Projekte

 

 Prof. Dr. Barbara Schmitz  

  • Kommentierung des Buches Judit für die Reihe Internationaler Exegetischer Kommentar zum Alten Testament (IEKAT) in deutscher Sprache und International Exegetical Commentary on the Old Testament (IECOT) in englischer Sprache. 
  • Mitherausgeberin der Reihe „Beiträge zur Gegenwartsbedeutung jüdischer und christlicher Überlieferungen“ im Ergon-Verlag, Würzburg.
  • Opens external link in new windowMitglied des Gesprächskreises »Juden und Christen« beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken (zdk) 2010−2013.
  • Ständige Mitarbeit bei den Literaturinformationen (Rezensionen) der Zeitschrift »Biblische Notizen. Neue Folge« hg. von Friedrich V. Reiterer, Österreich.
  • Mitarbeit bei der Revision der Einheitsübersetzung für »Das Buch Judit«

 

Prof. Dr. Theodor Seidl

  • zusammen mit Prof. Dr. Rechenmacher: Mitarbeit an der althebraistischen Datenbank der IT-Gruppe Geisteswissenschaften der Universität München: Valenzanalyse sämtlicher Verbal- und Nominalsätze der Hebräischen Bibel.

 

 

Folgende Dissertationen und Habilitationen werden am Lehrstuhl betreut:

 

  • Lic. theol. Lydia Lange: Die Juditfigur in der Vulgata - Eine theologische Studie zur lateinischen Bibel