-ThSt-WPF-OKG Bachelor-Hauptfach und Bachelor-Nebenfach Bestandteil des Moduls "Ostkirchengeschichte und Ökumenische Theologie" im Wahlpflichtbereich; dazu muss noch eine zweistündige Übung belegt werden, diese wird im WS 20202/2021 angeboten.
    01-BA-ThSt-SQTHTh2-1V Themen der Historischen Theologie 2;

    Lehramt Katholische Theologie (2015)
    01-LA-Gym-VOKG-1V Lehramt Gymnasium Bestandteil des Wahlpflichtmoduls "Vertiefung Ostkirchengeschichte"; dazu muss noch eine zweistündige Übung belegt werden.
    01-LA-FB-THTh2-1V Lehramt Freier Bereich "Themen der Historischen Theologie2".

    Inhalt:
    Die Vorlesung bietet einen konfessionskundlichen Überblick über die bunte Vielfalt der ostkirchlichen Traditionen, die ursprünglich nur in uns fernen Ländern beheimatet waren, heute aber auch durch vielfache Migrationsströme bedingt, fast alle auch vor Ort in Deutschland mit entsprechenden Gemeinden präsent sind. Sie führt in die drei Familien der altorientalischen, der byzantinischen und der unierten Ostkirchen ein und behandelt die Geschichte, Theologie und einige Aspekte der Liturgie Spiritualität dieser Kirchen. Außerdem stellt die Veranstaltung ökumenisches Engagement der Ostkirchen vor und fragt nach den Herausforderungen für die ostkirchlichen Identitäten in der Gegenwart.

    Seminar im Wintersemester 2022/2023

    01251000 Seminar zur Ostkirchengeschichte und Ökumenische Theologie Das orientalische Christentum: Geschichte, Theologie, Literatur und ökumenischer Dialog (mit Exkursion zum Collegium Orientale in Eichstätt) (2 SWS)

    Zeit: Donnerstag, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
    Wöchentlich: 20.10.2022 – 09.02.2023
    Anmeldung: WueStudy vom 01.08.2022 – 18.10.2022
    Ort: Seminarraum 3, Bibrastr. 14
    Dozent: Prof. Dr. Christian Lange

    Zielgruppe:
    Magister Theologie (2013 oder 2021)
    01-M24-2S3 Magister Theologie im Modul "Theologie im wissenschaftlichen Diskurs" (01-M24 / Wahlpflichtseminar);
    Auf Antrag kann das Seminar auch eingebracht werden unter 01-M23a-1V für Magister Theologiae im Modul "Kirche und kirchliche Sendung: Regional, ökumenisch und weltweit".

    Bachelor Theologische Studien (2015 oder 2021)
    1-BA-ThSt-ThWD1 (bzw. ThWD2 oder ThWD3) Bachelor-Hauptfach Modul "Theologie im wissenschaftlichen Diskurs 1-3"; oder:
    01-BA-ThSt-WPF-ThWD1 (bzw. ThWD2 oder ThWD3 oder ThWD4) Bachelor-Nebenfach Wahlpflichtmodule "Theologie im wissenschaftlichen Diskurs 1-4"; oder:
    01-BA-ThSt-SQ-SSFTh1 oder 01-BA-ThSt-SQ-SSFTh2 "Seminar zu speziellen Fragen der Theologie 1 oder 2";

    Lehramt Katholische Theologie (2015)
    01-LA-FB-SSFTh1 oder 01-LA-FB-SSFTh2 Lehramt alle im Fachspezifischen Freien Bereich "Seminar zu speziellen Fragen der Theologie 1 oder 2" ;
    01-LA-FB-SIFTh1 oder 01-LA-FB-SIFTh2 Lehramt alle im Fächerübergreifenden Freien Bereich "Seminar zu interdisziplinären Fragen der Theologie 1 oder 2" ;

    GWS
    01-LA-GWS-RKG1 Religion in Kultur und Gesellschaft 1

    Allgemeine Schlüsselqualifikationen
    01-ASQ-SIFTh1 oder 01-ASQ-SIFTh2 "Seminar zu interdisziplinären Fragen der Theologie 1 oder 2" im ASQ-Pool;

    Master 45 Theologische Studien (Version 2015):
    01-MA-ThSt-HTh3-1S (bzw. HTh4-1S bzw. HTh5-1S) Master- Zweitfach Bestandteil des Moduls "Historische Theologie3 bzw. 4 bzw.5" im Schwerpunkt Historische Theologie.

    Master 120 Theologische Studien (Version 2016):
    01-MA-ThSt-SHTh1 (bzw. SHTh2) Master-Hauptfach Modul "Seminar Historische Theologie 1 bzw. 2";

    Inhalt:
    Neben dem lateinischen und dem griechischen Zweig des Christentums stellt der Oriens Christianus den dritten großen Zweig des Christentums dar. Das Christentum ist im Orient entstanden. Wichtige Orte, wie etwa Bethlehem oder Jerusalem, befinden sich im Orient; und noch heute besitzen die orientalischen Kirchen des Christentums einen lebendigen und vielfältigen liturgischen Schatz, den die Konzilserklärung Unitatis Redintegratio im 14. Kapitel besonders hervorhebt: „Es darf ebenfalls nicht unerwähnt bleiben, dass die Kirchen des Orients von Anfang an einen Schatz besitzen, aus dem die Kirche des Abendlandes in den Dingen der Liturgie, in ihrer geistlichen Tradition und in ihrer Ordnung vielfach geschöpft hat.“ In den Jahrzehnten seit dem Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965) haben sich darüber hinaus erfreuliche Fortschritte im ökumenischen Dialog zwischen dem Apostolischen Stuhl von Rom und den Kirchen des Orients eingestellt.
    Es ist das Ziel dieses ostkirchengeschichtlichen Seminars im Modul „Theologie im wissenschaftlichen Diskurs“ bzw. „Seminar zu speziellen Fragen der Theologie“, in diesen Reichtum der orientalischen Kirchen des Christentums und den Stand des ökumenischen Dialoges einzuführen. Ein Schwerpunkt wird dabei auf der syrischen Tradition liegen. Im Rahmen des Seminars werden wir auch das Collegium Orientale in Eichstätt besuchen.

    Literatur:
    Lange, Christian/Pinggéra, Karl, Die altorientalischen Kirchen, Darmstadt 22012.