piwik-script

Deutsch Intern
    Professur für Christliche Sozialethik

    Sommersemester 2022

    Alle Lehrveranstaltungen der Professur für Christliche Sozialethik im Sommersemester 2022 finden in Präsenz statt. Beachten Sie dazu bitte die aktuellen Hinweise der Universität und insbesondere der Katholisch-Theologischen Fakultät zur Corona-Pandemie.

    Dozentin: Prof. Dr. Michelle Becka
    Zeit: Di, 10 - 12 Uhr
    Ort: Sanderring 2, HS 318
    Beginn: Di, 26.04.2022
    Inhalt:

    Die Vorlesung behandelt zentrale Fragen der Politischen Ethik und der Wirtschaftsethik. Neben der Behandlung von Grundfragen werden Konkretisierungen an aktuellen Themen vorgenommen. In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Wie verhalten sich Freiheit und Gerechtigkeit – aber auch Freiheit und Sicherheit zueinander? Was bedeutet Sozialpflichtigkeit des Eigentums? Diese und andere Fragen werden behandelt.

    Grundkenntnisse der (Sozial-)Ethik werden empfohlen. Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

    Magister

    01-M13 (Christwerden in heutiger Kultur und Gesellschaft)
     

    Lehramt

    01-LA-Gym-VCSW-1 (Vertiefung Christliche Sozialwissenschaft)
    01-LA-GWS-RKG1 und 2 (Religion in Kultur und Gesellschaft 1 und 2)
    01-LA-FB-KGWPTh1 und 2 (Kultur- und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven der Theologie 1 und 2)

    Bachelor

    01-BA-ThSt-WPF-CSW (Christliche Sozialwissenschaft)
    01-BA-ThSt-ThV1 und 2 (Theologische Vertiefung 1 und 2)

    Master

    01-MA-ThSt-SpCSW (Spezialisierung Christliche Sozialwissenschaft)
    01-MA-ThSt-ThE1 und 2 (Theologische Ethik 1 und 2)

    Allgemeine Schlüsselqualifikationen

    01-ASQ-KGWPTh1 und 2 (Kultur- und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven der Theologie 1 und 2)

    Dozentin: Prof. Dr. Michelle Becka
    Zeit: Di, 12 - 14 Uhr
    Ort: Bibrastraße 14, SR4
    Beginn: Di, 26.04.22
    Inhalt:

    Was ist Sozialethik? Darum geht es in diesem Kurs. Sie sollen ein Verständnis entwickeln, worum es in diesem Fach geht und warum es ein Fach innerhalb der Theologie ist.

    Magister

    01-M3 2013 und 2021 (Einführung in die Theologie aus systematischer Sicht)
     

    Bachelor

    01-BA-ThSt-GELitKR (Grundlegung Ethik, Liturgie und Kirchenrecht)

    Dozentin: Katharina Leniger
    Zeit: Mo, 14 - 16 Uhr
    Ort: Sanderring 2, HS 317
    Beginn: Mo, 25.04.2022
    Inhalt:

    Interdisziplinarität gehört in vielen theologischen Fachbereichen zum „täglichen Brot“ des wissenschaftlichen Arbeitens. Im Besonderen gilt das auch für das Fach Christliche Sozialethik. Um im Diskurs auf Augenhöhe und als anerkannter Gesprächspartner einen gut begründeten Standpunkt einbringen zu können, muss man nicht nur die jeweilige Logik der anderen Wissenschaftler*innen verstehen, sondern auch ein Stück weit ihre Sprache sprechen und mit ihren Erkenntnissen argumentativ umgehen können.
    Diese Übung soll in die Methoden des interdisziplinären Arbeitens einführen und somit die Diskursfähigkeit der Teilnehmenden schulen. Thematisch wird das anhand von Fragestellungen im Bereich der Umwelt- und Klimaethik erfolgen, die in besonderem Maße der Aneignung bspw. von natur- und sozialwissenschaftlichen, politologischen und ökonomischen Erkenntnissen, „Bereichslogiken“ und Argumentationsweisen bedürfen. Aus christlich-sozialethischer Perspektive fragen wir nach vernünftigen Gründen und Kriterien, die das individuelle wie auch das kollektive (globale) Handeln im Umgang mit der Natur bestimmen können und sollen.

    Magister

    01-M20-211-m01 (Vertiefung im Bereich der Moraltheologie und der Christlichen Gesellschaftslehre)
    01-M20-132-m01 (Vertiefung im Bereich der Moraltheologie und der Christlichen Gesellschaftslehre)

    Dozentin: Prof. Dr. Michelle Becka
    Zeit: Mo, 16 - 18 Uhr
    Ort: Sanderring 2, HS 315
    Beginn: Mo, 25.04.22
    Inhalt:

    Eigentlich ist alles ganz einfach: Allen Menschen kommen in gleichem Maße Würde und Rechte zu – und sie sind entsprechend zu achten. Unter Umständen ist aufgrund von (Geschlechter-) Differenz eine Ungleichbehandlung nötig – häufig, um eine Benachteiligung auszugleichen.

    Und doch ist es komplizierter. Schon im Feminismus gibt es verschiedene Phasen und Traditionsstränge, die Gleichheit und Differenz in unterschiedlicher Weise in ein Verhältnis zueinander setzen. Zu diesem zentralen Spannungsfeld kommen viele andere Problemfelder und Fragen hinzu. So ist etwa die Gendertheorie zwar einerseits eine Weiterentwicklung feministischer Theorie – andererseits stehen sie sich in Theorie und v.a. in der gesellschaftlichen Praxis teils konträr gegenüber. Wie kommt das?

    Gibt es so etwas wie eine „weibliche Moral“? Was ist Gender – und warum ist das sozialethisch relevant? Wie verhindert man Essentialisierungen und Stereotypen? Was umfasst das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung – und wie wird es etwa durch gesellschaftliche Erwartungen vielleicht konterkariert?

    Diese und viele weitere Fragen werden im Seminar diskutiert. Wir lesen Klassiker und zeitgenössische Texte aus der feministischen Theorie, Genderstudies, feministischer und queeren (theologischen) Ethik. Neben der Lektüre und der gemeinsamen Arbeit an Texten werden durch Referate oder Gruppenarbeiten weitere Themen des komplexen Feldes vorgestellt.

    Kortendiek, Beate (Hg.), Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung. Geschlecht und Gesellschaft,

    Magister

    01-M24 2013 und 2021 (Theologie im wissenschaftlichen Diskurs)
    01-M25a und b - 2021 (Theologische Weiterführung 1 und 2)
    01-M23b und c - 2013 (Theologische Weiterführung 1 und 2)

    Lehramt

    01-LA-GymRs-SPTh (Seminar Praktische Theologie)
    01-LA-FB-SSFTh1 und 2 (Seminar zu speziellen Fragen der Theologie 1 und 2)
    01-LA-FB-SIFTh1 und 2 (Seminar zu interdisziplinären Fragen der Theologie 1 und 2)
    01-LA-GWS-RKG1 und 2 (Religion in Kultur und Gesellschaft 1 und 2)

    Bachelor

    01-BA-ThSt-ThWD1 - 3 (Theologie im wissenschaftlichen Diskurs 1 - 3)
    01-BA-ThSt-WPF-ThWD4 (Theologie im Wissenschaftlichen Diskurs 4)
    01-BA-ThSt-ThV3 (Theologische Vertiefung 3)
    01-BA-ThSt-SQ-SSFTh1 und 2 (Seminar zu speziellen Fragen der Theologie 1 und 2)

    Master

    01-MA-ThSt-SpCSW (Spezialisierung Christliche Sozialwissenschaft)
    01-MA-ThSt-SPTh1 und 2 (Seminar Praktische Theologie 1 und 2)
    01-MA-ThSt-ThE3 - 5 (Theologische Ethik 3 - 5)

    Allgemeine Schlüsselqualifikationen

    01-ASQ-SIFTh1 und 2 (Seminar zu interdisziplinären Fragen der Theologie 1 und 2)

    Dozentin: Prof. Dr. Michelle Becka
    Zeit: Mo, 14 - 16 Uhr
    Ort: Bibrastraße 14, SR 2
    Beginn: Mo, 25.04.2022
    Inhalt:

    Es handelt sich um ein Lektüreseminar. Wir lesen und diskutieren das Buch von Andreas Reckwitz/ Harmut Rosa: Spätmoderne in der Krise. Was leistet die Gesellschaftstheorie?

    Sozialethik ist eine Reflexion der Gesellschaft und gesellschaftlicher Praktiken. Es ist daher wichtig, neue Entwicklungen zur Kenntnis zu nehmen. Wir lesen den Text und reflektieren seine Potentiale für die Sozialethik.

    Die Bereitschaft zur Lektüre wird vorausgesetzt. Die Anschaffung des Buches wird empfohlen, ist aber nicht zwingend erforderlich.

    Zielgruppe: Studierende aller Studiengänge der Theologie, daneben auch Studierende anderer Fakultäten und Fachbereiche, die Interesse an den Fragestellungen der Christlichen Sozialethik haben.

    Magister

    01-M24 2013 und 2021 (Theologie im wissenschaftlichen Diskurs)
    01-M23c (Theologische Weiterführung 2)

    Lehramt

    01-LA-GymRs-SPTh (Seminar Praktische Theologie)
     

    Bachelor

    01-BA-ThSt-ThWD1 - 3 (Theologie im wissenschaftlichen Diskurs 1 und 3)
    01-BA-ThSt--WPF-ThWD1 - 4 (Theologie im wissenschaftlichen Diskurs 1 - 4)
    01-BA-ThSt-ThV3 (Theologische Vertiefung 3 - Seminar)

    Master

    01-MA-ThSt-SPTh1 und 2 (Seminar Praktische Theologie 1 und 2
    01-MA-ThSt-SpCSW (Spezialisierung Christliche Sozialwissenschaft)
    01-MA-ThSt-ThE3 - 5 (Theologische Ethik 3 - 5)
    01-M23b (Theologische Weiterführung 1)

    Dozent/in: Katharina Leniger
    Zeit: Do, 14 - 16 Uhr
    Ort: Bibrastr. 14, SR 1
    Beginn: Do, 28.04.2022
    Inhalt:

    Diese Übung richtet sich vorwiegend an Studierende in der Endphase ihres Theologiestudiums, Bachelor-, Master-, Lehramt- und Magisterstudierende gleichermaßen. Es werden Themen behandelt, die sich in dieser Zeit besonders stellen: Vertiefung ins wissenschaftliche Arbeiten, insbesondere in Bezug auf eine Abschlussarbeit und Einführung in die Erstellung eines Thesenpapiers für die Magisterabschlussprüfung (2021). Daneben sollen jedoch auch Informationen zu Bereichen wie Arbeitstechniken, Zeitmanagement, Selbstorganisation und Lernstoffbewältigung angesprochen werden.

    Fortgeschrittene Studierende, die noch nicht dezidiert in der Schlussphase des Studiums sind und Interesse an diesen Fragen haben, sind ebenfalls herzlich willkommen.

    In der Übung wird keine inhaltliche Begleitung und Betreuung der Abschluss- oder Seminararbeiten übernommen.

    Die Übung wird Input und gemeinsame Erarbeitungsphasen in der Gruppe kombinieren, es werden Feedbackmöglichkeiten von der Peergruppe und von der Dozierenden ermöglicht und der Arbeitsprozess begleitet

    Es wird in der Lehrveranstaltung ein Reader erstellt und den Studierenden zur Verfügung gestellt.

    Eine digitale Teilnahme ist nach vorheriger Absprache mit der Dozentin möglich, das Seminar wird dann ggf. hybrid durchgeführt.

     

    Magister

    01-M25c (Lektürenstudien im theologischen Kontext)
    01-M23d (Lektürenstudien im theologischen Kontext)
    01-M23b und c - 2013 (Theologische Weiterführung 1 und 2)
    01-M25a und b - 2021 (Theologische Weiterführung 1 und 2)

    Lehramt

    01-LA-FB-KGWPTh1 und 2 (Kultur- und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven der Theologie 1 und 2)

     

    Bachelor

    01-BA-ThSt-WPF-ThWD4 (Theologische im Wissenschaftlichen Diskurs 4)
    01-BA-ThSt-ThV3 (Theologische Vertiefung 3)
    01-BA-ThSt-SQ-ThM (Theologische Methoden)

    Master

    01-MA-ThSt-SPTh 1 und 2 (Seminar Praktische Theologie 1 und 2)
    01-MA-ThSt-ThE3 - 5 (Theologische Ethik 3 - 5)

    Allgemeine Schlüsselqualifikationen

    01-ASQ-SIFTh1 und 2 (Seminar zu interdisziplinären Fragen der Theologie 1 und 2)

    Dozent: PD Dr. Frédéric Fungula Kwilu
    Zeit(en): Fr, 13.05.2022, 14 - 18 Uhr
    Fr, 20.05.2022, 14 - 18 Uhr
    Fr, 03.06.2022, 14 - 18 Uhr
    Fr, 10.06.2022, 14 - 18 Uhr
    Sa, 11.06.2022,  9 - 12 Uhr
    Ort: Bibrastr. 14, SR 2
    Inhalt:

    Die Stadt weckt viele Assoziationen, positive wie negative: die Stadt als Ort stupender wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Leistungen, als Laboratorium für politisch-philosophische und kulturelle Experimente, als Freiraum für vielfältige Moralen, Lebensstile und Formen des Zusammenlebens, als Begegnungsort für Menschen verschiedener Kulturen und Ethnien, als Ort der Güterfülle, des Shoppings, des Sehens und Gesehenwerdens; die Stadt aber auch als Ort der sozialen Spannungen und Exklusionen, als Ort des Verfalls.

    Außerdem ist in der Stadt immer auch das Religiöse in verschiedenen Formen der Architektur und der Kunst präsent. Wie positioniert sich das Religiöse in der modernen Stadt?

    Die Stadt fordert somit Stadtbewohner und Stadtbesucher in der ethischen Gestaltung ihrer Bedürfnisse, in der Verwirklichung des guten Lebens auf eine ganz spezifische Weise heraus.

    Das Seminar will diese Herausforderungen näher erkunden.

     

    Magister

    01-M24 2013 und 2021 (Theologie im wissenschaftlichen Diskurs)
    01-M23b und c - 2013 (Theologische Weiterführung 1 und 2)
    01-M25a und b - 2021 (Theologische Weiterführung 1 und 2)

    Lehramt

    01-GWS-RKG1 (Religion in Kultur und Gesellschaft 1)
    01-LA-FB-SSFTh1 und 2 (Seminar zu speziellen Fragen der Theologie 1 und 2)
    01-LA-FB-SIFTh1 und 2 (Seminar zu interdisziplinären Fragen der Theologie 1 und 2)

    Bachelor

    01-BA-ThSt-ThWD1 - 3 (Theologie im Wissenschaftlichen Diskurs 1 - 3)
    01-BA-ThSt-WPF-ThWD1 - 4 (Theologie im Wissenschaftlichen Diskurs 1 - 4)
    01-BA-ThSt-ThV3 (Theologische Vertiefung 3)
    01-BA-ThSt-SQ-SSFTh1 und 2 (Seminar zu speziellen Fragen der Theologie 1 und 2)

    Master

    01-MA-ThSt-SPTh1 und 2 (Seminar Praktische Theologie 1 und 2)
    01-MA-ThSt-ThE3 - 5 (Theologische Ethik 3 - 5)

    Allgemeine Schlüsselqualifikationen

    01-ASQ-SIFTh1 und 2 (Seminar zu interdisziplinären Fragen der Theologie 1 und 2)
     

    Dozent: PD DDr. Stefan Schenk
    Zeit(en): Fr, 29.04.2022, 9 - 13 Uhr
    Fr, 24.06.2022, 9 - 13 Uhr
    Fr, 29.07.2022, 9 - 13 Uhr
    Ort: Zentrales Hörsaalgebäude (Hubland Süd), R 2.009
    Inhalt:

    Dieses Kolloquium bietet Studierenden (im Rahmen der Vorbereitung für das Staatsexamen in der Fächerkombination Moraltheologie & Christliche Sozialethik) die Möglichkeit, den sozialethischen Prüfungsstoff interaktiv aufzufrischen. Nach einer Präsentation zentraler Themenfelder werden auf der Grundlage von Eigenlektüre einschlägige Texte Christlicher Sozialethik diskutiert und schließlich  ausgewählte Prüfungsfragen der vergangenen Semester im Plenum erörtert.

    Zielgruppe: Lehramtsstudierende vertieft und nicht vertieft

    Dozent: PD DDr. Stefan Schenk
    Zeit(en): Blockveranstaltung
    Sa, 30.04.2022, 10 - 13 Uhr; ZHSG/1.014
    Fr, 15.07.2022,  9 - 18 Uhr; ZHSG/2.014
    Sa, 16.07.2022, 9 - 13 Uhr; ZHSG/1.014
    Ort: Zentrales Hörsaalgebäude (Hubland Süd)
    Inhalt:

    Zwischen Kirche und Sport scheinen auf den ersten Blick Welten zu liegen. In diesem interdisziplinären Seminar wollen wir uns entlang dreier inhaltlicher Schritte (historisch, systematisch, praktisch-pastoral) auf Spurensuche begeben. Dabei soll u.a. deutlich werden, dass diese beiden Bereiche unserer Gesellschaft interessante Berührungspunkte aufweisen und über den "Dienst am Menschen" miteinander verbunden sind.

    Lehramt

    01-LA-GWS-RKG1 und 2 (Religion in Kultur und Gesellschaft 1 und 2)
    01-LA-FB-TPTh2 (Themen der Praktischen Theologie 2)
    01-LA-FB-KGWPTh2 (Kultur- und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven der Theologie 2)

    Bachelor

    01-BA-ThSt-SQ-TPTh2 (Themen der Praktischen Theologie 2)

    Allgemeine Schlüsselqualifikationen

    01-ASQ-KGWPTh2 (Kultur- und gesellschaftswissenschaftliche Perspektive der Theologie 2)

    Dozentin: Prof. Dr. Michelle Becka
    Zeit: wird bekannt gegeben
    Ort: wird bekannt gegeben
    Inhalt:

    Wir besprechen laufende Abschluss- und Qualifikationsarbeiten und lesen gemeinsam ethische Grundlagentexte. Auch Interessierte, die (noch) keine Abschlussarbeit in der Sozialethik schreiben, sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Bitte per E-Mail Interesse bekunden.