piwik-script

Deutsch Intern
    Professur für Christliche Sozialethik

    Entwicklung findet Stadt - Ankündigung von Hauptseminar mit Exkursion

    01/17/2018

    27. (abends) – 29. Mai 2018, Frankfurt/Main, Haus am Dom

    60 Jahre nach seiner Gründung 1958 geht Misereor in Kooperation mit der Zeitschrift CONCILIUM in dieser Konferenz im Mai 2018 der Frage nach der Konstitution neuer Identitäten und Solidaritäten unter dem Vorzeichen einer gerecht und ökologisch zu gestaltenden Globalisierung nach. Das geschieht mit besonderer Bezugnahme auf den städtischen Raum. Denn hier zeichnen sich Probleme – aber womöglich auch Lösungsansätze – in besonderer Weise ab. Die Welt ist nicht zum globalen Dorf geworden, wie es lange hieß, sondern zur globalen Stadt. Wie sich diese Stadt weiterentwickelt, hängt nicht nur von dem vielfältigen historischen Erbe und den bestehenden Strukturen und Institutionen ab, sondern maßgeblich davon, wie es den Menschen auf den verschiedenen Kontinenten gelingt, gemeinsam Wege des Zusammenlebens zu erkunden, neue Identitäten und Solidaritäten, die allen Menschen ein gutes Leben ermöglichen. Es referieren internationale ExpertInnen; außerdem sind studentische Workshops geplant, da Studierende mehrerer Universitäten teilnehmen.

    WICHTIG:

    • Ein erstes Info-Treffen zur Klärung von Fragen und Interessensbekundung bereits im WS: Montag, 22.01.2018, 16 Uhr c.t. Falls das Interesse sehr groß ist, hat Vorrang, wer an diesem Treffen teilnimmt. (Max. Teilnehmerzahl: 10)
    • Verbindliche Vorbereitungssitzung: Donnerstag, 26.04.2018, 13 s.t. bis 16 Uhr

    Jeweils in Raum 320


    Die Kosten belaufen sich für Studierende (inkl. Tagungskosten, Übernachtung, Vollpension) auf
    75 €. Durch einen Zuschuss aus Exkursionsmitteln wird der Betrag voraussichtlich halbiert. Die Fahrtkosten sind selbst zu tragen.

    Back