piwik-script

Deutsch Intern
    Lehrstuhl für Theologische Ethik - Moraltheologie

    Aktuelles aus der Uni

    Eine viel versprechende Therapiemöglichkeit gegen Herzschwäche beschreiben Würzburger Wissenschaftler in der Zeitschrift Nature. Foto: Gerd Altmann / Pixelio.de

    Erst galten sie als genetischer Müll, jetzt als Hoffnungsträger für Herzkranke. Gemeint sind winzige Bruchstücke des Erbguts, die micro-RNAs. Würzburger Forscher fanden sie nun erstmals im Herzen, blockierten sie und konnten so Mäuse mit Herzschwäche heilen. Das berichtet die Zeitschrift "Nature".

    more
    Kreuzspinne

    Angst vor Spinnen: Jede dritte Frau und jeder fünfte Mann hat sie. An den bisherigen Erklärungsversuchen für diese weitverbreitete Furcht hatten Würzburger Psychologen ihre Zweifel. Im Experiment konnten sie diese jetzt bestätigen.

    more
    Bei der Vertragsunterzeichnung für die neue Stiftungsprofessur: vorne Universitätspräsident Axel Haase und Monika Demmich von der Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder, hinten von links ihre Kolleginnen Heidrun Grauer, Angelika Müller un

    Die Würzburger Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder finanziert der Universität Würzburg eine Professur. Diese wird an der Kinderklinik eingerichtet und soll Fortschritte bei der Behandlung krebskranker Kinder und Erwachsener bringen.

    more
    Proteine

    In einer Zelle geht es wie in einer Fabrik zu: Winzige Maschinen fügen aus kleinsten Molekülen große Proteine zusammen. Aber woher kommen eigentlich die Maschinen? Forscher aus Würzburg und Göttingen haben auf diese Frage jetzt eine Antwort gefunden.

    more

    Gefährliche Spucke

    11/05/2008
    Die Raupe Spodoptera frugiperda

    Viele Raupenarten verteidigen sich gegen Angreifer, indem sie diese mit einem besonderen Sekret bespucken. Wie Würzburger Biologen jetzt zeigen konnten, enthält der Tropfen Spucke allerdings nicht immer ein abschreckendes Gift.

    more
    Das Internet der Zukunft

    Ständig neue Angebote treiben das Internet an seine Grenzen. Wie es die Anforderungen der Zukunft trotzdem bewältigen kann, erforschen Würzburger Informatiker in einem neuen Projekt. Der Bund stellt dafür rund 11 Millionen Euro zur Verfügung.

    more
    Handys

    Eine Geschäftsidee entwickeln und mit nur fünf Euro innerhalb von sieben Wochen in die Tat umsetzen: Diese Aufgabe müssen Studierende beim 5-Euro-Business-Wettbewerb bewältigen. Im November startet die neue Runde.

    more
    Martin Bastian und Axel Haase

    Das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum und die Universität Würzburg schlagen neue Wege der Zusammenarbeit ein. Gemeinsames Ziel ist es, die Forschung zu intensivieren, die Ausbildung zu verbessern und mehr Ingenieure auf den Markt zu bringen.

    more

    Der Plan, Ganzkörper-Scanner für Kontrollen an Flughäfen zuzulassen, sorgt momentan für Aufregung. Noch steht die Frage nach der Schädlichkeit der dabei eingesetzten Terahertzstrahlung im Raum. Würzburger und Braunschweiger Forscher arbeiten daran.

    more
    Professor Martin Lohse. Foto privat

    Der Biomediziner Martin Lohse von der Uni Würzburg gehört zu den zehn deutschen Spitzenforschern, die vom Europäischen Forschungsrat jeweils 2,5 Millionen Euro bekommen. Mit dem Geld will Lohse neue Analysemethoden erarbeiten, die für die Entwicklung von Arzneimitteln bedeutsam sind.

    more
    Erfolgreiche Frühstudierende

    Eben erst das Abitur bestanden – und jetzt schon das Vordiplom in der Tasche. Was drei Frühstudierende der Uni Würzburg geschafft haben, ist in Bayern bislang einzigartig. Im Hauptstudium wollen die Drei mit dem gleichen Elan weitermachen – nur zwei allerdings bleiben in Würzburg.

    more
    Christian Grund

    In der Forschung sind sie spitze. Dies attestiert jedenfalls eine neueste Untersuchung den Professoren und Nachwuchswissenschaftlern am Betriebswirtschaftlichen Institut der Uni Würzburg. Vor allem ein Lehrstuhl schneidet dabei ganz besonders gut ab.

    more
    Historische Versuchsanordnung zur Reaktionszeitmessung

    Die Bautafel ist aufgestellt, die Umbauarbeiten haben begonnen: Die Universität Würzburg bekommt ein Zentrum für Psychologie-Geschichte – angesiedelt im ehemaligen Geologie-Gebäude am Pleicherwall 1. Im Frühjahr 2009 soll die Eröffnung sein.

    more
    Nanostrukturen in Reih und Glied: Die so genannten Quantenpunkte wurden am Lehrstuhl für Technische Physik der Uni Würzburg an vorgegebenen Stellen erzeugt. Der Abstand der Punkte beträgt 500 Nanometer – das entspricht in etwa einem Hundertstel der B

    Der Bund hat seine Unterstützung für den Aufbau eines Zentrums für Nanotechnologie in Würzburg zugesagt. Die neue Forschungseinrichtung soll auf dem Uni-Campus am Hubland entstehen und rund hundert Arbeitsplätze für Wissenschaftler, Techniker und Verwaltungskräfte bieten.

    more
    Drei Meter lang und über zwei Meter breit ist die begehbare Riesenarterie des Rudolf-Virchow-Zentrums. Darin können sich die Besucher beim Aktionstag erklären lassen, wie ein Blutgefäß Blutgerinnsel bekämpft. Foto: Stifterverband, David Ausserhofer

    Im Oktober startet das mittlerweile dritte Schülerprojekt des Rudolf-Virchow-Zentrums: Im neuen Virchowlab können ganze Klassen forschen; die Versuche sind eng auf den Lehrplan des G8 abgestimmt. Und es gibt noch mehr Grund zur Freude im DFG-Forschungszentrum der Universität Würzburg: Die Schülerprojekte werden am Samstag, 27. September, im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet. Gefeiert wird das mit einem Aktionstag.

    more