piwik-script

Deutsch Intern
Chair for Fundamental Theology and Comparative Religious Studies

Apl. Prof. Dr. Elmar Koziel

Apl. Prof. Dr. Elmar Koziel

Apl. Prof. und Geistlicher Rektor der Bildungshäuser in Vierzehnheiligen

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Aktuelles

Neuerscheinung: Wolfgang Klausnitzer/ Bernd Elmar Koziel, Christus als Bild Gottes. Fundamentaltheologische Erwägungen zur Einheit der vielen Bilder von Gott, Würzburg 2019.

Schwerpunkte

  • Gottesfrage heute (Glaubensrechenschaft und Gottesbilder heute)
  • Die historische Jesusfrage als hermeneutische Grundfrage
  • Naturalismus, Atheismus und Religionskritik
  • Theologie der Religionen
  • Theologie der Kultur
  • Christentum und Pluralität

Kontakt

Vierzehnheiligen 9
96231 Bad Staffelstein

Tel.

+49 (0) 931/31-82525 (siehe Sekretariats-Öffnungszeiten)

Web www.bildungshaeuser-vierzehnheiligen.de
Mail

elmar.koziel@theologie.uni-wuerzburg.de

Lebenslauf

2000 Promotion (Dr. theol.), Kath.-Theol. Fakultät der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
seit 2004 div. Lehraufträge in Systematischer Theologie (Dogmatische und Ökumenische Theologie sowie Fundamentaltheologie): Universität Innsbruck, Universität Bamberg, Phi-losophisch-Theologische Hochschule Brixen/ Südtirol, Universität Würzburg, Theol. Hochschule Fulda
2007 Habilitation für das Fach "Dogmatische und Ökumenische Theologie", Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
2010 Habilitation für das Fach "Fundamentaltheologie", Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
2010/11 Feststellung der Lehrbefähigung/ Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach „Fun-damentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft“, Julius-Maximilians-Univer-sität Würzburg
2014 Außerplanmäßiger Professor für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswis-senschaft“, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

 

1991 Diakonweihe (Bamberg)
1992 Priesterweihe (Bamberg), Erzdiözese Bamberg
1998-2002 Kaplan in Nürnberg
2002-2006 Priesterlicher Mitarbeiter in der Hochschulseelsorge (KHG), Bamberg

seit 2004

Mitarbeit in der diözesanen Erwachsenenbildung sowie der diözesanen Aus- und Fortbildung, seit 2008 auch im Propädeutikum am Priesterseminar Bamberg
2006-2012 Pfarrer der Pfarreien Viereth und Trunstadt (bei Bamberg), zugleich Leitender Pfarrer des Seelsorgebereichs „Pfarreiengemeinschaft Bischberg-Viereth-Trunstadt“
seit 2012  
  • Geistlicher Rektor und Leiter der „Bildungshäuser Vierzehnheiligen“ (Bad Staffel-stein) der Erzdiözese Bamberg
  • Domvikar am Metropolitankapitel Bamberg
  • Mitglied in div. diözesanen Kommissionen und Gremien (u.a Ökumenekommission, Kommission für den Interreligiösen Dialog, Priesterrat, Delegierter ACK Bayern)
 

 

Publikationen

  • Kritische Rekonstruktion der Pluralistischen Religionstheologie John Hicks vor dem Hintergrund seines Gesamtwerks (Bamberger Theologische Studien, 17), Frankfurt am Main 2001. [Diss.]
  • Apokalyptische Eschatologie bei Jesus und den frühen Christen? Ein Diskurs zwischen Exegese, Kulturphilosophie und Systematischer Theologie über die bleibende Bedeutung einer neuzeitlichen Denklinie (Bamberger Theologische Studien, 33) [Habil.], Frankfurt am Main 2007.
  • Achsenzeit, Apokalyptik, Gnade. Hermeneutische Beiträge zur Theologie, Würzburg 2015.
  • Wolfgang Klausnitzer/Bernd Elmar Koziel, Atheismus in neuer Gestalt? (Forum Fundamentaltheologie, 1), Frankfurt am Main 2012.
  • Wolfgang Klausnitzer/Bernd Elmar Koziel, Christus als Bild Gottes. Fundamentaltheologische Erwägungen zur Einheit der vielen Bilder von Gott, Würzburg 2019.

 

  • Alexander Gießen, Josef Gründel, Melanie Helm, Andreas Hölscher, Bernd Elmar Koziel, Gertrud Lange (Hg.), Fußnoten zu Prof. Dr. Wolfgang Klausnitzer, München 2010.
  • Bernd Elmar Koziel (Hg.), Apologie und Glaubensrechenschaft zwischen Konfrontation und Korrelation. Überlegungen zur Struktur gegenwärtiger Fundamentaltheologie, Würzburg 2017.

  • Die Aufhebung der Soteriologie in Religionstheologie. Wie der religionstheologische Pluralismus die Theologie verändert, in: ThPh 80 (2005), 517-545.
  • Zwischen Durchdringung und Dialog — Eine Relecture konziliarer Aussagen über Mission und Kultur im Zeichen der aktuellen Diskussion über „Deutschland als Missionsland“, in: MThZ 57 (2006), 230-252.
  • Ist außen so gut wie innen? Von den Grenzen der Kirche und des kirchlichen Auftrags, in: Baumer-Löw, A./Groß, M./Hiendl, D./Knoblach, M./Schneider, Chr. (Hg.), Löscht den Geist nicht aus! (1 Thess 5,19) Theologische und pastorale Kompetenz in Zeiten kirchlichen Umbruchs (Biblische Perspektiven für Verkündigung und Unterricht, 3), Berlin 2007,102-115.
  • Zwischen Schöpfung und Erlösung. Rekonstruktionshermeneutische Anmerkungen zu einer wieder aktuellen Grundfrage der Theologie, in: ZkTh 130 (2008), 107-130.
  • Der Preis eines latenten Dualismus – Überlegungen im Anschluss an Andrzej Szczypiorskis „Eine Messe für die Stadt Arras“, in: ThPh 84 (2009), 43-63.
  • Die Fundamentalismusdebatte und die Apokalyptik: Zum christlichen Umgang mit apokalyptischen Überzeugungen, in: ZkTh 131 (2009), 319-340.
  • Von Einheit und Vielheit. Bibelhermeneutische Grundlagen der ökumenischen Debatte, in: Cath(M) 64 (2010), 37-56.
  • „Wir sehen uns wieder“. Narrative Eschatologie bei Hanns Dieter Hüsch, in: GuL 83 (2010), 339-360.
  • Drei Arten von Theologie heute, in: Gießen, ... Koziel et al. (Hg.), Fußnoten (s.o.), 167-185.
  • Gnade – das vergessene Zentrum unseres Glaubens, in: Korrespondenzblatt 143/2 (2010), 2-12.
  • Vom glaubenspraktischen Umgang mit den Neuen Atheismen. Systematische Überlegungen, in: Klerusblatt 91 (2011), 31-35.
  • „Lass dir an meiner Gnade genügen“. Über die Mitte des christlichen Lebens, in: GuL 84 (2011), 28-4.
  • „... dann lasst uns essen und trinken; denn morgen sind wir tot“ (1 Kor 15,32). Fundamentaltheologische Überlegungen zu einer dogmatischen Frage, in: Nikolaus Wandinger/Petra Steinmaier-Pösel (Hg.), Im Drama des Lebens Gott begegnen. Einblicke in die Theologie Józef Niewiadomskis, Münster u.a. 2011, 145-163.
  • Der ganze Jesus. Gottesdienstliche Anamnese und neuzeitliche Glaubensweise(n), in: Gottesdienst (45) 2011, 105-107.
  • Die Geschichtstheologie Raymund Schwagers im Kontext, in: Mathias Moosbrugger/Józef Niewiadomski (Hg.), Auf dem Weg zur Neubewertung der Tradition. Die Theologie von Raymund Schwager und sein neu erschlossener Nachlass, Freiburg im Breisgau 2015, 221-236.
  • Ordensspiritualitäten und der Reichtum christlichen Glaubens, in: Ordensreferat des Erzbis-tums Bamberg in Verbindung mit den Bildungshäusern Vierzehnheiligen (Hg.), Ordensspi-ritualität. Bearbeitet von Silvia Haase, Bamberg 2015, 8-17.
  • Vorwort, in: Koziel (Hg.), Apologie, 7-9.
  • Apologie und Glaubensrechenschaft zwischen Konfrontation und Korrelation heute, in: Koziel (Hg.), Apologie, 15-41.
  • Tagungsresümee, in: Koziel (Hg.), Apologie, 307-322.
  • Freiheit und Bindung. Theologie zwischen Offenheit und Offenbarung. Raymund Schwager im Vergleich mit Karl Jaspers, in: Józef Niewiadomski (Hg.), Das Drama der Freiheit im Disput. Kerngedanken der Theologie Raymund Schwagers, Freiburg im Breisgau 2017, 182-212.

Kirchliche Erwachsenenbildung