piwik-script

Deutsch Intern
    Stiftungslehrstuhl Missionswissenschaft und Dialog der Religionen

    Persönliche Daten:
    Geboren am 23.11.1962 in Surulere Lagos/Nigeria



    Schul- und Berufsausbildung:

    1970 - 1975
    Volksschule, Enugu/Nigeria

    1975 - 1980
    Gymnasium, Nsukka/Nigeria

    1980
    Matura

    1980 - 1981
    Lehrer für Physik und Chemie

    1981 - 1985
    Studium der Philosophie, Ikot-Ekpene/Nigeria

    1985
    Abschluss mit dem Baccalaureat

    1985 - 1987
    Abhalten von Vorlesungen in philosophischen Fächern
    am Institut für ökumenische Erziehung, Enugu/ Nigeria

    1986 - 1987 Studium der Katholischen Theologie, Enugu/Nigeria

    1987 - 1991 Studium der Katholischen Theologie, Universität Innsbruck

    1989 - 1990
    Diplom „Dynamik der persönlichen Motivation“, Success Motivation Institute, Texas/U.S.A.

    1991
    Sponsion zum Magister der Katholischen Theologie

    1991/1992
    Beginn des Studiums der Wirtschaftsinformatik, Univ. Linz
    und des Doktoratsstudiums der Katholischen Theologie, Univ. Innsbruck

    1997
    Promotion zum Doktor der Katholischen Theologie

    2004 - 2011
    Habilitationsprojekt „Intercultural Hermeneutics in Understanding Culture
    and Religion” an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien

    Studienbezogene wissenschaftliche Arbeiten:
    1985
    „Man’s place in Technocratic Society“, Diplomarbeit für das Baccalaureat in Philosophie

    1990
    „Could God Have Become Man? Paul Tillich’s and Karl Rahner’s Views on Incarnation:
    Relevance to African Inculturation Movement”, Diplomarbeit für den Magister der Theologie

    1997 „Inculturation as Dialogue Between the African Cultures and the Message of Christ –
    A Case Study of the Igbo Culture and the Message of Christ”, Dissertation für Theologie

    2011 “Intercultural Hermeneutics in Understanding Culture and Religion”,
    Habilitationsschrift zur Erlangung der venia legendi im Fachgebiet Religionswissenschaft

    Bisherige berufliche Tätigkeit in Österreich:

    Leiter bei Paraplü, dem Integrationszentrum für In- und AusländerInnen der Caritas Oberösterreich in Steyr (1997–2001)

    Mitbegründer und -entwickler von IMAGE, Integrationsmanagement für Gemeinden in Österreich im Rahmen des Integrationszentrums Wien (IZ)

    Freier Trainer für Interkulturelle Kompetenz (2001 bis derzeit)

    Universitätsassistent an der Universität Salzburg, Zentrum für Theologie Interkulturell und Studium der Religionen, Fachbereich Systematische Theologie (2002–2008)

    Entwicklung, Organisation und Leitung des interfakultären postgraduate Universitätslehrgangs für „Interkulturelle Kompetenz“ (ICC), seit 2009 des Masterlehrgangs für Intercultural Studies (MIS), Universität Salzburg

    Direktor am Institut für Caritaswissenschaft, Katholisch-Theologische Privatuniversität, Linz, Bethlehemstraße 20, 4020 Linz (2008 - 2013)

    Entwicklung, Organisation und Leitung des Diplomlehrgangs „Caritas - Gesellschaft  - Politik“, (April – Juni 2011), Institut für Caritaswissenschaft, Katholisch-Theologische Privatuniversität, Linz  in Kooperation mit der Österreichische Caritas Zentrale, Wien und Caritas Oberösterreich

    Wissenschaftlicher Leiter  der Fach- und Forschungsstelle für Migration, Integration und Interkulturelle Bildung der Caritas Oberösterreich, Linz (Seit 2012)

    Seit September 2012  Lehrstuhlinhaber für Missionswissenschaft und Dialog der Religionen an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Weiterbildung:
    Hochschuldidaktische Weiterbildung für HabilitandInnen und DoktorandInnen der Katholischen Theologie in Benediktbeuern, Sept. 2007– März 2008

    2. Interkulturelle Sommerakademie, Fachgebiet interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Universität Jena, Prof. Jürgen Bolten, Sept. 2002

    Europäischer Computerführerschein, Abschluss Juni 2001

    Dolmetsch-Prüfung (Deutsch-Englisch) 1. Stufe

    Interventionstechnik, Dr. Waldefried Pechtl,  April 2000

    Moderation und Besprechungsleitung für Führungskräfte, Willi Tschermutter, Dez. 2000

    Führungsmanagement (Führungsarbeit und Führungspersönlichkeit), Jan. 1999; Führung von Teams und Organisationen, März 1999, Einführung in die betriebswirtschaftliche Steuerung – Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen, Juni 1999, Die Führungskraft als Personal- und Organisationsentwickler, Okt. 1999 (mit div. Trainern)

    Projektmanagement, Primas Consulting, Unternehmensberatung GmbH, Ing. Thomas Herrmann, Mag. Sylvia Gafgo, Juni/Okt. 1999

    Betriebsklima und Konfliktpotential, Mag. Eva Mahringer, Dr. Reiner Steinweg,  Mai 1997