piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Altertums, christliche Archäologie und Patrologie

    Dr. des. Daniel Greb

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Anschrift (Dienst):
    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    D-97070 Würzburg 

    Sprechstunde im Semester: Nach Vereinbarung

    Kontakt: E-Mail

    geb. 1986

    10/2007-12/2013

    Studium der Kath. Theologie/Latinistik/Geschichte/ Erziehungswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Abschluss: 1. Staatsexamen Gymnasium)

    06/2014-08/2018

    Promotionsstudium Kath. Theologie (Stipendium der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung)
    Dissertationsprojekt: Die Flucht in der Verfolgung – eine legitime Alternative zu Martyrium oder Apostasie? Tertullians Traktat de fuga in persecutione im historischen und theologischen Kontext seiner Zeit

    03/2014-12/2018

    Nebenberuflicher wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Fränkische Kirchengeschichte und Kirchengeschichte der neuesten Zeit an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    05/2014-12/2017

    Nebenberuflicher wissenschaftlicher Mitarbeiter am Stiftungslehrstuhl für Missionswissenschaft und Dialog der Religionen an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    10/2017-03/2019

    Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Altertums, christliche Archäologie und Patrologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    09/2018-08/2019

    Religionslehrer i.K.

    03/2019-heute

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Altertums, christliche Archäologie und Patrologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    04/2019-09/2019

    Lehrbeauftragter an der Professur für Fränkische Kirchengeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    a) Herausgeberschaft

    • Chibueze C. Udeani/Daniel Greb (Hg.): Einander begegnen. Chancen und Grenzen im Dialog der Religionen heute (WTh 13). Würzburg 2016.

    • In Zusammenarbeit mit Jürgen Vorndran/Wolfgang Weiß (Hg.): Glauben verbindet – 1000 Jahre Martyrium des hl. Aquilin. Würzburg 2018.

     

    b) Monographien

    • Dissertationsschrift „Die Flucht in der Verfolgung – eine legitime Alternative zu Martyrium oder Apostasie? Tertullians Traktat de fuga in persecutione im historischen und theologischen Kontext seiner Zeit“ (Veröffentlichung geplant. Liegt den Herausgebern der Reihe Patristische Texte und Studien zur Begutachtung vor)

     

    c) Werkausgaben/Übersetzungen

    • Die älteste erhaltene Lebensbeschreibung des Hl. Aquilin in der Cronica Canonici Ordinis (1535) – Edition und Übersetzung. In: WDGB 80 (2017), S. 375-378.

    • Einleitung, Übersetzung und Anmerkungen zu Tertullian, de corona militis / de fuga in persecutione (In Bearbeitung. Projekt für die Reihe Fontes Christiani).

     

    d) Aufsätze

    • Albert Boßlets Pfarrkirche St. Josef in Aschaffenburg vor 1945 - expressionistische Gotikrezeption im Namen der Christozentrik. In: WDGB 78 (2015), S. 489-501.

    • Gerühmt und umstritten. Die Diasporakirche St. Bonifatius zu Bad Dürrenberg (1931) vor dem Hintergrund der zeitgenössischen Diskussion um den angemessenen Sakralbau. In: JMOKG 13 (2017), S. 221-279.

    • Die Acta Sanctorum über den heiligen Aquilin. Quellen, Hintergründe und historisch-theologische Kommentierung. In: Jürgen Vorndran/Wolfgang Weiß (Hg.): Glauben verbindet – 1000 Jahre Martyrium des hl. Aquilin. Würzburg 2018, S. 143-213.

    • Forschungsbibliographie zum heiligen Aquilin. In: Jürgen Vorndran/Wolfgang Weiß (Hg.): Glauben verbindet – 1000 Jahre Martyrium des hl. Aquilin. Würzburg 2018, S. 299-315.

    • Militia dei sumus. Die Rede von Gott und Christus als Kriegsherren im Kontext der Verfolgungen bei Tertullian. In: Chibueze C. Udeani/Klaus Zapotoczky (Hg.): Die Rede von Gott. Interdisziplinäre und interkulturelle Zugänge (ITSR 6). Wien/Zürich 2018, S. 53-76.

    • Mit Winfried Romberg: Ein satirisches Aquilinsgedicht des Philipp Ernst von Guttenberg (1679-1728). Edition, Übersetzung und Kommentierung. In: Jürgen Vorndran/Wolfgang Weiß (Hg.): Glauben verbindet – 1000 Jahre Martyrium des hl. Aquilin. Würzburg 2018, S. 247-251.

    • Chorherr, Weltpriester, Märtyrer und Pestpatron aus Würzburg. Ergänzung und Neuerschließung von Kontexten der Darstellung und Verehrung des hl. Aquilin. In: WDGB 82 (2019). Erscheint Dezember 2019.

    • Der hl. Mauritius, die Thebäische Legion und ihre Verehrung im Eichsfeld. In: Eichsfeld-Jahrbuch 27 (2019). Erscheint Dezember 2019.

     

    e) Lexikonartikel

    • Kurz, Michael (1876-1957), in: BBKL Band XL (2019), Sp. 657-668.

    • Schulz-Tattenpach, Hannes (1905-1953), in: BBKL Band XL (2019), Sp. 1230-1235.

    • Straubinger, Rudolf (1896-1973), BBKL Band XL (2019), Sp. 1321-1331.

     

    f) Rezensionen

    • Werner Taegert (Hg.), 1000 Jahre Bischberg. Beiträge zur Geschichte eines Zwei-Flüsse-Dorfs in Franken (2014). In: WDGB 78 (2015), S. 552-555.

    • Stefan Fröhling / Markus Huck, Tilman Riemenschneider. Meister, Ratsherr, Revolutionär (2014). In: WDGB 79 (2016), S. 364f.

    • Ortrun Scheumann, Geliebte Feinde. Ein Mädchen erlebt das "Dritte Reich" in Würzburg, hg. und übers. von Roland Flade (2015). In: WDGB 79 (2016), S. 369-371.

    • Klaus Arnold u.a., Katholische Pfarrkirche St. Johannes in Kitzingen (2016). In: WDGB 80 (2017), S. 406-408.

     

    g) Online-Beiträge

     

    h) Sonstige Veröffentlichungen

    • Abschlussbesinnung 2019: Gedanken zum Leitwort. In: Staatliche Berufsschule Kitzingen-Ochsenfurt (Hg.): Jahresbericht 2018/19. Kitzingen 2019, S. 20f.

    Aktuelle Lehrveranstaltungen im WiSe 19/20

    Seminar: ut etiam Tertulliani […] memineritis – Der karthagische Theologe Q. Septimius Florens Tertullianus: Leben, Werk, Wirkung

    Lehrveranstaltungen im SoSe 19

    Seminar: Von Verfolgten zu Verfolgern? – Das Verhältnis von Christen und Heiden bis zum Ende des Weströmischen Reiches
    Vorlesung: Leben und Werden einer Ortskirche am Beispiel des Bistums Würzburg

    Lehrveranstaltungen im WiSe 18/19

    Seminar: Fisch, Phönix und Einhorn – Frühchristliche Bilderwelt und Kunst

    Lehrveranstaltung im WiSe 17/18

    Seminar: Die Flucht in der Verfolgung - (k)ein legitimer Ausweg?

    • Tertullian 
      • Rhetorische Strategie und Disposition seiner Werke
      • Ethik und christliche Lebenspraxis (Stoa, Montanismus)
      • Rezeption in der frühen Neuzeit
    • Christentum und antike Gesellschaft
      • Christenverfolgung im römischen Reich
      • Verhältnis Christentum und römischer Staat
    • Theologie des Martyriums
    • Christliche Kunstgeschichte
      • Sakralbau
      • Ikonographie und Symbolik