Prof. Dr. Franz Dünzl

 

Lehrstuhlinhaber

  • Mitherausgeber der Reihe Fontes Christiani. Zweisprachige Neuausgabe christlicher Quellentexte aus Altertum und Mittelalter
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Ostkirchlichen Instituts an der Universität Würzburg

Anschrift (Dienst):
Universität Würzburg
Sanderring 2
D-97070 Würzburg

Tel. (0931) 31-82287
Fax (0931) 31-86086
email (dienstlich)

Anschrift (privat):
Salamancastraße 25
D-97084 Würzburg

Tel. (0931) 66 77 855
Fax (0931) 66 77 856
email (privat)

Sprechstunde während des Semesters:

Dienstag von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

In dringenden Fällen schreiben Sie eine Mail an
franz.duenzl@mail.uni-wuerzburg.de.

Die Sprechstunde im Sommersemester bei Prof. Dünzl fällt aus. In dringenden Fällen schreiben Sie bitte eine Mail an manuela.schiesser@theologie.uni-wuerzburg.de

 

 

 

Publikationen

1. Monographien

  • Braut und Bräutigam. Die Auslegung des Canticum durch Gregor von Nyssa (Beiträge zur Geschichte der biblischen Exegese 32), Mohr: Tübingen 1993 (= theol. Dissertation, betreut durch Prof. Dr. Norbert Brox, Regensburg).
  • Gregor von Nyssa. In Canticum Canticorum Homiliae. Homilien zum Hohenlied (Griechisch/deutsch). Übersetzt und eingeleitet von Franz Dünzl (Fontes Christiani 16/1-3), Herder: Freiburg u.a. 1994;
    Bd. 1 (Einleitung; Text und Übersetzung: Prolog. Hom. 1-4)
    Bd. 2 (Text und Übersetzung: Hom. 5-10)
    Bd. 3 (Text und Übersetzung: Hom. 11-15).
  • Pneuma. Funktionen des theologischen Begriffs in frühchristlicher Literatur (Jahrbuch für Antike und Christentum. Ergänzungs-Band 30), Aschendorff: Münster 2000 (= theol. Habilitationsschrift, von der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Regensburg im November 1998 angenommen).
  • Kleine Geschichte des trinitarischen Dogmas in der Alten Kirche, Herder: Freiburg u.a. 2006.

    • englische Übersetzung: A Brief History of the Doctrine of the Trinity in the Early Church. Translated by John Bowden, T&T Clark: London - New York 2007.
    • italienische Übersetzung: Breve storia del dogma trinitario nella chiesa antica. Traduzione di Carlo Danna, Editrice Queriniana: Brescia 2007.  

  • Fremd in dieser Welt? Das frühe Christentum zwischen Weltdistanz und Weltverantwortung, Herder: Freiburg u.a. 2015.


    2. Mitherausgeberschaft

    • Norbert Brox, Das Frühchristentum. Schriften zur Historischen Theologie, in Auswahl herausgegeben von F. Dünzl, A. Fürst und F.R. Prostmeier, Herder: Freiburg u.a. 2000.
    • Fontes Christiani. Zweisprachige Neuausgabe christlicher Quellentexte aus Altertum und Mittelalter. Im Auftrag der Görres-Gesellschaft herausgegeben von Franz Dünzl, Siegmar Döpp, Wilhelm Geerlings, Gisbert Greshake, Rainer Ilgner, Rudolf Schieffer. Herder: Freiburg u.a. 1991-. Ab dritte Reihe Turnhout : Brepols.
    • Umbruch - Wandel - Kontinuität (312-2012). Von der Konstantinischen Ära zur Kirche der Gegenwart, herausgegeben von F. Dünzl und W. Weiß (Würzburger Theologie 10), Echter: Würzburg 2014.

    3. Artikel und Beiträge

    • Perfekter Kontrollmechanismus. Thesen zur neuen "professio fidei" und dem "iusiurandum fidelitatis": Anzeiger für die Seelsorge 99 (1990), 347-349.
    • Gregor von Nyssa's Homilien zum Canticum auf dem Hintergrund seiner Vita Moysis: Vigiliae Christianae 44 (1990), 371-381.
    • Die Canticum-Exegese des Gregor von Nyssa und des Origenes im Vergleich: Jahrbuch für Antike und Christentum 36 (1993), 94-109.
    • Formen der Kirchenväterrezeption am Beispiel der physischen Erlösungslehre des Gregor von Nyssa: Theologie und Philosophie 69 (1994), 161-181.
    • Spuren theologischer 'Aufklärung' bei Irenäus von Lyon. In: Philophronesis für Norbert Brox, hg. v. J. B. Bauer (Grazer Theologische Studien 19), Graz 1995, 77-117.
    • Die Absetzung des Bischofs Meletius von Antiochien 361 n.Chr.: Jahrbuch für Antike und Christentum 43 (2000), 71-93.
    • Gott, Engel oder Dämon? Zur Auslegungsgeschichte von Gen 32,23-33. In: Steht nicht geschrieben? Studien zur Bibel und ihrer Wirkungsgeschichte. FS Georg Schmuttermayr, hg. v. J. Frühwald-König, F.R. Prostmeier und R. Zwick, Pustet: Regensburg 2001, 337-348.
    • Gregor von Nyssa. Mystik und Gottesliebe. In: Theologen der christlichen Antike, hg. v. W. Geerlings, Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt 2002, 98-114.
    • Die Entscheidung der frühen Kirche für die heiligen Schriften des jüdischen Volkes. In: In Gottes Volk eingebunden. Christlich-jüdische Blickpunkte zum Dokument „Das jüdische Volk und seine Heilige Schrift in der christlichen Bibel“, hg. v. C. Dohmen, Katholisches Bibelwerk: Stuttgart, 2003, 21-31.
    • Forschung ohne Resonanz? Zur Intention und Wirkung Historischer Theologie in Gegenwart und Zukunft: Theologische Quartalschrift 184 (2004), 224-231.
    • Rigorismus oder pastorales Entgegenkommen? Zur Entstehung des kirchlichen Bußverfahrens im 2. Jahrhundert: Zeitschrift für Theologie und Kirche 127 (2005), 77-97.
    • Herrenmahl ohne Herrenworte? Eucharistische Texte aus der Frühzeit des Christentums. In: Mehr als Brot und Wein. Theologische Kontexte der Eucharistie, hg. v. W. Haunerland, Echter: Würzburg 2005, 50-72.
    • Die Diakonin in altchristlichen Kirchenordnungen oder: Der Spielraum der Kirche. In: Glaube in der Welt von heute. Theologie und Kirche nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Bd. 2. Diskursfelder, hg. v. T. Franz und H. Sauer, Echter: Würzburg 2006, 169-187.
    • Bilderstreit im ersten Jahrtausend. In: Bilderstreit. Theologie auf Augenhöhe, hg. v. E. Garhammer, Echter: Würzburg 2007, 46-76.
    • "Katechese und Unterweisung in der frühen Kirche" oder "Wovon Religionslehrer /innen nur träumen können(?)". In: RU-Kurier. Handreichungen für Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Würzburg 32/2008, hg. v. Katechetischen Institut der Diözese Würzburg : Würzburg 2008, 4-7.
    • Römisches - christliches Geschichtsbild. In: Monotheismus - Skepsis - Toleranz. Eine moderne Problematik im Spiegel von Testen des 4. und 5. Jahrhunderts. Fontes Christiani Studien, hg. v. W. Geerlings  (†) und R. Ilgner, Brepols: Turnhout 2009, 25-46.
    • Bekenner und Märtyrer: Heroen des Volkes - ein Problem für das Amt? In: Volksglaube im antiken Christentum, hg. v. H. Grieser und A. Merkt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt 2009, 504-524.
    • Respekt vor der Tradition - Sensibilität für die Gegenwart. Geschichtlichkeit als Wesenszug des Christentums. In: Menschendiener - Gottesdiener. Anstöße - Ermutigungen - Reflexionen, hg. v. H. Hallermann, Echter Verlag: Würzburg 2010, 31-51.
    • Das Dokument der Päpstlichen Bibelkommision "Das jüdische Volk und seine Heilige Schrift in der christlichen Bibel" (2001) in der Sicht des Patrologen. In: Christlich-jüdisches Gespräch - erneut in der Krise? Würzburger Theologie 5, hg. v. D. Burkard und E. Garhammer, Echter: Würzburg 2011, 211-237.
    • Der Auftakt einer Epoche: Konstantin und die Folgen. In: Umbruch - Wandel - Kontinuität (312-2012). Von der Konstantinischen Ära zur Kirche der Gegenwart, herausgegeben von F. Dünzl und W. Weiß (Würzburger Theologie 10), Echter: Würzburg 2014, 11-40.
    • Ein Impuls aus der Kirchengeschichte des Altertums zur Umfrag zur Bischofssynode 2014: Lebendige Seelsorge 65 (2014), 126f.

    4. Lexikonartikel (Auswahl)

    • Ditheismus: LThK3, Freiburg u.a. 1995, 273.
    • Homilie I. In der alten Kirche: LThK5, Freiburg u.a. 1996, 248f.
    • Irenäus v. Lyon: LThK5, Freiburg u.a. 1996, 583-585.
    • Maximos v. Jerusalem: LThK7, Freiburg u.a. 1998,
    • Meletios v. Antiochien: LThK7, Freiburg u.a. 1998,
    • Melitios v. Lykopolis: LThK7, Freiburg u.a. 1998,
    • Gregor von Nyssa: Lexikon der antiken christlichen Literatur, hg. v. S. Döpp und W. Geerlings, Freiburg u.a. (1998) 21999, 266-271; 32002, 299-
    • Philo von Carpasia: Lexikon der antiken christlichen Literatur, hg. v. S. Döpp und W. Geerlings, Herder: Freiburg u.a. (1998) 21999, 504; 32002,
    • Philon v. Carpasia: LThK8, Freiburg u.a. 1999,
    • Telesphorus, Papst: LThK9, Freiburg u.a. 2000,
    • Theodot v. Ankyra: LThK9, Freiburg u.a. 2000,
    • Victor v. Vita: LThK10, Freiburg u.a. 2001,
    • Johannes v. Antiochien: LThK11, Freiburg u.a. 2001, 145f.
    • Memnon v. Ephesus: LThK11, Freiburg u.a. 2001, 185f.

    5. Rezensionen

    • Rez. zu: Oliver Kösters, Die Trinitätslehre des Epiphanius von Salamis. Ein Kommentar zum "Ancoratus" (FKDG 86), Göttingen 2003: Ostkirchliche Studien 53 (2004), 205-208.
    • Rez. zu Dmitrij Bumazhnov, Visio mystica im Spannungsfeld frühchristlicher Überlieferungen. Die Lehre der sogenannten  Antoniusbriefe von der Gottes- und Engelschau und das Problem der unterschiedlichen spirituellen Traditionen im frühen ägyptischen Mönchtum (STAC 52), Tübingen 2009. In: JAC 52 (2009), 179-184.

    6. Laufende Projekte

    • Kleine Geschichte des christologischen Dogmas in der Alten Kirche.

    7. Auszeichnung

    Preis für gute Lehre 2005, überreicht von Minister Dr. Thomas Goppel am 11. 12. 2006